Gesellschaft Medien Polski Wissenschaft

Die Wahnsinnigen

In den Händen von Psychopathen.

Orwells Alptraum „1984“ ist bereits Realität. Es ist hier nicht „fünf vor zwölf“, sondern wir befinden uns mittendrin, auch wenn die Fassaden in unserer 1984-Variante für manche doch so schön glitzern. 

Die heutige Zeit wird von den Terroranschlägen des 11. September 2001 – 9/11 – und den daraus abgeleiteten Unterdrückungsmaßnahmen gegen die eigene Bevölkerung sowie Konflikten und Kriegen mit oftmals hunderttausenden Toten geprägt (1, 2). Bei dem 9/11-Ereignis selbst wurden vier Verkehrsflugzeuge entführt und 3000 Menschen starben. Was Sie im folgenden Bild sehen ist die offizielle Absturzstelle eines der Flugzeuge, der Boeing 757 von United Airlines Flug 93:

Bild: Offizielle Absturzstelle der Boeing 757 in Shanksville. Die Fotos wurden von US-Behörden hergestellt und sind daher unter Public Domain frei verfügbar (3, 4).

Auf den Aufnahmen ist klar erkennbar, dass es sich hier nicht um die Absturzstelle eines Passagierflugzeuges handelt. Neben dem wohnzimmergroßen Krater stehen Personen, auf dem rechten Foto sieht man Fahrzeuge in der Nähe des Kraters. Jedem Betrachter der Fotos ist klar, dass es sich hier nicht um den Einschlagkrater einer Boeing 757 handeln kann (5).

Die offiziellen Angaben zu 9/11 wurden bereits mehrfach widerlegt. Schon alleine mit den Fotos des Shanksville-Kraters brechen die Angaben der US-Regierung zusammen und es ergibt sich zwangsläufig daraus, dass die USA selbst hinter den 9/11-Anschlägen steckt. Diese Erkenntnis ist logisch zwingend, ob sie einem gefällt oder nicht. Und obwohl die Beweise offen auf dem Tisch liegen, wird unnachgiebig verlangt, dass die Bevölkerung an eine Art „magisches Erdloch von Shanksville“ zu glauben hat.

In dieser Welt des Wahnsinns gibt es immer wieder neue Highlights. Noch vor wenigen Jahren wäre jeder für verrückt erklärt worden, der prognostiziert hätte, dass die Westliche Wertegemeinschaft schon bald an der Grenze zu Russland mit Kämpfern arbeiten wird, die bekennende Nazis und Rassisten sind, Hakenkreuzflaggen hissen und Angehörige der russischsprachigen Minderheit in der Ukraine umbringen. Ausgerechnet dort, wo Hitlers Truppen im Zweiten Weltkrieg aktiv waren.

Bild: US-Soldaten treffen sich zur Lagebesprechung mit Nazis des Asow-Bataillons; Asow-Nazis beim Gruppenfoto; Asow-Nazis rekrutieren beim Nazifestival im thüringischen Themar; Bild-Journalist postet „lustige Hakenkreuze“; Bild-Journalist feiert Nazipartys mit Asow; Spiegel meldet im Kleingedruckten 2500 europäische Nazis an der Ostfront (6-10).

Heutzutage treffen sich US-Soldaten mit Nazis des Asow-Bataillons zur Lagebesprechung und deutsche Journalisten posten „lustige“ Hakenkreuz-Bilder von der Ostfront oder feiern Partys mit den Nazi-Bataillonen. Der Spiegel meldet im Kleingedruckten 2500 Nazis aus ganz Europa als Freiwillige beim „Kampf gegen den Russen“ und selbige Rechtsradikale werben natürlich auch in Deutschland um Rekruten, beispielsweise beim Nazi-Festival im thüringischen Themar. Währenddessen brüllt die Propaganda „Es sind Freiwillige“, um die Nazis als eine Art freiwillige Nothelfer erscheinen zu lassen – als ob „Nazi“ und „Freiwilliger“ ein Gegensatz wäre (11-14).

Und es geht noch bizarrer: Im aktuellen Syrienkrieg – und in weiteren Konfliktgebieten – arbeiten die USA und ihre Verbündeten mit Al Qaida zusammen. Mit jener Terrororganisation also, die für die Terroranschläge des 11. September 2001 in den USA – samt Shanksville-Erdloch – verantwortlich sein soll (15). Während man in Pressekonferenzen und Reisewarnungen zugibt, dass hier Al Qaida federführend aktiv ist, verkauft die Propaganda die „pro-westlichen“ Terroristen und Söldner als „moderate Rebellen“ (16-18).

Bild: Spiegel Online feuert Al-Qaida-Einheiten an: „Die Islamisten sind Aleppos letzte Hoffnung“, ein siebenjähriges Mädchen oder besser gesagt der britische Geheimdienst twittert auf Englisch für den dritten Weltkrieg, „wegen Holocaust“ (19, 20).

Spiegel Online feuert die Al-Qaida-Kämpfer im Kampf um Aleppo und als „letzte Hoffnung“ an. Währenddessen twittert ein siebenjähriges Mädchen beziehungsweise die Personen, die es missbrauchen, in Englisch aus Aleppo unter heftigstem Missbrauch des Holocaust und Beifall der westlichen Medien für den Dritten Weltkrieg. Regelmäßig wird die Weltbevölkerung mit billigen Propagandasalben eingedeckt – beispielsweise durch die Weißhelme, die für ihre Propagandaschinken auch schon Mal ein Kind vor laufender Kamera ermorden (21). Was der Bundesregierung genauso egal ist wie das Kopfabschneiden bei einem lebendigem Jungen vor laufender Kamera durch die „moderaten Rebellen“ (22, 23).

Völkerrechtlich ist es zwar egal, ob man beim Überfallen fremder Länder und beim Sturz ihrer Regierungen Nazis, Söldner und Terroristen à la Al Qaida und co einsetzt oder „Engel mit weißer Weste“, denn das zu rügende Schwerverbrechen ist der Angriff auf den anderen Staat und wer diesen ausführt, spielt praktisch keine Rolle. Aber angesichts der Nazi-Vorgeschichte Deutschlands und Europas und der – angeblichen – Al-Qaida-9/11-Vorgeschichte der USA ist das Ganze doppelt und dreifach wahnsinnig. Es ist so wahnsinnig, dass es schon wieder den Tätern nützt, denn viele Menschen denken in ihrer Verzweiflung: „Das ist so irre, das kann doch gar nicht sein.“ und gehen gedanklich einfach weiter.

Diesen real existierenden Wahnsinn kann man relativ einfach beenden und jeder kann dazu beitragen: Man muss nur Informationen verteilen, welche die Bevölkerung aufklären. Beispielsweise diesen Text. Noch nie war es so einfach, den Tätern das Handwerk zu legen und dem Guten zum Sieg zu verhelfen. Denn die Täter leben alleine von Lügen. Und die Tätergruppe – unsere Machteliten und ihre Helfer – ist für so ziemliche jede Schweinerei auf diesem Planeten verantwortlich, ob im Ausland oder an der Heimatfront. Fakten stellen sie bloß und entziehen ihnen die benötigte Zustimmung.

Verweise

(1) https://www.rubikon.news/artikel/die-akte-9-11
(2) http://blauerbote.com/2016/09/05/911-al-kaida-terror-ausnahmezustand-in-usa-verlaengert-aber-usa-unterstuetzt-al-kaida-in-syrien/
(3) https://fr.m.wikipedia.org/wiki/Fichier:Flight_93_Crater.jpg
(4) https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Flight93Crash.jpg
(5) https://www.google.com/search?q=Boeing+757&source=lnms&tbm=isch
(6) http://blauerbote.com/2018/09/06/spiegel-2500-europaeische-nazis-kaempfen-in-der-ukraine-der-spiegel-vergisst-zu-erwaehnen-dass-die-nato-eng-mit-den-nazis-zusammenarbeitet/
(7) http://blauerbote.com/2019/05/05/julian-roepcke-und-die-hakenkreuzflaggen/
(8) https://www.anti-spiegel.ru/2019/bild-verantwortlicher-fuer-politik-bezeichnet-das-hissen-von-hakenkreuzflaggen-als-humor/
(9) http://blauerbote.com/2015/09/25/bild-journalist-und-nazi-fan-julian-roepcke-besucht-hauptquartier-von-bekannter-nazi-moerderbande/
(10) http://blauerbote.com/2015/04/13/bataillon-asow-ukrainische-nationalgarde/
(11) http://blauerbote.com/2014/09/11/zdf-bezeichnet-nazis-erneut-als-freiwillige-programmbeschwerde/
(12) http://blauerbote.com/2015/12/07/taz-verharmlost-nazi-kaempfer-als-idealistische-freiwillige/
(13) http://blauerbote.com/2015/06/16/ukraine-ard-tagesschau-bringt-erneut-homestory-zu-lediglich-als-freiwilligenbataillonen-bezeichneten-nazitruppen/
(14) http://blauerbote.com/2015/02/10/faz-bezeichnet-nazi-bataillon-weiter-verharmlosend-als-freiwilligenregiment/
(15) http://blauerbote.com/2018/10/08/zbigniew-brzezinski-afghanistan-al-qaida-und-osama-bin-laden/
(16) http://blauerbote.com/2018/08/27/reisewarnung-der-usa-wegen-chemischer-waffen-der-al-qaida-in-idlib-moeglicher-giftgas-fake-der-weisshelme/
(17) https://www.defense.gov/Newsroom/Transcripts/Transcript/Article/739157/department-of-defense-press-briefing-by-col-warren-via-teleconference-from-bagh/
(18) http://blauerbote.com/2017/03/18/syrien-ost-aleppo-wurde-von-al-qaida-beherrscht/
(19) http://blauerbote.com/2019/10/13/twittermaedchen-bana-alabed-twitter-redaktionsleiter-naher-osten-ist-nebenbei-psyops-offizier-der-britischen-armee/
(20) http://blauerbote.com/2016/08/02/der-spiegel-feuert-al-kaida-an-die-islamisten-sind-aleppos-letzte-hoffnung/
(21) http://blauerbote.com/2018/08/19/white-helmets-weisshelme-im-syrienkrieg/
(22) http://blauerbote.com/2018/11/24/der-kindermord/
(23) http://blauerbote.com/2016/07/19/syrien-mit-usa-verbuendete-moderate-rebellen-schneiden-11-jaehrigem-jungen-vor-laufender-kamera-kopf-ab/

Zum Artikel

Der vorliegende Beitrag ist die Rohfassung/Originalfassung meines heute im Rubikon-Magazins erschienenen Artikels zum Thema, der vor allem eine etwas andere Einleitung erhielt.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

8 Kommentare

  1. Warum so sehr auf USA fixieren, wo doch hier dasselbe geschieht; Amri, Berliner Weihnachtsmarkt.

    Können wir USA wandeln, oder kann das US-Volk dies?

    Kann unser apokalyptisch imperial industriell-polit-juristisch elitaristisch zweckentfremdetes
    despotisches System vom US-Volk gewandelt werden, oder von uns, durch Erwachen der unterdrückten Volkssouveranitat und mit erst dann möglicher Erstellung der Demokratie?

    Versuche heraus zu finden, ob jemand über die aus dem absolutistischen apokalyptischen deutschen Kaiserreich stammenden, apokalyptisch imperialfaschistisch industrialkolonialistisch elitaristisch despotisch korrumpierend initiierten Absurditäten der imperialelitaristischen ‚Indemnität‘ = Elitaristische Absurdität der „Legalisierung“ (bundes) parlamentarischer Kriminalitat und über die dies unterstützende ebenso absurd juristisch Macht zweckendfremdend Grundrechte ignorierend Grundrechte aufhebende Ermächtigung-Tyrannei aufklärt und das verbreitet.

    Obschon ich im vergangenen Jahr zig Medien darüber informiert und namhafte linke Bundesparlamentarier darauf angesprochen und um Hilfe gebeten hatte, hatte nicht einer davon geantwortet, nicht mal um Mitgefühl zu bekunden; nichts, keine Reaktion, als ob die angeschriebenen und ich nicht existieren würden; ich scheine der einzige zu sein der über den Kausalnexus des ganzen, noch nicht beseitigten Übels berichtet und der das verbreitet.

    Wenn den Menschen nicht erklart wird worum es geht, was die Haupt-Ursachen für apokalyptische Ereignisse sind und dass diese Ursachen beseitigt werden müssen, weil sonst ein beträchtlicher Teil der Menschheit im auf Europa begrenzten Atomkrieg ausgelöscht werden wird, dann wissen sie auch nicht weshalb sie etwas tun müssen und dass sie etwas dagegen tun müssen und somit kann dann auch nichts wandeln…

  2. Ja, das ist schon verrückt. Die Fakten sind so offensichtlich. Das ist ähnlich merkwürdig wie die Tatsache, dass ein deutscher Radiojournalist den „Anschlag“ mit dem weißen LKW in Nizza filmte, dann 8 Tage später beim Anschlag im Münchner Olympiazentrum quasi aus der ersten Reihe beim Haupteingang berichtet, während seine erwachsene Tochter einen Filmbeitrag von fliehenden Menschen vom Hintereingang ins Netz stellt (Twitter) und damit im angloamerikanischen Raum große Beachtung findet.
    Die Begründungen der beiden, warum sie gerade zur Stelle waren, gefilmt und getwittert haben, sind insgesamt recht widersprüchlich und unplausibel. Allein die Angaben, wieso der Journalist zum Ort des Geschehens in München gelangte, reichen von: Anruf der Tochter, die ihn darauf aufmerksam machte, als er – 5 Minuten davon entfernt – auf dem Weg zur Arbeit war; Textnachricht eines Freundes; er sei dorthin geeilt, als die ersten Twiter-Nachrichten kamen; Wahrnehmung einer Polizeiauto-Kolonne, der er hinterher gefahren sei. Umgekehrt will die (erwachsene) Tochter, (die sich zu diesem Zeitpunkt in Begleitung ihrer Mutter befunden haben muss), in kurzer Distanz zum Haus ihrer Oma auf Menschen gestoßen sein, die aus dem OEZ geflohen waren. In dieser Situation soll sie zuerst ihren Papa angerufen haben, bevor sie die vielleicht 50 m ins Haus zurückkehrte, um sich in Sicherheit zu bringen.
    Es gibt viel zu staunen auf dieser Welt.
    In den Qualitätsmedien werden die Sachverhalte leider nicht weiter untersucht und verfolgt. Schade.

  3. Wahnsinnige Krimenelle ach aus dem Auswärtigem Amte finanzieren das Ganze. Offizeille AA Angaben: 2 MIlliarden € mit Steinmeier, 1 Millione € nochmal unter Heiko Maas und Niemand weißt wo die hohen Milliarden Summen der EU verblieben sind, sagt der EU REchenschaftshof, weil ein kriminelles Enterprise rund um die KfZ, Bundeswehr das Ganze stiehlt

  4. „noch nie war es so einfach, …,dem Guten zum Sieg zu verhelfen“….aaaahahahahahahaaaaah.. Wo hast du denn diese Überzeugung her??
    Jesus Christus war nicht der Erste und der Letzte, der den Menschen die WAHRHEIT brachte, aber ER ist der EINZIGE, der von den Toten (die töten dich nämlich, das ist dir entgangen, ne?) AUFERSTANDEN ist!
    ER wird wiederkommen uns zu erlösen; und der Microchip (das Implantat) ist das Malzeichen des Antichristen (Offenbarung Johannis 13!)! LESE! AMEN.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.