Archiv für den Monat: März 2013

GEMA läßt kritische Facebook-Seite sperren

Die GEMA hat offensichtlich unter Zuhilfenahme merkwürdiger und rechtlich nicht haltbarer Anschuldigungen eine Seite bei Facebook sperren lassen, die zum Protest gegen die Forderung der GEMA nach Lizenzgebühren für DJs angelegt worden war. Die Seite mit dem Titel “1.000.000 Menschen gegen die GEMA” ist in Deutschland nicht mehr abrufbar. Mittlerweile gibt es eine Nachfolgeseite mit dem Titel “100.000 Menschen gegen die GEMA“.  Die Facebook-Seite der GEMA mit dem Titel “GEMA-Dialog” ist ebenfalls nicht mehr erreichbar. Wohl, um dem nun einsetzenden Shitstorm zu entgehen. Weiterlesen

Das Ende für Enthusiasten? GEMA attackiert DJs

Die GEMA (Rechteverwertungsgesellschaft der Musikindustrie und übrigens 1933 von den Nazis gegründet, damals noch unter dem Namen STAGMA, siehe dazu auch Wikipedia) versucht mal wieder mehr Geld einzutreiben. Diesmal haben sie es auf die DJs abgesehen. Die neue Regelung könnte vor allem vielen Hobby-DJs, die das Auflegen nur gelegentlich und ohne (große) Gagen betreiben, das Genick brechen, denn gezahlt werden soll für die gesamte Musiksammlung (13 Cent pro Titel) die zum Auflegen benutzt wird – wer wenig und für lau auflegt, ist also auf jeden Fall gelackmeiert. Weiterlesen