Archiv für den Monat: Oktober 2016

Der goldene Aluhut will Crowdfunding-Geld

Vorgeblich ist das Portal “Der goldene Aluhut” eine Initiative, die sich gegen irre pseudo-wissenschaftliche Theorien einsetzt, wenn auch ziemlich agressiv. Tatsächlich ist das Portal einer der Speerspitzen einer neuen faschistischen Szene, die Regierungskritiker, kritische Wissenschaftler, Kritiker der westlichen Eliten und andere verleumdet, indem sie diese mit allerlei Esoterikern und Spinnern gleichsetzt und in Verbindung bringt und mit “Spinner-Themen” wie Chemtrails, Flache Erde und Kreationismus verknüpft. Jetzt wollen die jugendlich-hippen Jünger einer beginnenden faschistisch-totalitären Staatsform, wie sie uns in Literatur und Film schon seit Jahrzehnten prognostiziert wird, per Crowdfunding-Einnahmen ihre Angriffe auf Regierungskritiker – und den dazu gehörden Aufbau von nutzbarem Hass über das Anprangern tatsächlicher obskurer Theoretiker – intensivieren.

Weiterlesen

Zwei interessante Texte zu Krieg und Syrien

Zu “unserem” Krieg gegen Syrien sowie zu den Hintergründen drumherum eine Programmbeschwerde von Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer mit dem Titel “Programmbeschwerde: ARD-aktuell unterschlägt Gegenansicht zum Syrienkrieg” sowie ein ausführliches Dossier von John Pilger mit dem Titel “Im Innern der unsichtbare Regierung. Krieg, Propaganda, Clinton & Trump“.

Weiterlesen

Warum man sich mit Dunja Hayali gar nicht erst unterhalten sollte

Zufällig eben gesehen: Nach einem kurzen Wortwechsel vor einiger Zeit zum Artikel “ZDF fälschte Video zu Syrien” direkt bei Twitter blockiert. Wortwechsel siehe unten. Dunja Hayali ist offenbar eine recht agressive Lügnerin. Möge sie an ihrem Menschenhass und ihrer korrupten Gier qualvoll … Eine halbe Millionen Tote in Syrien durch den Angriff des Westens und seiner regionalen Verbündeten, null Reue bei der Kriegshetzerin Dunja Hayali … Aber blocken können diese ertappten Hassprediger-“Qualitätsjournalisten”, diese neuen “prowestlichen” Medien-Nazis … Weiterlesen

Luftangriff auf Schule ist eine Fälschung

Ein Schule im syrischen Gebiet Idlib – im Ort Hass oder Haas – soll bei einem russischen (oder syrischen) Luftangriff zerstört worden sein, inklusive 22 toter Kinder. Eine schwerwiegende Behauptung, die nicht nur von Russland und Syrien zurückgewiesen wird, sondern sich auch leicht als Propaganda enttarnen läßt. Der Westen konnte keine Radardaten oder sonstige Luftraumüberwachungsdaten als Beleg für die Anwesenheit russicher oder syrischer Flugzeuge zur fraglichen Zeit am fraglichen Ort vorlegen und die vorgelegten Videos und Fotos der “Rebellen” von der Schule und von dem angeblichen Luftangriff durch einen Jet sind voller Fehler und leicht als billige Fälschung zu identifizieren, was hier im Folgenden dann auch getan wird:

Weiterlesen

Horror-Clown meldet sich zu Wort

Der für Terror-Horror zuständige Terror-Horror-Clown der Bundesregierung, Thomas de Maizière, hat sich zu seinen Horror-Clown-Kollegen-Amateuren, die seit einiger Zeit die Republik unsicher machen, zu Wort gemeldet. Erstaunlicherweise hat der staatliche Terror-Horror-Clown de Maizière dabei nicht auf Milde für seine Klein-Terror-Horror-Nachahmer-Clowns plädiert, sondern fordert ein hartes Vorgehen gegen diese. Dabei drohen de Maizière – wie auch Bundeskanzlerin Angela Merkel – für seine Horror-Clown-Aktionen in Hannover, München und Düsseldorf nach § 145d StGB – Vortäuschen einer Straftat – selbst jeweils bis zu drei Jahre Haft. Weiterlesen

Syrienpropaganda: Professor als Fälscher

Ian Bremmer, Professor für Politikwissenschaft an der Universität New York in den USA, ist ein Anti-Wissenschaftler und Feind der Wissenschaft. Der US-Amerikaner betätigte sich vorgestern propagandistisch als Bildfälscher beziehungsweise Nachrichtenfälscher, indem er ein Bild mit einer Pseudo-New-York-Freiheitsstatue-Skulptur bei Twitter veröffentlichte, welches aus dem umkämpften Aleppo in Syrien stammen soll und ein aktuelles künstlerisches Statement gegen die Angriffe der syrischen und russischen Armee auf die sogenannten “Rebellen” in Ost-Aleppo sein soll und zigtausendfachen Widerhall fand. Tatsächlich stammt das Bild von einem am persischen Golf in Dubai lebendem “oppositionellen” Syrer (Tammam Azzam) und wurde bereits mindestens 2012 hergestellt, wie sich im Internet beispielsweise mit einer Bildsuche leicht ermitteln läßt.

Weiterlesen

ARD deckt Angriffe der Al Qaida auf Zivilisten

In den letzten Tagen griffen die “Rebellen” in Ost-Aleppo (eigentlich Al Qaida und Gleichgesinnte) immer wieder Zivilisten an, die durch die von Russland und Syrien bereitgestellten humanitären Korridore in den von der syrischen Regierung kontrollierten Westteil der Stadt ausreisen wollten und attackierten auch die für die Evakuierung bereitgestellten Busse. Dies berichtete nun sogar ein britischer Journalist vor Ort, der ganz sicher kein Freund der syrischen Regierung ist. Die Tagesschau der ARD vom 22.10.2016 schob die Schuld an der mangelnden Möglichkeit zur Flucht aus dem umzingelten Rebellengebiet durch eine gezielte Manipulation der syrischen Regierung zu: Die 20-Uhr-Tagesschau behauptete einfach, die Menschen aus Ostaleppo würden “wegen fehlender Sicherheitsgarantien” nicht ausreisen.

US-Verteidigungsministerium im April 2016 bei einer Pressekonferenz zu Syrien: “That said, it’s primarily al-Nusra who holds Aleppo”. Al Nusra ist der syrische Arm der Al Qaida. Und die Qaida hält also nach Angaben des US-Militärs Aleppo beziehungsweise Ost-Aleppo.

Weiterlesen

Falschbild: Eine Fälschung der syrischen Weißhelme

Laut den Weißhelmen (White Helmets, “Syria Civil Defence”) zeigt ein Bild (siehe unten, links) das Opfer eines russischen Angriffs in Homs in Syrien am 30. September 2015. Das Bild wurde aber schon einmal fünf Tage zuvor bei Twitter vom den White Helmets nahestehenden “Syrian Network” benutzt. Das war am 25. September 2015 (siehe unten, rechts), also einige Tage bevor Russland überhaupt in den Krieg in Syrien zugunsten seines Verbündeten Syrien eingriff. Ob es ein tatsächliches oder ein geschminktes Opfer eines Luftangriffs zeigt, ist hinsichtlich der Glaubwürdigkeit des Weißhelmbildes unerheblich: Ein Fake ist der Tweet und das Foto der White Helmets ohnehin. Es ist nur eine Fälschung von vielen durch die White Helmets. Weiterlesen

Clinton: Unsere Verbündeten unterstützen ISIS

Es war eigentlich schon länger klar, aber nun kam auch noch die Bestätigung von Hillary Clinton, Ex-Außenministerin der USA und aktuelle Präsidentschaftskandidatin: Die US-Verbündeten Saudi-Arabien und Katar unterstützen und bewaffnen den IS (“Islamischer Staat”, ISIS, ISIL, Daesh). WikiLeaks veröffentlichte eine entsprechende geleakte Clintonmail vor einigen Tagen. Weiterlesen

Als die USA den IS in Syrien einmarschieren ließ

Als die Terroristen von ISIS (auch IS, Daesh, ISIL, “Islamischer Staat”) aus dem Irak kommend in Syrien einmarschierten, da hat die US-Regierung angeblich nichts gesehen. Konvois von Fahrzeugen in der offenen, flachen Wüste und die Geheimagenten, Drohnen, Aufklärungsflugzeuge, Satelliten und Radare der USA “sahen” nichts und die US-Präzisionsbomben ruhten. Der IS ging so ungestört gegen Assad und Syrien in Stellung. Jetzt kommen noch die IS-Kämpfer aus Mossul im Irak dazu, denn mit einer nicht geringen Wahrscheinlichkeit wird die US-Regierung diese wieder nicht nach Syrien marschieren “sehen”. Weiterlesen

Deutscher Syrienkrieger Elias Perabo

Die vielen Paten von Syrien (Domiholblog): “Am 15. Januar 2012 wird Perabo in der deutschen Zeitung ‹Süddeutsche› vorgestellt. Er würde Geld sammeln «für junge syrische Aktivisten, die gegen das Assad-Regime kämpfen» erklärt er und stellt feierlich fest: «Was wir machen ist ganz klar eine politische Intervention.» […] Gemäss Perabo würde das deutsche Geld an «Aktivisten in Europa» überreicht, die es dann an «Aktivisten in der Türkei» geben würden, von wo es dann über die Grenze nach Syrien geschmuggelt würde. Der Journalist will es jetzt wissen: «Kannst du garantieren, dass von dem gespendeten Geld keine Waffen gekauft werden?» Dazu meint Perabo überraschend entspannt: «Das kann man nie zu 100 Prozent garantieren.» Weiterlesen

Wissenschaftler: Die Waffen der Amerikaner landen bei der Nusra-Front

Zur Situation in Syrien im Jahre 2016 und speziell zur Unterstützung des syrischen Arms der Terrorgruppe Al Qaida, Al-Nusra-Front-“Rebellen”, durch die USA und ihre Verbündeten Türkei, Saudi-Arabien, Deutschland und Katar etc. der Syrienexperte Professor Günter Meyer von der Universität Mainz in einem Interview beim Deutschlandfunk vom 27. August 2016 mit Interviewer Dirk Müller (“Syrien – ‘Wen wollen wir denn jetzt tatsächlich bekämpfen?’“):

Weiterlesen

Angela Merkel nennt “Rebellen” in Aleppo Terroristen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die von den deutschen Medien in der Regel als “Rebellen”, “Aufständische”, “Aktivisten” oder “Oppositionelle” bezeichneten radikalislamistischen Kämpfer in Ost-Aleppo, die gegen die syrische Regierung und Bevölkerung Krieg führen, im Rahmen der Gespräche mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Berlin erstmals als “Terroristen” bezeichnet. Die sogenannten Rebellengebiete in Syrien und der Osttteil von Aleppo werden von einer überwiegend radikalislamistischen Koalition unter Führung der Terrorgruppe Al Qaida (Al Nusra) beherrscht.

US-Verteidigungsministerium im April 2016 bei einer Pressekonferenz zu Syrien: “That said, it’s primarily al-Nusra who holds Aleppo”. Al Nusra ist der syrische Arm der Al Qaida.

Weiterlesen

Perlen der Propaganda

Wer geglaubt hatte, die Propaganda im Jahre 2016 würde gegenüber den herausragenden vorherigen Jahrgängen 2014 und 2015 abfallen, wurde eines Besseren belehrt: Lobbyisten, Politiker, Qualitätsmedien und andere legten nochmals eine Schippe drauf. Die westliche Wertegemeinschaft hitlert weiter ungehemmt durch die Weltgeschichte und braucht dazu PR. Hier im Folgenden einige der besten von vielen hervorragenden Propagandaschinken, zwölf Stück an der Zahl. Die Aufzählung stellt natürlich keine Wertung im Sinne einer Rangfolge dar und weitere Propaganda-Höhepunkte 2016 gibt es natürlich auch reichlich. Für mehr Informationen zur jeweiligen Story einfach den weiterführenden Überschriftenlink anklicken.

Schwedische pseudorussische Fake-U-Boote samt schwedischem Regierungsdementi, von prowestlichen Jihadisten vorgetäuschte Luftangriffe auf Flüchtlingslager, ein Video der Bildzeitung mit “Heil Hitler” und weiterem Nazischrott, Kopf abschneidende “moderate Rebellen”, beim Lügen erwischte Grünen-Politiker, gefälschte Rettungsvideos mit Al-Kaida-Gaffern, ein mordlüsterner BILD-Journalist, ein verrückter US-General im Kriegswahn, Präsident Gauck und ein Neonazi bei einer Trauerfeier für ermordete Juden, eine live im Fernsehen lügende Bundeskanzlerin, die plötzlich nie den Irakkrieg unterstützt haben will, die Franzosen als Bildfälscher bei der UNO und zu guter Letzt nennt der Spiegel auch noch Al Kaida die “letzte Hoffnung” … Hier ist das dreckige Dutzend:

Weiterlesen

Grüne forderten Friedensnobelpreis für Jihadist Albakr

Beinahe wäre in einem Gefängnis sich in Sachsen ein Friedensnobelpreisträger zu Tode gekommen. Tatsächlich starb ein Mann: der mutmaßliche Jihadist Jaber Albakr. Seine Terrorgruppierung hatte aber trotz der entsprechenden Forderungen zweier deutscher Politiker kurz zuvor keinen Friedensnobelpreis bekommen. Albakr, der angeblich Anschläge in Deutschland geplant hatte und sich nach fragwürdigen Angaben der Behörden in seiner Zelle in einem sächsischen Gefängnis angeblich selbst erhängt hatte, war Mitglied der ominösen und mit Terrorgruppen eng verbundenen Weißhelme, wie die Deutsche Welle beispielsweise berichtete: “Medien: Jaber Albakr war Mitglied der Al-Qaida-Gruppierung “White Helmets”“. Der Grünen-Abgeordnete Omid Nouripour (Atlantikbrücke-Vorstand) sowie seine Bundestagsabgeordnetenkollegin Franziska Brantner forderten vor fünf Wochen, dass man diesen Weißhelmen der Al-Kaida-Terror-Koalition in Syrien (Aleppo etc.) den Friedensnobelpreis verleihe! Weiterlesen

Staatliche Datenbank mit Pornogewohnheiten der Briten kommt

Geheimdienstarbeit in Großbritannien: Dort gibt es demnächst eine amtliche Datenbank mit Porno-Gewohnheiten und -Vorlieben der Bevölkerung, ermittelt mit der Begründung “Altersverifikation”: “A database of the UK’s porn habits. What could possibly go wrong?”, schreibt die Open Rights Group. Das ergibt dann mal als “positiven Nebeneffekt” eine umfassende Datensammlung und Aufzeichnung allen Pornokonsums aller Einwohner von Großbritannien ab dem Stichtag X, der schon bald kommen soll, in der Hand von Regierung und Behörden. Was kann da schon schiefgehen ..? Weiterlesen