Archiv für den Monat: September 2015

Diekmann zahlt Kachelmann für SEX!!!

Sehr schön: Ein Tweet von Friedemann Weise (Homepage). Schlecky Silberstein legt noch einen drauf und hat noch mehr geile BILD-Kachelmann-Schlagzeilen. Ach ja, halb Off-Topic: “BILD-Journalist beleidigt Blauer Bote: ‘Jämmerlicher Lügner!’” (Und ihr wisst ja: Bild in die Tonne).

BILD-Journalist beleidigt Blauer Bote: “Jämmerlicher Lügner!”

roepcke_flippt

BILD-Journalist Julian Röpcke – gerade übrigens in einen Nazi-Skandal verwickelt – wird mal wieder beleidigend. Grund: Der Hinweis darauf, dass Berichte über angebliche Giftgas-Attacken durch das syrische Regime längst durch US-Wissenschaftler und -Journalisten als Falschmeldungen enttarnt wurden. Röpcke beharrt weiter auf der Giftgas-Propaganda. Das ist nun schon die vierte Beleidigung durch den Axel-Springer-Mitarbeiter, wenn ich richtig gezählt habe (“Wenn BILD-Journalisten Beleidigungen auspacken“). Was wohl ein Staatsanwalt dazu sagt?

UPDATE:

Röpcke legt nach: Weiterlesen

Nazi-Skandal bei der BILD

Der Axel-Spring-Konzern nimmt das 25jährige Jubiläum der deutschen Einheit zum Anlaß, wieder einmal alle deutschen Haushalte mit einem Gratisexemplar des deutschen Hetzblattes Nr.1 – “Bildzeitung” – zu beglücken. Der Bildblog reagiert mit der Aktion “Bild in die Tonne” und das Satiremagazin “Der Postillon” nimmt die Verteilaktion wie immer mit Humor (“11 praktische Verwendungszwecke für die Gratis-‘Bild’ zum Jubiläum der Deutschen Einheit“). Ich möchte an der Stelle die Gelegenheit nutzen und auf den aktuellen Naziskandal bei der BILD hinweisen.

Syrien: US-Starjournalist enttarnt Giftgaslüge

Angebliche Giftgasangriffe der syrischen Regierung: der us-amerikanische Publitzer-Preisträger Seymour M. Hersh klärt auf. Er nimmt sich auch Giftgas-Propagandalügner Bellingcat vor (der unter anderem auch noch von Wissenschaftlern des Bostoner MIT überführt wurde, die zunächst mit ihm in gewisser Weise zusammen gearbeitetet hatten). Und die USA, Saudi-Arabien, die Türkei und co. Aufsätze bei London Review of Books: “The Red Line and the Rat Line. Seymour M. Hersh on Obama, Erdoğan and the Syrian rebels” und “Whose sarin? Seymour M. Hersh“. Ach ja, nebenbei bemerkt: Die BBC hatte ja auch mal in einer “großen Reportage” im Golineh-Atai-Stil mit peinlichen Laienschauspielern Assad’sche Giftgasattacken gelogen (und das dann später versucht zu vertuschen). Kleiner Spoiler: “Faßbomben” sind auch noch so ein merkwürdiges “westliches” Medien- und Propagandathema zu Syrien.

Schweizer Medien: Nazis aus der Schweiz kämpfen in der Ukraine

Die Sonntagszeitung aus der Schweiz berichtete gestern (erneut) über Rechtsextreme aus dem Alpenland, die in der Ukraine für ein Neonazi-Bataillon der Kiewer Zentralregierung kämpfen, für das berüchtigte, von den USA per Gesetz boykottierte Asow-Bataillon: “Schweizer Söldner kämpfen in der Ukraine“. Auch das Schweizer Nachrichtenportal 20min.ch berichtet: “Schweizer Neonazis kämpfen im Ukraine-Krieg“. Die deutsche BILD hingegen ist eng mit dem Nazi-Bataillon Asow verbandelt. Ein BILD-Journalist gilt als großer Fan des Bataillons und macht regelmäßig Propaganda für die ukrainischen Nazikämpfer. Weiterlesen

NSDAP reloaded? FPÖ-Strache will “erstmals seit 70 Jahren stärkste Kraft” in Wien werden

Österreich: Gestern sagte der Bundesparteiobmann (Bundesvorsitzender) der FPÖ, Strache, nach dem großen Wahlerfolg dieser rechten Partei in einem ORF-Interview: “Und dann schauen wir mal, was in Wien in 14 Tagen möglich wird. Ich glaube, dass spätestens heute sichtbar geworden ist, dass wir dort erstmals seit 70 Jahren stärkste Kraft werden können.”. Nun ja, vor 70 Jahren (1945) waren die Nazis in Wien am Drücker, der Bürgermeister gehörte zu Hitlers NSDAP … Hier das Video bei Youtube dazu: Weiterlesen

VW Diesel: Aus Manipulationssoftware wird “Softwarefehler”

Automobilindustrie: Nach dem Bekanntwerden der Manipulation von Diesel-Abgaswerten durch VW mit Hilfe spezieller Softwarebestandteile wird nun offenbar versucht, ausgerechnet durch Medienberichte beziehungsweise PR mit manipulativer Sprache Schadensbegrenzung zu betreiben: In zahlreichen Veröffentlichungen à la “VW verspricht kostenfreie Umrüstung von Diesel-Software” ist von “Softwarefehlern” die Rede. Man sollte festhalten: Das waren keine Bugs, keine Fehler. Das war schon so geplant, dass die Software genau so funktioniert. Deshalb ja auch der SkandalSchiebt die Schuld jetzt nicht auf die IT! Und klar: Man will damit kommunizieren: Das Auto ist einwandfrei, war ja nur die Software. So einfach kann man das aber heutzutage wohl nicht mehr sehen …

softwarefehler

Weiterlesen

Grünen-Politikerin Marie-Luise Beck: Es gab nie russische Truppen in der Ukraine

Die Grünen-Politikerin Marie-Luise Beck, eine der größten Unterstützerinnen der aktuellen Kiewer Regierung und eine der profiliertesten deutschen Putin-Gegnerinnen, hat in einem Interview mit Deutschlandradio Kultur zum Thema “Sanktionen gegen Russland” bestätigt, dass es im Ukraine-Konflikt keinen Einmarsch russischer Truppen in der Ukraine gegeben hat. Russland habe aber laut Beck nie einen Hehl draus gemacht, notfalls Militär im Donbass (Ostukraine) einzusetzen. Die Aussage Becks ist erstaunlich, da während des Ukraine-Konflikts von der ukrainischen Regierung und vielen westlichen Politikern und Medien immer wieder behauptet wurde, dass Russland in die Ukraine einmarschiert sei. Mehr noch, sie ist eine absolute Sensation.

Weiterlesen

Neubau des Flughafen BER – bereits gebauter Komplex soll Swingerclub werden

Nach einer Meldung des Spiegel soll das offensichtlich im Scheitern begriffene Großprojekt “Flughafen Berlin Brandenburg” einen Neustart bekommen: “Probleme bei BER: Brandenburger CDU will Hauptstadt-Airport zur Not neu bauen“. Für die bereits gebauten Gebäude ist offenbar eine Neunutzung denkbar. So verlautete aus westdeutschen CDU-CSU-Kreisen, dass dort ein Swingerclub oder notfalls auch ein Großbordell einziehen könne, denn “mit so etwas kennt sich der Ossi aus”, wie ein nicht genannt werden wollender Unionsabgeordneter erläuterte.

Weg des Mars-Rovers Opportunity im Zeitraffer

Raumfahrt/Weltraum: Youtube-Video der NASA vom “Marathon” der Mars-Sonde Opportunity zwischen Januar 2004 und April 2015 (“Rover’s-Eye View of Marathon on Mars“). Eine Tour des wissenschaftlichen Erkundungsfahrzeuges über elf Jahre auf unserem Nachbarplaneten Mars im Zeitraffer. Das Schnelldurchlauf-Video dauert acht Minuten. Es wurden 42,2 Kilometer zurückgelegt (ein Tick mehr als die Marathon-Strecke der Leichtathleten also).

Via kleinerdrei.org (“13 Internetseiten für alle, die Sterne, Raumfahrt und Himmelskörper lieben“).

BILD-Journalist und Nazi-Fan Julian Röpcke besucht Hauptquartier von bekannter Nazi-Mörderbande

Julian Röpcke, gleichzeitig Mitarbeiter der BILD und bekennender Bewunderer des ukrainischen Nazikampftrupps “Asow Bataillon” hat sich einen lange gehegten Traum erfüllt und das Hauptquartier des Nazi-Bataillons in Kiew besucht. Das berichtete stolz der für diese Ukraine-Nazis kämpfende bekannte schwedische Neonazi Mikael Skillt (Frankfurter Rundschau: Ukraine: Neonazis im Häuserkampf) vor einigen Tagen auf Twitter (Röpcke retweetet es stolz …). Das Bataillon Asow gilt als eines der schlimmsten der rechtsextremen ukrainischen Freiwilligenbataillone, die an den Kämpfen gegen die aufständischen Ostukrainer teilnehmen. Sogar das US-Repräsentantenhaus verbot seine Regierung per Gesetzeszusatz (!) die Unterstützung der “neo-Nazi militia ‘Azov bataillon'”. Röpcke gilt als Fan der Asow-Nazis und äußert sich immer wieder bewundernd in der BILD und bei Twitter über diese. In den letzten Tagen verbreitete er vermehrt Promotion-Videos der Nazikämpfer. Weiterlesen

Schwere Vorwürfe: Golineh Atai manipulierte Putin-Interview

Bei einem Youtube-Video zur Auszeichnung von ARD-Propagandafrau Golineh Atai zur Journalistin des Jahres (“Golineh Atai – Journalistin des Jahres – Dankesrede“) – den Preis vergibt das Axel-Springer-nahe Medium Magazin – weist ein Kommentator darauf hin, dass Golineh Atai in der Vergangenheit immer wieder Nachrichten und Interviews manipuliert hat (“Golineh Atai: ‘Wir haben vorhin mit Sonja über die Aufmerksamkeitsspanne gesprochen, dass die Fähigkeit sich zu erinnern gering manchmal ausgeprägt ist. Ich weiß nicht, ob das mit diesem menschlichen Verdrängungsmechanismus zu tun hat oder warum wir alle so schnell vergessen. Vor kurzem habe ich ein Video angeschaut im Inteview von Thomas Roth, 2008 mit Wladimir Putin. […]'”). Er bezieht auf ein von Golineh Atai zurechtgeschnittenes ARD-Interview mit dem russischen Präsidenten Putin aus dem Jahre 2008 (von dem Atai zunächst sogar behauptet hatte, es handele sich um das vollständige Interview) zum Russland-Georgien-Konflikt. Weiterlesen

Florian Willershausen lügt Krieg Russland-Ukraine

In einem mit allerlei dreister und skurriler Propaganda durchsetzten Interview der Zeitschrift WirtschaftsWoche mit der ukrainischen Finanzministerin Natalia Jaresko lügt der interviewende WiWo-Redakteur Florian Willershausen frech, dass zur Zeit ein Krieg zwischen den Staaten Ukraine und Russland stattfände. Das ist natürlich nicht der Fall. Keine einzige offizielle Stelle behauptet so etwas. Im Minsk-II-Abkommen ist davon natürlich auch nicht die Rede. Dennoch versuchen deutsche Journalisten wie Willershausen aus Propagandagründen – oder um den Konflikt weiter oder wieder anzuheizen – immer wieder, einen Krieg zwischen den Staaten Ukraine und Russland vorzutäuschen und ihren Lesern oder Zuschauern  diese Lüge einzupflanzen. Weiterlesen

Superhabitable Planeten: Bewohnbarer als die Erde

Mit Himmelskörpern, die noch lebensfreundlicher sind als unser Heimatplanet, beschäftigen sich Artikel bei ScienceBlogs und bei Telepolis. “Besser als die Erde: Superhabitable Welten” titelt Florian Freistetter bei ScienceBlogs. Volker Wittman betitelt seinen Telepolis-Artikel mit “Superhabitable Worlds: Die besten aller Welten“. Beide Artikel beziehen sich vor allem auf die Arbeit der Astronomen René Heller (McMaster University, Hamilton, Ontario, Kanada) und John Armstrong (Weber Universität, Odgen, Utah, USA. Am großen Salzsee gelegen.). Es geht um die spannende Frage nach lebensfreundlichen Zonen in Sonnensystemen allgemein und darüber hinaus um die Bedingungen, die dazu führen (können), dass ein Planet noch bessere Bedingungen für Leben bietet als die Erde (also “superhabitabel”, “superbewohnbar” ist). Diese vielfältigen Rahmenbedingungen wiederum sind ja nicht statisch, sondern ändern sich im Laufe der Jahrmillionen und -milliarden. Darauf wird auch Bezug genommen. Ein sehr spannendes Thema, fremde Planeten (und Monde) und mögliches Leben darauf.

Syrien: US-trainierte Rebellen übergeben Waffen nach Grenzübertritt an Al-Qaida

Wie die britische Zeitung The Telegraph berichtet, haben von den USA trainierte “moderate” Kämpfer direkt nach der Einreise nach Syrien ihre Waffen an den Al-Qaida-Zweig “Al Nusra” übergeben: “US-trained Division 30 rebels ‘betray US and hand weapons over to al-Qaeda’s affiliate in Syria’“. Auch Telepolis berichtet darüber: “Vom Pentagon ausgebildete syrische Kämpfer übergeben ihre Waffen an al-Nusra“. Dort heißt es einleitend: “Das Fiasko mit dem 500-Millionen-Dollar teuren Ausbildungs- und Ausrüstungsprogramm zum Aufbau einer syrischen Bodentruppe wird immer größer”. Weiterlesen

Nachrichtenfälscher: Tagesschau täuscht russische Truppen in Syrien vor

Wer in diesen Tagen die Nachrichten der ARD zu Syrien liest oder sieht, der kann dort beispielsweise Folgendes finden: “Russland verstärkt nach US-Angaben seine Militärpräsenz im Bürgerkriegsland Syrien. Demnach verlegte Russland vier Kampfflugzeuge auf einen Stützpunkt in der Stadt Latakia im Westen des Landes. Bisher war nur von russischen Panzern, Artillerie und Soldaten die Rede gewesen. Russland gibt an, so die IS-Terrormiliz bekämpfen zu wollen. Die USA und ihre Verbündeten führen ebenfalls Luftschläge gegen den sogenannten Islamischen Staat in Syrien und im Irak.”. Dieses Zitat stammt aus dem Tagesschau-Artikel “US-Außenminister besorgt. Russische Kampfjets in Syrien?“. Weiterlesen

Flüchtlingskrise: Angela Merkel will mit Naziparolen punkten und verweigert erneut Verhaftung von Nazischlägern

Von der aktuellen Flüchtlingskrise wollen CDU und Bundesregierung offenbar auch mit Hilfe von Parolen profitieren, wie man sie eigentlich von der NPD und anderen Rechtsextremen kennt. Zusätzlich werden neue, bereits jetzt heftig kritisierte gesetzliche Regelungen zur “Bekämpfung von Asylanten” vorbereitet. Gleichzeitig weigern sich Angela Merkel und ihre sächsischen Parteigenossen offenbar erneut (jetzt in Bischoffswerda), auch nur einen einzigen Nazischläger, der Flüchtlinge attackiert, verhaften zu lassen. Auch bei den Ausschreitungen in Heidenau wurde kein einziger rechtsextremer Angreifer verhaftet. Weiterlesen

Angela Merkel unterstützt Bürgerkrieg in Syrien und geht hart gegen syrische Flüchtlinge vor

Die Bundesregierung, die zusammen mit ihren Medienpartnern (“BILD unterstützt Bürgerkrieg und will Deutungshoheit über resultierende Flüchtlingsströme“) nach Meinung von Wissenschaftlern, Syrien-Korrespondenten und weiteren Nahost-Experten eine erhebliche Mitschuld am syrischen Bürgerkrieg trägt (“Syrien-Experten zu Krieg und Flüchtlingen“), geht nun in Deutschland hart gegen die Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien vor (Süddeutsche Zeitung: “Gesetzentwurf wegen Flüchtlingskrise. Regierung plant Verschärfung des Asylrechts“). Bereits zuvor hatte sie die Kriegsopfer und weitere Flüchtlinge im sächsischen Heidenau drei Tage lang von Nazischlägern angreifen lassen. Keiner der Nazis wurde übrigens je verhaftet, dafür verprügelte die Polizei Flüchtlingsunterstützer.

Neue wissenschaftliche Studie: Kreditvergabe durch Banken ist in der Regel eine Straftat

In dem Artikel “Geld aus dem Nichts. Mythos oder Tatsache?” bei Telepolis zu einer interessanten wissenschaftlichen Untersuchung, die die in der Wirtschaftswissenschaft gängigen Theorien zur Geldschöpfung durch Banken (Finanzintermediär-Theorie, Teilreserve-Theorie, Kreditschöpfungstheorie) empirisch untersuchte, heißt es unter anderem: Weiterlesen

BILD unterstützt Bürgerkrieg und will Deutungshoheit über resultierende Flüchtlingsströme

Die Bundesligavereine sollen auf Geheiß des DFL am kommenden Wochenende auf ihren Trikots für die BILD-Aktion zugunsten der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge werben. Die Aktion wird aufgrund des eigentlich bisher immer “asylkritischen” Backgrounds der “Bildzeitung” zurecht von vielen kritisch gesehen (“Wer nicht für ‘Bild’ werben will, muss gegen Flüchtlinge sein“, “Die DFL, die ‘Bild’ und die Flüchtlinge. Powered by Promotion“, “#MaxGoldtWelcome“, “Die besorgte Zeitung“, “‘#BILDnotwelcome': Fußball-Fans fordern Boykott von ‘Bild’-Aktion“). Was mindestens genauso kritikwürdig ist, aber kaum angesprochen wurde, wird am Beispiel Syrien sehr deutlich: Sehr viele Flüchtlinge kommen aus (Bürger-) Kriegsgebieten und die BILD hat mit ihrer politischen Propaganda zum Krieg und zu den Flüchtlingsströmen beigetragen und tut das in diesen Tagen immer noch. Was die BILD hier berichtet, ist meist pure Propaganda und hat mit den Einschätzungen von Wissenschaftlern und anderen Experten (siehe unten) nicht das Geringste zu tun. Manchmal ist es einfach nur noch irre: Im aktuellen Fall des Syrienkrieges hat die BILD sogar vor wenigen Tagen über einen Einmarsch ostukrainischer Rebellen in Syrien berichtet, die angeblich seit Anfang September Flüchtlingsströme generieren (Natürlich laut BILD “auf Geheiß Putins”). Mit der PR-Aktion will die BILD positiv wahrgenommen werden und die Deutungshoheit über die Flüchtlingsfrage gewinnen. Gleichzeitig werden die Hintergründe der Flüchtlingsströme weiter systematisch ausgeblendet. Mehr noch, das Flüchtlingsthema wird in seinen Ursachen total verdreht und “als Waffe” wird benutzt, um die syrische Regierung und Russland anzugreifen. Hier unten ein paar Experteneinschätzungen zur aktuellen Syrien- und Flüchtlingsthematik, um die Berichterstattung der BILD zu relativieren, die nun von der gewieften PR-Kampagne “Bundesliga-Flüchtlingsaktion” begleitet wird. Eine eigene Aktion der DFL oder eine Aktion mit anderen Partnern wäre wesentlich besser.

Weiterlesen

Artikel konnten rekonstruiert werden

Die in den letzten Tagen “verlorengegangenen” Artikel konnten mit Hilfe des Google Cache rekonstruiert werden. Die Kommentare aus der Zeit sind leider verloren. Sorry.

Ich vermute, es gab einen “Totalschaden” und dann wurden Sicherungskopien mit dem Stand vom 12.9. (Mitternacht) eingespielt (Managed Server). Alle Anwendungen/Websites auf meinem Server waren betroffen.

Zur Zeit stehe ich in Kontakt mit meinem Provider in Klärung hinsichtlich der Ursache des Problems (Technisches Problem oder Angriff?).