Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Vorsicht: Abgeordnetenwatch arbeitet mit dem Spiegel zusammen

Wenn eine Watch-Site mit einer der größten westlichen Propagandaschleudern zusammenarbeitet, dann ist für sie alles zu spät… Meist sind es ja die harmlosen Storys, mit denen das alles anfängt. Abgeordnetenwatch bei Twitter: „An dieser Geschichte haben wir und der SPIEGEL mehrere Wochen recherchiert.“. Kein Wunder, dass Abgeordnetenwatch die Wahnsinnigen und deren Pseudos deckt. Aktuell sitzen unsere Helden von Spiegel Online ja den Lobo-Skandal tapfer aus.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.