Archiv für den Monat: Dezember 2015

Ukraine: Unser Radar war beim MH17-Abschuss wegen Wartungsarbeiten außer Betrieb

Die ukrainischen Behörden geben an, dass das zivile ukrainische Flugradar am Tag des Abschusses des malaysischen Verkehrsflugzeuges MH17 über der Ostukraine wegen Wartungsarbeiten außer Betrieb war und dass das militärische Radar ebenfalls an dem Tag abgeschaltet war, weil man es gerade angeblich mangels eigener Flüge über dem fraglichen Gebiet nicht gebraucht habe. Das schreiben der niederländische Telegraaf (“Radarbeelden ramp MH17 ‘verdwenen’“) und LiveLeak.com (“Netherlands largest newspaper ‘Telegraaf’ reports on MH17 missing radar recordings“).

Weiterlesen

Leak mit Daten zu 191 Millionen US-Wählern – inklusive vergangenes Wahlverhalten jedes einzelnen

Laut thehackernews.com konnte in den USA eine Datenbank mit Daten zu (allen?) us-amerikanischen Wählern gehackt werden (“191 Million US Voters’ Personal Info Exposed by Misconfigured Database“. In den USA muss man sich als Wähler registrieren lassen, nicht jeder theoretisch wahlberechtigte ist also tatsächlich ein Wähler.). Fast nicht glaubhaft oder falls korrekt ein Riesenskandal: Unter den Daten soll auch die jeweilige “Wahlgeschichte seit 2000″ pro Person sein. Weiterlesen

Unterhosenkontrolle: Staat Dänemark raubt Flüchtlingen den Schmuck – Dänen protestieren

Da kommen ungute Erinnerungen hoch: Dänemark will jetzt den Flüchtlingen ihren Schmuck und andere Wertsachen stehlen wegnehmen, um die Kosten durch sie zu decken. Auch Polizisten geht das zu weit. Einer hat Großeltern (SHZ: “Sie würden sich im Grabe umdrehen, wüssten sie, dass ihr Enkel als Polizist Flüchtlingen Gold aus dem Mund oder Wertsachen aus der Unterwäsche holen solle,”), die im Widerstand gegen die Nazis waren und beschwert sich zurecht lautstark. Jetzt schicken erste Dänen aus Protest Schmuck an die zuständige Ministerin.

Weiterlesen

Hackerkongress #32c3 mit Analyse zu VW-Skandal-Bosch-Software: Im Normalbetrieb geplante Arbeitsverweigerung

Beim aktuell stattfindenden Kongress #32c3 des CCC (Chaos Computer Club) in Hamburg haben Softwareexperten Erkenntnisse aus dem Reverse-Engineering des Codes der Motorregulierungssoftware der ECU von Bosch, die auch den Katalysator und die NOx-Entfernung regelt, vorgestellt. Beim VW-Skandal der letzten Monate ging es um genau diese – mangelhafte – Entfernung von NOx (Stickoxid) bei Dieselmotoren und darum, dass offenbar speziell für Abgastests andere Werte als im normalen Betrieb erreicht wurden (nämlich korrekte). Das konnte heute in dem #32c3-Vortrag anhand des Codes bestätigt werden. Weiterlesen

Illegale Finanzhilfe: Der IWF finanziert auch 2016 den Ukraine-Krieg

Die Deutsche Welle berichtet: “Jahrelange Misswirtschaft und der Konflikt mit prorussischen Separatisten haben die Ukraine an den Rand der Staatspleite getrieben. Nun beschloss das Parlament den Etat 2016 – in Einklang mit den Richtlinien des IWF.”. Die Deutsche Welle “vergisst” dabei aber zu erwähnen, dass der IWF (Internationaler Währungsfonds) auf Druck des Westens extra seine Regeln geändert hat, um die Ukraine mit neuen Milliarden unterstützten zu können. Die Ukraine hätte nämlich sonst die Richtlinien des IWF in keinster Weise erfüllt und kein Geld erhalten dürfen. Des weiteren ist die Finanzierung des Ukraine-Konflikts – die Finanzierung eines Krieges – durch die IWF-Hilfe illegal. Die ukrainische Regierung bezeichnet den Krieg im Osten der Ukraine jedoch als ATO – Anti-Terror-Operation – und die Ostukrainer als “Terroristen” – ein billiger Taschenspielertrick (auf dem Rücken tausender Toter), an dem sich der enorm unter dem Einfluß von USA und EU stehende IWF gerne beteiligt.

#freevalentin – “Die Justiz will ein Exempel statuieren”

Spiegel Online berichtet: “Das Bremer Amtsgericht erließ Ende Juni einen Haftbefehl, Valentin S. musste ins Gefängnis – und gilt seitdem in der linken und der Ultra-Szene als Symbol für den Kampf gegen Neonazis im Fußballstadion und außerhalb gegen einen Justizapparat, der angeblich auf dem rechten Auge blind ist. Die Ultras klagen, dass sie immer wieder den Angriffen von rechts ausgesetzt seien, beginnend mit dem Überfall auf die Feier einer linken Ultra-Gruppe durch stadtbekannte Hooligans im Jahr 2007. Damals kamen die Täter mit milden Geldstrafen davon, einer der linken Ultras musste aber ins Gefängnis. Dass Valentin S. nach fünf Wochen in Freiheit wieder eingesperrt wird, dass er verhaftet wird, während er sich wie vorgegeben auf der Wache meldet, hält sein Anwalt Horst Wesemann für politisches Kalkül: ‘Die Justiz will ein Exempel statuieren. Sie will den Ultras zeigen: Haltet die Füße still, sonst kommt ihr in den Knast'”. Jetzt wurde Valetin über Weihnachten “spontan” von Bremen in ein Gefängnis in Mecklenburg-Vorpommern (!) verlegt … Weiterlesen

Informationen zu MH17

Sehr viele Informationen zum Abschuss des malaysischen Verkehrsflugzeuges mit der Bezeichnung MH17 im Jahre 2014 über dem Osten der Ukraine und zu dem, was sich danach in Medien, Politik, Internet etc. entwickelte, gibt es im Blog der ehemaligen Staatsanwältin und jetzigen Krimiautorin Gabrielle Wolff. Sie hat alle Informations- und Desinformationsschnippsel zu diesem Kriminalfall zusammengetragen und im Laufe der vergangenen Monate in einigen sehr ausführlichen Artikeln zusammengefasst (Der aktuellste ist natürlich hier Nr. 6, der Link ganz unten). Weiterlesen

ZDF-Skandal weitet sich aus

Ukraine, Russland, Deutschland. Lügen, Nachrichtenfälschung, Propaganda. Es könnte übel für das ZDF werden. Die Leitmedien berichten, sogar Fefe weiß schon bescheid. Blauer Bote Magazin berichtete am 22.12.2015 erste Details.

UPDATE: Das Thema ist eine gute Gelegenheit, um einmal auf die unglaublich peinliche Propagandaperformance des Bildblog hinzuweisen. Eigenbeschreibung: “BILDblog ist ein unabhängiges, journalistisches Internetangebot, das sich seit Juni 2004 kritisch mit der deutschsprachigen Presselandschaft auseinandersetzt – zunächst nur mit ‘Bild’, ‘Bild am Sonntag’ und Bild.de, seit Mai 2009 auch mit anderen Medien.”. Im Ukraine-Konflikt, im neuen Kalten Krieg gegen Russland ist der Bildblog immer stramm auf NATO-Linie. Keine Medienkritik, wenn es gegen “den Feind” geht. Da ist jeder groteske Fehler, jede Propaganda verziehen. Da darf gelogen und gefälscht werden, bis die Schwarte kracht. Da marschiert der Bildblog gemeinsam mit der BILD gen Osten … Auch bei dem oben genannten Thema wird lediglich auf einen Propaganda-Spinner der SZ verlinkt, der natürlich behauptet, Putin sei auch daran wieder schuld, alles eine böse Finte. Eigentlich war ja 2014 und 2015 ein Schlaraffenland für Medienkritiker. Die tolle Medienkritik des Bildblog sieht aber der Linientreue geschuldet so aus: “So reißerisch sind die Überschriften der ‘Bild’-Zeitung“. Ja super, das hätten wir jetzt nicht gewusst … Und hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass der Bildblog sich auch aktiv an der Verleumdung von Medienkritikern beteiligt, die die Geopolitik des Westens und die Medienerichterstattung darüber kritisieren?

False-Flag-Operation der Türkei in Syrien

Ein Artikel von Anfang April 2014 zum Syrien-Konflikt: “Fragestunde im Bundestag. Die Linken wollen wissen, wie die Bundesregierung zu Ankaras Plänen steht, über eine False-Flag-Operation in Syrien einen Krieg zwischen Nato und Syrien zu provozieren.” und “[…] die Regierung der Türkei selbst zum Großteil die Echtheit eingeräumt hat”.

Markus Kompas Artikel zu US-Atombomben auf Deutschland und wie Medien diese Infos verfälschten

Rechtsanwalt Markus Kompa schrieb in Telepolis über Planungen für Atombombenangriffe durch die USA auf Deutschland (die DDR) im Kalten Krieg (“Atombomben auf Ost-Berlin. USA geben geheime Liste nuklearer Ziele von 1956 frei“). Basis waren mittlerweile freigegebene Akten der US Air Force. Zitatete: “Das Ausmaß der eingesetzten Mittel überstieg selbst die scheinbaren Übertreibungen in Stanley Kubricks ‘Dr. Strangelove’ bei weitem. […] begnügten sich die Strategen im Pentagon nicht etwa mit der Bekämpfung militärischer Einrichtungen, sondern verfolgten die systematische Vernichtung des Gegners. […] Als die USA 1961 durch verbesserte Spionagesatelliten erkannten, dass die Sowjets statt über 500 gerade einmal über vier einsatzfähige Interkontinentalraketen verfügten und daher keine reale Bedrohungslage bestand, ließ das Pentagon nicht etwa von seinen Plänen ab. Vielmehr schlug der damals ranghöchste Militär Lyman Louis Lemnitzer vor, den Gegner überraschend nuklear zu vernichten, solange er noch wehrlos sei – und China gleich mit, das damals noch keine Atomwaffen besaß. Die Regierung Kennedy lehnte ab.”. Viele deutsche Leitmedien nahmen seinen Bericht, seine Recherchen auf und veröffentlichten eigene Artikel zu dem Thema. Was diese Medien daraus machten, wie sie die Tatsachen teilweise verfälschten, das berichtet Kompa in seinem Blogbeitrag “Verstrahlte Medien“. Zitat: “Alle Blätter unterschlagen die Tatsache, dass die Sowjets damals über keine nennenswerte Erstschlagskapazität verfügten und China, das ebenfalls platt gemacht werden sollte, gar keine Atomwaffen besaß. Wenn also die Medien selbst nach 60 Jahren ihren Lesern die wesentlichen Informationen vorenthalten und um Verständnis für Massenmord an uns selbst werben, kann man sich einen Reim darauf machen, was man von geopolitischer Berichterstattung unserer Tage zu halten hat.”.

Neuer Fälschungsskandal: Tagesschau verlegt Weihnachtsmannabschuss von Syrien in die Ukraine

Wie das Nachrichtenmagazin Der Postillon meldete, wurde heute der Weihnachtsmann über Syrien abgeschossen. Augenscheinlich mißbrauchte der deutsche Staatssender ARD umgehend die Bilder vom Abschuss des Schlittens der greisen Weihnachtsfigur, um in seiner Sendung “Tagesschau” Propaganda zum Ukraine-Konflikt zu betreiben und verlegte den Abschuss in die Ostukraine, wie Blauer Bote Magazin ermittelte (siehe dazu auch die Bilder unten, welche die Tagesschau überführen). Indes versuchte die Verschwörungstheoretiker-Business-Website “turi2″ die “Theorie” in Umlauf zu bringen, es habe gar keinen Abschuss gegeben. Die Aluthut-Träger “begründeten” dies mit nicht korrekten “Huftrails” am Himmel. Unterdessen legten die Enthüllungs-Ermittler-Spezialisten-Bürger-Journalisten-Web-Waffen-Experten der Plattform Bellingcat bereits eine komplette Karte mit dem Weg einer russichen Anti-Klaus-Rakete von Moskau über die Ostukraine, Nordkora, China, Iran und Irak bis zum syrischen AKR-Startort Jalalashnishne sowie Video- und Fotobeweise vor, die Schuld Russlands am Weihnachtsmannabschuss eindrucksvoll dokumentieren. Weiterlesen

Amnesty International verspielt seine Glaubwürdigkeit

AI (Amnesty International) aus London steht bei vielen Kritikern schon lange in dem Ruf, tendenziell Menschenrechtsverletzungen so anzuprangern, wie es Großbritannien und den USA in die Karten spielt, genoß aber trotz allem einen eingermaßen guten bis sehr guten Ruf. Der aber könnte jetzt mit dem Syrien-Konflikt massiv schaden nehmen. Denn nach Medienberichten (“Amnesty wirft Russland Kriegsverbrechen in Syrien vor“) macht sich die Londoner Menschenrechtsorganisation gerade obskure Propagandameldungen des Westens und einiger syrischer Interessengruppen zu eigen, nach denen Russland in den letzten drei Monaten nicht so sehr Islamisten, sondern vor allem Krankenhäuser und weitere zivile Gebäude und Plätze unter Beschuss genommen habe: Weiterlesen

Syrien: BBC und Stars and Stripes berichten Denkwürdiges zu Jihadisten-Rebellen und Giftgas

Ein Artikel von Ende August 2013: “[Die Rebellen sagen] sie würden nur Regierungs-Kram beschießen, aber dann täglich per Artillerie das christliche Viertel von Damaskus unter Beschuss nehmen” (Stars and Stripes, USA) und zum Gebiet des (angeblich durch die Regierung durchgeführten) Giftgasangriffs “keine Indizien für irgendwas ungewöhnliches auf Regierungsseite” (BBC, Großbritannien).

Erste Raketenlandung nach erfolgreicher Weltraummission

Der US-Firma SpaceX ist die erste erfolgreiche aufrechte Landung einer Rakete auf der Erde nach einer erfolgreichen (kommerziellen) Raumfahrtmission gelungen. Bereits vor etwas vier Wochen war es der us-amerikanischen Konkurrenzfirma Blue Origin erstmals gelungen, eine Rakete, die bis ins Weltall vorgedrungen war, wieder erfolgreich aufrecht landen zu lassen. Die Raketenlandungen gelten als Meilenstein für eine kostengünstige Raumfahrt, da man hofft, mit wiederverwendbaren, landenden Raketen weitaus billiger Reisen und Frachttransporte ins All anbieten zu können. Zu beiden Raketenstufenlandungen gibt es tolle Videos: Weiterlesen

Dokumentarfilme über die Ostukraine und Odessa

Ein Artikel bei Telepolis. “Auf einem Dokumentarfilm-Festival in Berlin wurden Filme gezeigt, welche an die bedrückende Lebensrealität in den Südost-ukrainischen Konfliktzonen erinnern”. Die deutsche Verleumderszene war übrigens im Vorfeld des Festivals aktiv und konnte verhindern, dass es in den geplanten Kinos stattfand. Seit Monaten attackieren in Deutschland nicht nur die Leitmedien die Medien-, Regierungskritiker und linke Gruppen, die sich gegen Krieg und Ausbeutung einsetzen, sondern auch diverse “pro-westliche” Aktivisten und Blogs. Wer sich gegen die Regierungslinie stellt, wird von diesen “Westen-Nazis”/Atlantikern/NATO-Fans gnadenlos attackiert und kaltgestellt und das so gut wie immer unter Zuhilfenahme übelster, an den Haaren herbeigezogener Verleumdungen.

Massenmord: Das Massaker von Odessa

Die Odessa-Morde an ukrainischen Oppositionellen waren hier bei Blauer Bote Magazin schon öfter Thema, vergleiche beispielsweise den Artikel “Odessa-Massaker: Massenmord in der Ukraine” oder den Artikel “Ukraine: Laut Staatsanwaltschaft gab es beim Massaker von Odessa keine Gewalt, Opfer seien selbst Schuld“. In seiner mehrteiligen Serie “UKRAINE, KRIM, die EU, NATO und Russland” schreibt auch der Jo-Menschenfreund-Blog darüber (“UKRAINE, KRIM, die EU, NATO und Russland -Teil 14“). Dort heißt es unter anderem: Weiterlesen

Naziaufmarsch im ukrainischen Mariupol

Nach der desaströsen Wahl in der von der Kiewer Regierung beherrschten Frontstadt Mariupol im Osten der Ukraine, bei der die Regierungsparteien keinen einzigen Sitz holen konnten und der rebellennahe Oppositionsblock einen glänzenden Sieg einfuhr (“Wahl in Mariupol, Ukraine: Desaster für die Regierung“, “AFP, Kyiv Post: Kämpfer des Rechten Sektors ‘beschützten’ Wahl in Mariupol, Ukraine“), haben gestern regierungsangehörige Nazitruppen des “Asow-Regiments” einen bombastischen nächtlichen Nazi-Fackelzug in Mariupol veranstaltet und dabei ihren Hass und ihre Feindschaft gegenüber “dem Feind” beschworen, also gegenüber den ostukrainischen Rebellen (von den Bataillon-Asow-Nazis “Russen” genannt) und gegenüber mindestens 90% der Einwohner der von ihnen “verteidigten” eine halbe Million Einwohner zählenden Großstadt Mariupol. Die Nazikämpfer der ukrainischen Regierung (die “Nationalgarde” des Innenministeriums) geben in ihrem rassistisch-nationalistischen Wahn einfach keine Ruhe – ein schlechtes Zeichen für die Haltbarkeit des Minsk-II-Waffenstillstandsabkommens.

Die Erde vom Mond aus gesehen

earth_and_limb_m1199291564l_color_2stretch_mask_0

Wow, ist das schön! War der blaue Planet jemals blauer? Ein Bild der NASA. Via Astrodicticum Simplex: “Das Bild wurde vom Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) gemacht, der seit 2009 hochaufgelöste Bilder der Mondoberfläche produziert. Aus Aufnahmen des 12. Oktober 2015, als LRO sich 134 Kilometer über dem Mond befand, entstand ein höchst beeindruckendes Bild der Erde.”.

Weiterlesen

Grotesk: Zeit Online unterstützt Nazis und beschwert sich über zunehmende rechtsextreme Straftaten

In dem aktuellen Artikel “Rassismus: Zahl der rechten Straftaten deutlich gestiegen” beschwert sich Zeit Online (zurecht) über stark zunehmende rechtsextreme Straftaten. Andererseits macht die ZEIT seit Monaten PR für Nazis. Der Hintergrund zu Letzterem: Zeit Online unterstützt Nazis, wenn es der eigenen (atlantischen) Ideologie nutzt. Nazimörderbanden in der Ukraine werden hofiert. Weiterlesen

NATO-Daten aus Syrien: 70% der Bevölkerung für Assad, 10% für seine Gegner

Umfrage in Syrien: 70% für Assad, 20% neutral, 10% für die Rebellen (Daten aus 2013, also sogar noch bevor ISIS/IS/Daesh/ISIL so richtig in Syrien aktiv wurde). Das berichtete Fefes Blog im Jahre 2013 (Seit dem wurden die Islamisten sicher nicht beliebter in Syrien). Dort heißt es auch: “Mit anderen Worten: Assad ist deutlich stärker demokratisch legitimiert als Obama. Die Rebellen werden von der Bevölkerung auch nicht als Rebellen bezeichnet, sondern als Jihadisten.”. Die ursprüngliche – vom Westen unterstützte – Revolte gegen Assad im Jahre 2011 war sehr schnell von Islamisten/Jihadisten “übernommen” worden. Dies spiegelt sich auch in den genannten Zahlen wieder: Die Leute tendieren dann wohl doch lieber zum “gemäßigteren” Präsidenten Assad als zu den halsabschneidenden pseudo-religiösen Fanatikern.

Datenbank PRESTON – Großbritannien hat am Parlament vorbei alle Bürgerdaten der letzten 15 Jahre gesammelt

Anarchy in the UK? Fefes Blog berichtet: “Duncan Campbell deckt PRESTON auf, die Big-Brother-Superdatenbank von MI5. Mit allem, was man so braucht als Überwachungsstaat.”. Duncan Campbell hatte einst schon das System “Echelon” aufgedeckt, welches jahrelang als (Bestandteil einer) Verschwörungstheorie abgetan wurde.

Herbert Grönemeyer hindert Angela Merkel an der Ermordung von Flüchtlingen

Man stelle sich vor, es würde in Russland passieren: Golineh Atais verheulte Propaganda-Visage würde uns mit gezieltem Augenbrauenzucken, gewählten Bildern und angenehmer Stimme in Erinnerung rufen, dass Putin der ungewollte Bastard eines niederen Dämonen einer stinkenden Unterhölle sei. Udo “Stalingrad” Lielischkies würde an seine letzte Landser-Zigarette geklammert eine eindringliche Botschaft aus diesem neuen Gulag der Verdammten senden. Die Grünen würden verzweifelt wahlweise nach NATO-Bombern oder einer “Revolution der Würde” durch Rechter-Sektor-Nazis rufen und wahrscheinlich völlig ausrasten. Wenn es aber in Deutschland geschieht, dort, wo die “mächtigste Frau der Welt” – Angela Merkel (CDU) – die Flüchtlingsbetreuung zur Chefsache gemacht hat, kräht kein Hahn danach. Danach, dass Männer, Frauen und Kinder durch Erfrieren oder durch Schwäche und Krankheiten getötet werden. Oder besser würden, denn bisher wurden die Behörden durch privaten Widerstand erfolgreich an der Ermordung ihrer Schutzbefohlenen gehindert. Weiterlesen

Geiles Tor

Fußball, Kreisliga Lübeck am 6. Dezember 2015. TSV Travemünde gegen SC Rapid Lübeck. Bastian Zeh mit dem “Kacktor des Jahres”. Traumtor mit dem Hinterkopf. Der Tormann sieht dabei nicht gut aus, der Stürmer zeigt seinen Torriecher …

Einfach mal so 100 Jahre verschenkt

Analytical Engine. “1837 veröffentlichte Babbage die ersten Beschreibungen zu seiner Analytical Engine. Bedingt durch finanzielle und technische Probleme, wurden aber nur wenige Komponenten tatsächlich gebaut. […] 1941 war die Zuse Z3 von Konrad Zuse der erste universell programmierbare Rechner, der tatsächlich gebaut wurde und funktionierte. Er war vom Konzept aber der Analytical Engine unterlegen, da er nicht als turingmächtig konstruiert war. Und erst um 1960 erreichten Computer die von Babbage vorgesehene Rechengenauigkeit (50 Dezimalstellen sind ca. 166 Bit bzw. 20 Byte). Howard Hathaway Aiken, der 1943–44 die elektrische Rechenmaschine Mark I baute, wurde durch den Aufbau der Analytical Engine beeinflusst.”.