Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Angela Merkel unterstützt Bürgerkrieg in Syrien und geht hart gegen syrische Flüchtlinge vor

Die Bundesregierung, die zusammen mit ihren Medienpartnern („BILD unterstützt Bürgerkrieg und will Deutungshoheit über resultierende Flüchtlingsströme„) nach Meinung von Wissenschaftlern, Syrien-Korrespondenten und weiteren Nahost-Experten eine erhebliche Mitschuld am syrischen Bürgerkrieg trägt („Syrien-Experten zu Krieg und Flüchtlingen„), geht nun in Deutschland hart gegen die Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien vor (Süddeutsche Zeitung: „Gesetzentwurf wegen Flüchtlingskrise. Regierung plant Verschärfung des Asylrechts„). Bereits zuvor hatte sie die Kriegsopfer und weitere Flüchtlinge im sächsischen Heidenau drei Tage lang von Nazischlägern angreifen lassen. Keiner der Nazis wurde übrigens je verhaftet, dafür verprügelte die Polizei Flüchtlingsunterstützer.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern