Gesellschaft Unterhaltung Webfundstück Wissenschaft

Superhabitable Planeten: Bewohnbarer als die Erde

Mit Himmelskörpern, die noch lebensfreundlicher sind als unser Heimatplanet, beschäftigen sich Artikel bei ScienceBlogs und bei Telepolis. „Besser als die Erde: Superhabitable Welten“ titelt Florian Freistetter bei ScienceBlogs. Volker Wittman betitelt seinen Telepolis-Artikel mit „Superhabitable Worlds: Die besten aller Welten„. Beide Artikel beziehen sich vor allem auf die Arbeit der Astronomen René Heller (McMaster University, Hamilton, Ontario, Kanada) und John Armstrong (Weber Universität, Odgen, Utah, USA. Am großen Salzsee gelegen.). Es geht um die spannende Frage nach lebensfreundlichen Zonen in Sonnensystemen allgemein und darüber hinaus um die Bedingungen, die dazu führen (können), dass ein Planet noch bessere Bedingungen für Leben bietet als die Erde (also „superhabitabel“, „superbewohnbar“ ist). Diese vielfältigen Rahmenbedingungen wiederum sind ja nicht statisch, sondern ändern sich im Laufe der Jahrmillionen und -milliarden. Darauf wird auch Bezug genommen. Ein sehr spannendes Thema, fremde Planeten (und Monde) und mögliches Leben darauf.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.