Kategorie-Archiv: Wirtschaft

Neue Methoden der Energiespeicherung: Unterwasserkugel und bestehendes Gasverbundnetz

Die Stromerzeugung durch sogenannte alternative Formen der Energiegewinnung wie Windkraft oder Solarenergie gewinnt im deutschen Strommarkt wie auch weltweit immer mehr an Gewicht. Wettervorhersagen spielen für die Energiewirtschaft mittlerweile eine große Rolle: Wie viel Sonneneinstrahlung ist zu erwarten, wie sind die prognostizierten Windgeschwindigkeiten? Gerade Windenergie und Sonnenenergie erzeugen dabei zu gewissen Zeiten viel Strom, zu anderen Zeiten weniger oder gar keinen. Gleichzeitig müssen die Stromnetzbetreiber bestrebt sein, Netzschwankungen auszugleichen und man möchte möglichst zu einem Zeitpunkt in großen Mengen anfallende Energie speichern, um sie zu Zeitpunkten, an denen sie benötigt wird, ins Netz einzuspeisen (und das Ganze möglichst verlustfrei). Ein geradezu klassischer Weg der Energiespeicherung sind Pumpspeicherkraftwerke (Energieerzeugung durch Wasserkraft). Neue Ideen von Wissenschaftlern und Ingenieuren zur Energiespeicherung klingen sehr vielversprechend: Das bestehende Gasnetz in Deutschland nutzen oder eine Art Pumpspeicherkraftwerk durch im Wasser versenkte Kugeln nutzen. Weiterlesen

Martin Schulz, die Nazis, die Griechen und TTIP

Mit Martin Schulz, dem ehemaligen EU-Parlamentspräsidenten, haben die SPD-Oberen einen Mann zum Kanzlerkandidaten für die diesjährige Bundestagswahl gemacht, der wohl eher Merkel-Fan als ernstzunehmender Merkel-Herausforderer ist und als strammer Atlantiker eher (vermeintlichen) Rückhalt in den deutschen Leitmedien hat, als bei der SPD-Parteibasis. Martin Schulz hat einiges auf dem Kerbholz: Offene Sympathien für Sozialdemokraten massakrierende ukrainische Nazis à la Rechter Sektor und Versklavungsabkommen à la TTIP und CETA oder sein hartes, unehrliches Vorgehen gegen Griechenland unter Schonung der Reichen und ihrer korrupten Parteien sind hier nur einige Stichworte zum Eliten-Dienstleister Schulz. Im Folgenden einige Artikel – Links und Zitate – zu Martin Schulz: Weiterlesen

Frontalangriff des neuen Faschismus

Die Angriffe auf die übergroße Mehrheit der Menschen werden immer schlimmer. Die Propaganda lügt, manipuliert und hetzt in einer Tour. Menschen werden gegeneinander aufgehetzt, Gruppen gespalten, unterwandert oder zerstört. Nazis werden ins Schaufenster der Öffentlichkeit gestellt, während der neue, herrschende Faschismus ungeniert waltet und selbst einfache Logik und wissenschaftlich fundierte Fakten nichts mehr zählen gegen die veröffentlichte Meinung der selbsternannten Eliten und Führer. An allen Ecken und Enden finden die Angriffe statt. Es können gar nicht genug sein, denn jeder lenkt wiederum vom anderen ab, so dass eine gezielte Gegenwehr kaum mehr möglich ist. Weiterlesen

USA steckt hinter Bargeld-Experiment in Indien

Der Journalist und Wirtschaftswissenschaftler Norbert Häring zu einer neuen Etappe im Kampf der “Eliten” gegen das Bargeld: “Ein gut gehütetes offenes Geheimnis: Washington steckt hinter Indiens brutalem Bargeld-Experiment“. Hierbei wurden 80% des zirkulierenden Bargeldes für ungültig erklärt, mit schlimmen Folgen für Teile der Bevölkerung, die nicht mehr rechtzeitig die großen Scheine in der kurzer Übergangsfrist umtauschen konnte, und einem Einbrechen des Wirtschaftswachstums Indiens. Die ganze Aktion war ein brutales Feldexperiment. Zitate (der Artikel von Häring ist ungleich länger und stellt eine dringende Leseempfehlung dar): Weiterlesen

Deutsches Unternehmen fordert 600 Millionen US-Dollar vom US-Militär

Ein deutsches Softwareunternehmen verklagt die US-Marine, weil diese für ein Programm des Unternehmens nur achtunddreißig Lizenzen angeschafft hat, es aber auf mehr als einer halben Million Rechnern installierte. Jetzt geht das Ganze vor Gericht. Die US-Regierung soll 600 Millionen Dollar für die Software zahlen, verlangt das Münchner Softwarehaus. Die USA ist sich keiner Schuld bewußt und weist den Vorwurf der Softwarepiraterie zurück.

Weiterlesen

Jobcenter zahlt junger Mutter kein Geld mehr und deshalb könnte sie die Kinder weggenommen bekommen

Märkische Allgemeine: “Jobcenter zahlt junger Mutter kein Geld mehr“: “Anwalt Klaus-Dieter Miesbauer hat die Faxen dicke: Er hat jetzt Strafanzeige gegen das Jobcenter wegen unterlassener Hilfeleistung und des Verdachts der Körperverletzung im Amt gestellt. Der Grund: Die Behörde zahlt seiner Mandantin, einer 19-jährigen Mutter zweier Kinder, seit Oktober keine Beihilfen mehr. Dabei hat die Rheinsbergerin derzeit genug um die Ohren. Ihr Sohn ist drei Jahre, die Tochter gerade geboren und noch keine fünf Wochen alt. Gleichwohl hat das Jobcenter jegliche Zahlung eingestellt. […] Weiterlesen

Norbert Härings Blog

Interessante Artikel bietet der promovierte Volkswirt und heutige Wirtschaftsjournalist Norbert Häring in seinem Blog unter norberthaering.de. Dort geht es um “Geld und mehr”: Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Wichtige Themen wie Bargeldabschaffung oder TTIP werden bei Häring thematisiert und kompetent hinterfragt. Hier zum Stöbern einige der letzten Blog-Artikel des Journalisten Norbert Häring, der hauptberuflich seit dem Jahre 2002 beim Handelsblatt tätig ist:

Weiterlesen

Raubzug: Bundesregierung verscherbelt Milliarden-Werte zum Bruchteil des Preises an Reiche und Banken

Telepolis: “Die Staatsverbrecher“, von Wolfgang J. Koschnick. Zitat: “Die Bundesregierung will Autobahnen und andere Infrastruktur an private Investoren verscherbeln. Mit an verbohrter Sturheit grenzender Hartnäckigkeit halten alle Bundesregierungen von Gerhard Schröder bis Angela Merkel an ihrem Ziel fest, große Teile der deutschen Infrastruktur, vor allem aber die Autobahnen, zu privatisieren. Dass selbst der Bundesrechnungshof und alle Landesrechnungshöfe dagegen Sturm laufen, ist ihnen völlig egal. Man kann das auch deutlicher ausdrücken: Die Bundesregierung betreibt den Ausverkauf der gesamten Infrastruktur und will noch bis Jahresende mit dem gesamten Autobahnnetz anfangen. Die Steuerzahler haben einst Riesensummen dafür aufgebracht, um die Objekte zu finanzieren. Bald sollen sie für’n Appel und’n Ei in die Hände von Wirtschaftsunternehmen fallen. […] Dann können die privaten Investoren den Bürgern noch einmal gewaltige Beträge abknöpfen und in die eigenen Taschen stecken.”.

Weiterlesen

Interessantes zum Brexit – Teil 4

Auch in den vergangenen Tagen hält die “Brexit”-Abstimmung und der mögliche EU-Austritt von UK Europa in Atem. Hier nach “Brexit – Reaktionen und Analysen nach der Abstimmung“, “Brexit – Analysen und Reaktionen, Teil 2” und “EU-Brexit-Analysen, Teil 3” weitere bunt gemischte Meldungen zum Thema Brexit-Referendum in Großbritannien und seine Folgen: Weiterlesen

Island: Krise überwunden und auf Wachstumskurs

Nicht nur bei der aktuellen Fußballeuropameisterschaft in Frankreich sorgt Island für Furore. Auch die schwere Finanzkrise der letzten Jahre hat der kleine nordatlantische Inselstaat bestens überwunden und steht nun wieder hervorragend dar. Vorraussetzung dafür war eine Wirtschafts- und Finanzpolitik, die im Prinzip genau das Gegenteil der Austeritäts- und Bankenpolitik in der Eurozone ist, also das Gegenteil der “Schäuble-Politik” der EU, und auch durch Proteste der Bevölkerung zustande kam, die zudem die bisherige Regierung abwählte und zusätzlich durch Referenden eine “Schäuble-Politik” in Island und damit auch das Abwälzen der Bankenschulden auf den Normalbürger – wie es in Rest-Europa üblich ist – verhindern konnte. Selbst der IWF muss mittlerweile diese Leistung Islands und seiner Bevölkerung als herausragend anerkennen. Hier einige Artikel, die aufzeigen, wie sich Island retten konnte (jeweils Link zum Artikel plus Zitat daraus):

Weiterlesen

USA: Zehntausende Propagandaberater und Drohungen gegen prinzipientreue Journalisten

Der Westen, insbesondere die USA, verfügt ganz offiziell über zehntausende PR-Berater und Propagandadienstleister. Alleine für das US-Militär arbeiteten 2009 27000 Propagandisten. Zudem werden Journalisten und Nachrichtenagenturen, die wenigstens einen Rest von journalisitischen Arbeitsprinzipien aufrechterhalten wollen, gerade bei geopolitischen Fragestellungen massiv von der US-Regierung bedroht. 2009 ging der Chef der us-amerikanischen Nachrichtenagentur AP damit an die Öffentlichkeit. Weiterlesen