Kategorie-Archiv: Webfundstück

Elfmeterschießen: Warum Schweinsteiger die Italiener-Seite wählte

Interessantes zur Fußballeuropameisterschaft 2016 in Frankreich, Spiel Deutschland gegen Italien im Viertelfinale: Sport1 berichtet in dem Artikel “Bastian Schweinsteiger irritiert mit Elfmeter-Wahl Schiedsrichter. Schweinsteiger erklärt Elfer-Wahl“, warum der deutsche Kapitän Bastian Schweinsteiger, der die Seitenwahl des Elfmeterschießens bei Schiri Viktor Kassai gewann, sich dafür entschied, das Elfmeterschießen vor der italienischen Fankurve abhalten zu lassen. Die italienischen Fans waren erfreut. Gewonnen hat das “Elfmeter-Lotteriespiel” allerdings dann das von Schweinsteiger angeführte DFB-Team.

Weiterlesen

Juncker im EU-Parlament: Wir werden von Außerirdischen beobachtet

Aliens are watching us – Hat ihn der “Brexit” so verwirrt oder doch eher die neuesten Entwicklungen bei den LuxLeaks, wo gerade vor Gericht die Whistleblower statt die Täter (also beispielsweise er als damaliger luxemburgischer Premierminsiter und Finanzminister) verurteilt wurden? EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erklärt gestern im Parlament der Europäischen Union, die Führer außerirdischer Planeten würden uns beobachten und seien sehr besorgt. Das ganze gibt es auf Video, im offiziellen Transkript seiner Rede finden sich die Zeilen nicht. Ist Juncker, der zur Zeit den Plan verfolgt, das CETA-Abkommen an den europäischen nationalen Parlamenten vorbei von der Europäischen Kommission absegnen zu lassen, noch Herr seiner Sinne? Hier das Video mit seiner Außerirdischen-Rede bei Youtube:

Weiterlesen

US-Offizielle im Streit wegen Unterstützung der Al Kaida in Syrien durch die USA

Mitarbeiter des US-Verteidigungsministeriums seien nicht glücklich darüber, die Rebellenkoalition in Aleppo, Syrien, unter Führung der Al-Nusra-Front (Syrische Al Kaida) zu unterstützen. Die CIA, die in Aleppo ihre Finger im Spiel hat, wolle angesichts der “von Russland geführten Offensive” an dem Bündnis von “CIA-Rebellen” und Al Kaida sowie weiteren radikal-islamistischen Terrorgruppen aus strategisch-militärischen Gründen festhalten. Das berichtet die gewöhnlich gut unterrichtete US-Website “The Daily Beast” unter Berufung auf Offizielle aus beiden Lagern der US-Administration/US-Regierung. Bei Daily Beast heißt es in dem Artikel “CIA and Pentagon Bicker While Russia Wipes Out U.S.-Backed Rebels” über den Streit zwischen Militärs und Geheimdienst:

Weiterlesen

Die Regierung, die Gerichte und die Informationsfreiheit

Nachdenkseiten: “SPD zündet Nebelkerzen zur Informationsfreiheit […] Zum Unterschied zwischen politischem Theater und Politik sprach Jens Wernicke mit der Journalistin und Filmemacherin Gaby Weber, die im letzten Jahr den Alternativen Medienpreis erhielt.”. Sehr interessantes Interview zur Informationspflicht des Staates, der Regierung, mit vielen Hintergrundinformationen, beispielsweise auch zum Thema Geheimdienste!

Pascal Webers Propaganda

Domiholblog: “Schweiz, Syrien, Staatsmedien und @srfpascalweber. Jeder moderne Krieg braucht die rhetorische Hau-drauf-Mentalität gegen den Feind. Schimpfen und Kommunikationsverweigerung werden zu Tugenden. Es herrscht der Meinungs-Journalismus.”.

Längerer, ausführlicher und interessanter Text zu schweizer Verhältnissen, Twitter, Syrien, SRF, Propaganda, Presse etc.. Die Schweiz ist ja kein Mitglied in EU oder NATO. Aber …

Hakenkreuz-Barbie im NATO-Hochglanzmagazin

Ukraine. Die kleine Nazi-Puppe der NATO klopft nun Sprüche im Kiever Parlament. b’s weblog verweist dazu auf eine Nazikämpferin vom Bataillon Aidar in einer Werbebroschüre der NATO für ihre Naziverbündeten im französischen Frauenmagazin “Elle”, die sich gerne mal mit Hakenkreuz-Shirt zeigt. Fotos beim ersten und dritten Link anbei. Das offizielle Deutschland ist angetan von den Bataillonskämpfern. Und die BILD-Zeitung macht sogar Workshops mit den ukrainischen Nazikämpfern.

De Maizières falsche Syrer und echte falsche Syrer

De Maizière hat wie üblich wieder Mal Unsinn erzählt: “‘Falsche’ Syrer: Keine Belege für De Maizières Behauptungen“. Es gibt allerdings falsche Syrer (in Syrien, nicht in Deutschland) und die sollte man sich tatsächlich mal näher anschauen. Beispielsweise die hier von der libyschen Al Kaida, seit Ende 2011:

Weiterlesen

“OSZE-Beobachter in Ostukraine beschossen”

Haben Sie auch den Artikel “OSZE-Beobachter in Ostukraine beschossen” in Zeit Online gelesen? Ja? Nun, wird Ihnen mit ziemlicher Sicherheit entgangen sein, dass laut OSZE-Bericht die Seite der ukrainischen Regierung für den Zwischenfall verantwortlich war: “Die Zeit: Täter-Opferumkehr durch weglassen relevanter Informationen“.

Rebecca Harms beschimpft BBC: Zu wenig Propaganda!

Vor wenigen Tagen fiel die Grünen-Abgeordnete und Grünen-Fraktionsvorsitzende im EU-Parlament, die Deutsche Rebecca Harms, extrem negativ auf, sie voller fanatischer Freude die Freilassung einer Kämpferin des ukrainischen Nazi-Bataillons Aidar feierte (Sie ist ein regelrechter Fan). Dann bezichtigte sie via Twitter die deutschen Medien der Propaganda für Russland. Und gestern musste die britische BBC dran glauben – eigentlich ein Hauptakteur westlicher Propaganda gegen Russland. Harms flippte bei Twitter wegen einer sachlichen Wortwahl der Briten ohne Propaganda-Spin aus und griff gemeinsam mit einer billigen antirussischen Propagandaseite die BBC an:

Weiterlesen

Michael Bewerunge (ZDF) beim Lügen erwischt

Propagandaschau bei Twitter: ‘#ZDF #heute Michael #Bewerunge LÜGT den Zuschauern frech ins Gesicht #Putin habe von “Annexion” der #Krim gesprochen’. “Annexion der Krim”, das hat der russische Präsident natürlich nie gesagt. Aber genau so funktioniert die tägliche Propaganda in den deutschen Medien eben.

Weiterlesen

Christliche Würdenträger: Die Sanktionen gegen Syrien und die Syrer sind unverzüglich aufzuheben

Der komplette Text eines verzweifelten Appells der syrischen Christen: “Die Sanktionen gegen Syrien und die Syrer sind unverzüglich aufzuheben“. Hier auch als PDF. Mehr auch hier bei Hintergrund: “Appell an Linke und Katholiken: Syrischer Klerus fordert Ende der Sanktionen. Während sich die katholischen Hilfswerke und Die Linke mit Nachdruck zum Einsatz für Flüchtlinge bekennen, rufen kirchliche Würdenträger aus Syrien dazu auf, die Sanktionen gegen ihr Land unverzüglich aufzuheben und die Bevölkerung nicht länger auszuhungern.”. Es ist nicht die erste Wortmeldung syrischer Christen aller Konfessionen, die das Ende des Krieges gegen Syrien oder der Sanktionen durch EU und co fordert.

Interessanter Artikel über Propaganda mit interessanten Hinweisen zum Syrienkrieg

Bei Voltairenet gibt es einen interessanten Artikel von Thierry Meyssan vom 17. Mai 2016 über Propaganda. Er trägt den Titel “Die Methoden der modernen militärischen Propaganda“. Der Artikel führt viele Beispiele zum Thema Propaganda auf, darunter auch einige sehr informative zum aktuellen Syrienkonflikt. Unter anderem heißt es dort zu den Ereignissen in Syrien (Die Fußnoten 12, 13, 14 in den eckigen Klammern in dem Zitat habe ich hier direkt verlinkt):

“Im Oktober 2011 organisierte die NATO ein Muster-Dorf, Dschabal al-Zuia, im Norden des Landes. Einer nach dem anderen, wurden die westlichen Journalisten von der Kommunikations-Abteilung des türkischen Premierministers dorthin gebracht. Sie sahen dort die von der Bevölkerung unterstützte freie syrische Armee (FSA). Allerdings endete die Operation, als ein spanischer Journalist vor Ort diese freien ‘syrischen’ Armee-Führer erkannte: die Führer von al-Kaida in Libyen, Abdelhakim Belhadsch und Mahdia al-Harati [12]. Ganz egal, das Bild einer riesigen aus ehemaligen Soldaten der syrischen arabischen Republik zusammengesetzten Armee, die übergelaufen waren, hatte sich durchgesetzt.

Weiterlesen

Rummenigge spendet Benefizeinnahmen für Flüchtlingshilfe

Im Artikel “Ancelotti-Debüt beim SV Lippstadt” schreibt der Kicker heute: “Karl-Heinz Rummenigge feierte vergangenen Herbst seinen 60. Geburtstag. Bayern München schenkte seinem Vorstandschef damals ein Testspiel gegen seinen Heimatverein SV Lippstadt 08. […] Die Einnahmen des Spiels kommen auf Wunsch von Rummenigge zu jeweils 50 Prozent dem Oberligisten sowie der Flüchtlingshilfe der Stadt Lippstadt zugute.”.

Ein schönes politisches Zeichen des ehemaligen Weltklassestürmers der Bayern und jetzigen Vorstandschefs des Rekordmeisters.

Völlig krank: Kriegserziehung für kleine Kinder bei Kids TV – Bob die Bahn im Militärlager

Wenn Sie es schon für gruselig halten, dass die Steuerungssoftware für US-Atomwaffen auf Floppy Disks zu IBM-Computern aus den 1970er Jahren zu finden ist oder dass unsere Politiker Nazikämpfer an der Ostfront hofieren, dann habe ich noch was Besseres für Sie: Dieses völlig kranke Video mit Militärwerbung für kleine Kinder mit Bob der Bahn von Kids TV, das seit fast einem Jahr offenbar ohne Beanstandung online ist und mittlerweile zwei Millionen Klicks bei Youtube hat:

Bob, die Bahn – Besuch im Militärlager | Bob, The Train – Visit to the Army Camp

Bob: Hallo, Kinder, wollt Ihr heute etwas tolles sehen?
Kinder: Jah! Das wolln wir! Jah!
Bob: Ok, wir gehn zum Militärlager!
Beeilt euch, nicht so langsam!
Bob: Was seht ihr, Kinder?
Kinder (im Chor): Wir sehen einen Panzer!
Bob: Ja, stimmt. Im Militärlager steht er an erster Stelle.

Bob: Hallo, Herr Panzer, was machen Sie?
Panzer: Ich schütze unser Land und auch unsere Grenzen!
Bob: Schaut, da ist der Armeelaster! Hallo, Armeelaster, wie gehts?
Armeelaster: Hallo Bob! Ich muss den Soldaten Waren liefern, also muss ich jetzt los!

Weiterlesen

flassbeck economics geht – Makroskop kommt

Time to say Good-bye… zu flassbeck-economics: “Das, liebe Leser, war das letzte Stück von flassbeck-economics… wir sehen uns nächsten Freitag bei Makroskop“, schreibt Heiner Flassbeck. Morgen gehts also los bei Makroskop (“Kritische Analysen zu Politik und Wirtschaft”. Herausgeber sind Heiner Flassbeck und Paul Steinhardt.).

Weiterlesen

Medien und Politiker feiern ukrainischen Nazi Sawtschenko

Nazipropagandaausnahmezustand in Deutschland: Während Stefan Niggemeier in seinem Medienmagazinblog “Übermedien” versucht, Xavier Naidoo mit aller Gewalt in die rechte Ecke zu stellen (der gleiche Niggemeier, der sich seit Monaten weigert, über Nazikontakte der BILD in der Ukraine zu berichten und via Übermedien Propagandalügen von NATO und co verbreitet), diverse Medien Schokoladen-ausgelösten Rassismus anprangern und Spiegel Online die Neonaziszene von Frankfurt an der Oder als “rassistische Trinkerszene” tituliert, feiert die deutsche Presse – die bei ukrainischen Nazithemen gerne mal blind ist – und feiern deutsche Politiker die Freilassung eines wegen der Tötung von zwei Journalisten einsitzenden ukrainischen Nazis – Nadja Sawtschenko vom rechtsextremen Aidar-Bataillon (Tagesschau: “Die Anführer und viele Mitglieder sind bekennende Neonazis und Mitglieder von rechtsextremen Gruppen.”). Eine deutsche Abgeordnete der Grünen und erklärter Fan dieses Nazis geht wieder einmal (“EU-Abgeordnete Rebecca Harms gratuliert Nazi-Kämpferin herzlich zum Geburtstag“) bei Twitter voll ab und wünscht sich voller Inbrunst ein Treffen mit ihrer Nazi-Heldin.

Weiterlesen

Welt Online lügt MH17-Aufklärung durch Bellingcat

Propaganda-Journalismus beim Axel-Springer-Verlag: “Was zunächst nach gelungener Inszenierung aussah, könnte jedoch schon bald Folgen für einige Terrorsympathisanten haben. Der Blogger und Geolocation-Experte Elliot Higgins, der auf seiner Webseite ‘Bellingcat’ bereits anhand von Fotos und Videos aus dem Internet den Abschuss des Flugzeugs MH17 über der Ukraine durch prorussische Milizen rekonstruierte, rief über Twitter zu einer ungewöhnlichen Aktion auf: den Aufenthaltsort der IS-Anhänger enttarnen.” schrieb welt.de gestern.

Eine faustdicke Lüge ist die Aussage zur angeblichen Dingfestmachung der ostukrainischen Milizen hinsichtlich des MH17-Massakers, schließlich ist der Abschuss des Jets seit fast zwei Jahren eben nicht aufgeklärt und das, obwohl die Ermittlungen von westlichen “pro-Kiewer” Staaten und der ebenfalls tatverdächtigen Ukraine (und dem später zum Ermittlerteam hinzugestoßenen Malaysia) geleitet werden und somit quasi “eine Seite” des Ukraine-Konflikts freie Hand hätte, die andere – die Ostukrainer oder Russland – zu überführen. Bellingcat hat nichts rekonstruiert, Bellingcat hat ganz offensichtlich absolut unbrauchbaren Bullshit verbreitet. Die Aussage des Welt-Artikels zu MH17 und Bellingcat ist eine bodenlose Frechheit. Und eine dreiste Lüge.

Dieses beiläufige Lügen zum Ukraine-Konflikt hat in den Medien eigentlich schon Methode

Billiger Propagandatrick der Tagesschau

Das hier im Tagesschau-Blog ist besonders dreist, wenn man sich das hier (“Liebe Tagesschau: Soll das ein Scherz sein?“) und eigentlich alle anderen Propagandameldungen von ARD und co zu Syrien – die natürlich nicht verifiziert werden – noch einmal vergegenwärtigt. Von den Programmbeschwerden und dem Umgang damit ganz zu schweigen.

Ukrainische Trollarmee

Was ist bloß mit der FAZ los? Die verläßt mal kurz den Propagandapfad und berichtet plötzlich wissenschaftlich völlig korrekt von ukrainischen Propagandabots im Internet – beispielsweise während der Krim-Krise – und “Trollfabriken”: “Software-Roboter. Automatisierter Hass im Netz“. Wissenschaftler konnten tatsächlich bisher nur Bots aus der (oder “pro”) Ukraine ermittlen, aber keine aus Russland… Deutsche Medien berichteten eher das Gegenteil. Hier wurde über die Erkenntnisse der Wissenschaftler auch schon berichtet: “Deutsche Wissenschaftler: Ukrainische Troll-Armee flutet Twitter mit Propaganda“.

Die hässliche Fratze des Westens

Mit unglaublicher Propaganda (Programmbeschwerde wegen Falschinformation (ARD), Liebe Tagesschau: Soll das ein Scherz sein?, Tagesschau lügt weiter: Al Kaida seien “gemäßigte Rebellen”) den Krieg in/gegen Syrien immer weiter anheizen und sich dann auch noch darüber beschweren, dass Erdogans Türkei keine hochqualifizierten Flüchtlinge beim schmutzigen EU-Türkei-Menschenhandeldeal liefert, sondern “nur Ausschussware” … Neoliberalismus meets Geopolitik. Absolute Menschenverachtung. Einfach nur zum Kotzen.

Liebe Tagesschau: Soll das ein Scherz sein?

Qualitätspresse: Die ARD lobt sich im Tagesschau-Blog selbst und gibt mit ihrer tollen Fähigkeit zur Bildverifizierung an:

Flug MS804: Sind die Fotos von mutmaßlichen Wrackteilen aus sozialen Netzwerken echt?“.

Nun, die Bildverifizierung hat in der Vergangenheit bei der ARD eigentlich nie funktioniert, weder bei Panzern, noch bei Hubschraubern oder U-Booten (Oder war das dann Absicht, wenn man doch normalerweise Bilder verifiziert?).

Die Krönung zum Thema “Überprüfung von Bildern und Stories” ist jedoch, dass die ARD in Tagesschau, Tagesthemen, Weltspiegel und co erst vor wenigen Tagen eine billig gemacht Propagandastory um einen angeblichen Luftangriff auf ein Flüchtlingslager in Syrien verbreitete und sich sogleich wie die restlichen westlichen Medien daran machte, das manipulativ den Russen oder Syrern zu unterstellen und das, ohne überhaupt irgendetwas zu verifizieren. Dabei gab es damals nicht einmal Flugbewegungen in der Nähe des Zielortes.

Die Geschichte stammte aus einer ominösen Quelle, die schon mehrfach beim Fälschen von “Beweismaterial” erwischt wurde. Sie war überhaupt nicht unabhängig zu bestätigen und beinhaltete ganz offensichtlich gefälschte und gestellte Videos und Bilder. Die ARD hat die mittlerweile zwei Wochen alte Falschgeschichte bis heute nicht richtig gestellt.

Weiterlesen