Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Fälschungen der „Rebellen“ in Syrien

Propagandafalschbilder im Syrienkrieg: Die sogenannten Rebellen in Syrien sind vom Westen und seinen regionalen Verbündeten ausgerüstete und bezahlte Söldner, die völkerrechtswidrig einen Angriffskrieg gegen Syrien führen, der als syrischer Bürgerkrieg getarnt wird. Sie stellen regelmäßig Fake-Videos, gefälschte Fotos und dergleichen her, die dann in der westlichen und internationalen Presse zur gemeinsamen Propaganda gegen die syrische Regierung und Russland genutzt werden, das seit einem Jahr an dem mehr als fünf Jahre dauernden Krieg an der Seite seines langjährigen Verbündeten Syrien teilnimmt. Bezahlt werden die Mediencenter (z.B. Aleppo Media Center, AMC) und Propagandatrupps (z.B. White Helmets, Weißhelme) der „Rebellen“ vom Westen und seinen regionalen Verbündeten. Man könnte meinen, der Syrienkrieg bietet doch wie eigentlich jeder Krieg genug schreckliches Bildmaterial für Propagandazwecke, dennoch platzieren die „Rebellen“, die zu allem Übel auch noch aus radikalen Islamisten bestehen und von der Terrorgruppe Al Qaida angeführt werden, wie auch die US-Regierung endlich langsam öffentlich eingesteht, immer wieder billige Fälschungen, die ihre Gegner in Misskredit bringen sollen. Diese Propagandafakes werden in aller Regel von westlichen Medien und Politikern begierig an die Bürger weitergereicht und als „die Wahrheit“ präsentiert und bilden die Basis für ihre Lügen zum Angriff des Westens und seiner Verbündeten auf Syrien, die doch so frappierend an die Lügen beim Angriff auf den Irak vor dreizehn Jahren erinnern. Hier einige haarsträubende Falschbilder, Propagandavideos, Fakefotos der letzten Monate. Es ist nur eine kleine Auswahl der massiven täglichen Lügen aus Syrien, die das Rohmaterial für die westliche Propaganda bilden und ein komplett anderes Bild vom Syrienkrieg vermitteln, als das, was Wissenschaftler und andere Experten zu dem Konflikt zu berichten haben. Viele dieser Propagandafakes sind so schlecht gemacht, dass sie sich leicht enttarnen lassen.

Luftangriff auf Schule ist eine Fälschung

Ein Schule im syrischen Gebiet Idlib – im Ort Hass oder Haas – soll bei einem russischen (oder syrischen) Luftangriff zerstört worden sein, inklusive 22 toter Kinder. Eine schwerwiegende Behauptung, die nicht nur von Russland und Syrien zurückgewiesen wird, sondern sich auch leicht als Propaganda enttarnen läßt. Der Westen konnte keine Radardaten oder sonstige Luftraumüberwachungsdaten […]

Luftangriff auf Hilfskonvoi in Syrien ist eine Fälschung

Die westlichen Medien überschlagen sich heute mit der Nachricht, Russland und/oder Syrien hätten direkt nach dem Auslaufen der Waffenruhe in Syrien erst einmal einen Hilfskonvoi des Roten Halbmondes (Rotes Kreuz) angegriffen und aus der Luft bombardiert. Wieso sollten sie dies tun? Es gibt nicht den geringsten Grund dafür und es würde den beiden Ländern nicht […]

Syrien: Bild/Video des verwundeten Jungen ist Fälschung

Wieder einmal haben die von den USA mit 23 Millionen Dollar finanzierten White Helmets der Al Kaida (in Syrien als Al Nusra bekannt) einen angeblichen Angriff der syrischen Reigerung beziehungsweise Russlands gefälscht (im umkämpften Aleppo: “Wissenschaftler zur Schlacht um Aleppo, Syrien“), um gemeinsam mit unseren nazihaften westlichen Medien und Politikern Propaganda gegen die syrische Regierung […]

Arzt bestätigt: Angeblicher Angriff auf Krankenhaus in Syrien ist eine Fälschung

In einem Interview mit dem schwedische Magazin “Proletären” bekräftigt ein Arzt aus dem syrischen Aleppo, was hier bei Blauer Bote Magazin vor einigen Wochen schon so gut wie sicher nachgewiesen werden konnte: Der angebliche Angriff auf das angebliche Al-Kuds-Krankenhaus in Aleppo durch die syrische Armee war eine Propagandageschichte, ein Fake. In Umlauf gebracht von der […]

Luftangriff auf Flüchtlingslager in Syrien ist eine Fälschung

Westliche Medien und zunächst auch Regierungen meldeten am 5. Mai 2016 basierend auf Angaben der Originalquelle White Helmets und unter Berufung auf eine englische Organisation einen Luftangriff auf ein Flüchtlingslager in Syrien. Die Schuld daran wurde zunächst mehr oder weniger der syrischen Regierung zugeschoben. Allerdings konnte bis heute kein Luftangriff nachgewiesen und/oder entsprechende Radarbilder vorgelegt […]

BBC fälschte dilettantisch Chemiewaffenangriff und britische Regierung straft darüber berichtende Medien ab

Telepolis berichtet heute über einen Angriff auf die “Feindpresse” in UK: “Konten des russischen Senders RT in Großbritannien eingefroren“. Am Ende des Artikels heißt es dabei interessanterweise bezüglich des Falls und möglicher Gründe für das britische Vorgehen auch: “Die BBC berichtet , die britische Rundfunkaufsicht habe gegenüber RT für einen einseitigen Beitrag eine Rüge ausgesprochen. […]

Bild weist versehentlich nach: Angeblicher Luftangriff auf Flüchtlingslager in Syrien ist eine Fälschung

In den letzten Stunden kursieren Meldungen in den Medien über einen angeblichen Luftangriff auf ein syrisches Flüchtlingslager (Kamounia), welcher den syrischen Regierungstruppen zugeschrieben wird. Was überhaupt keinen Sinn ergibt. Ein solcher Angriff würde höchstens den Gegnern der syrischen Regierung nützen (als Propagandamittel). Abgesehen davon, dass die Annahme, das syrische Militär würde einfach mal so aus […]

Weißhelme “retten” drei Mal das gleiche Mädchen

Die White Helmets in Syrien sind eine Propagandatruppe der sogenannten “Rebellen” in Syrien und beide Gruppen bestehen aus radikalislamistischen Söldnern unter Führung der Al Qaida und sind – dem Wahnsinn der US-Regierung sei “Dank” – mit dem Westen verbündet und werden teilweise von ihm bezahlt und ausgerüstet, denn sie sollen die syrische Assad-Regierung zu Fall […]

Al Kaida veröffentlicht Video von gefälschtem russischen Luftangriff auf Hilfskonvoi in Syrien

Der in den westlichen Medien berichtete angebliche Luftangriff durch Russland auf einen Hilfskonvoi für Aleppo ist eine offensichtliche Fälschung. Die entsprechenden Fake-Bilder und -Videos, die einen Angriff russischer Jets zeigen sollen, liefern aus den von der Al-Kaida-Koalition besetzten Gebieten in Aleppo – welche die Lieferungen bekamen – die Jihadisten-Propagandatruppen “White Helmets” und “Syria Charity”. Hier […]

Fotograf des Aleppo-Jungen ist Teil der Al-Zenki-Gruppe, die Kind lebendig Kopf abschnitt und es filmte

Der Fotograf des in den letzten Tagen berühmt gewordenen Bildes eines angeblich verletzten Jungen aus Ost-Aleppo (Gebiet der Al-Kaida-Koalition) in Syrien – Mahmud Raslan – ist Teil der Terrorgruppe Al-Zenki, einer nicht direkt zu Al Kaida gehörenden Splittergruppe der Al-Kaida-Koalition von Aleppo (in westlichen Medien auch gerne mal “Opposition” zur syrischen Regierung genannt). Der ganze […]

ARD-Nachrichtenfälschung zu Giftgas in Syrien

Dass die in deutschen und anderen westlichen Medien und von westlichen Politikern auch heute noch behauptete Story, der syrische Präsident/Machthaber Assad habe Giftgas in Syrien eingesetzt, falsch und seit mindestens zwei Jahren widerlegt ist (auch von US-Wissenschaftlern und -Journalisten), wurde hier bei Blauer Bote Magazin schon mehrmals angesprochen: Syrien: US-Starjournalist enttarnt Giftgaslüge, Giftgas in Syrien. […]

Syrien-Propaganda: ZDF-Videofälschung enttarnt

Peinlich, peinlich: Das ZDF nutzt gefälschtes Propaganda-Videomaterial zum Syrien-Konflikt (angeblicher Luftangriff), fälscht es noch weiter (!) und dichtet auch noch Nonsens hinzu. Mit anderen Worten: Eine fette Propagandalüge. Anders kann man es nicht ausdrücken. Billig und geradezu lächerliche Kriegspropaganda. Die Propagandaschau hat die ganze Sache enttarnt: Hier die Story dazu.

Falschbild: Eine Fälschung der syrischen Weißhelme

Laut den Weißhelmen (White Helmets, “Syria Civil Defence”) zeigt ein Bild (siehe unten, links) das Opfer eines russischen Angriffs in Homs in Syrien am 30. September 2015. Das Bild wurde aber schon einmal fünf Tage zuvor bei Twitter vom den White Helmets nahestehenden “Syrian Network” benutzt. Das war am 25. September 2015 (siehe unten, rechts), […]

Syrien-Experte Prof. Meyer: Gefälschte Videos – “So eine Form von Desinformation habe ich noch nie erlebt”

Günter Meyer, Universitätsprofessor vom Geographischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU), Anfang 2012 (vergleiche dazu auch dies hier) in einem Beitrag des Magazins der Universität über die Syrienkrise: “So eine Form von Desinformation habe ich noch nie erlebt“. Zitat aus dem Interview mit dem international führenden Orient-Experten aus Deutschland:

Keine Flugbewegungen = Kein Luftangriff auf Flüchtlingslager in Syrien

Der angebliche Luftangriff auf ein syrisches Flüchtlingslager hat nie stattgefunden. Entsprechende Videos von prowestlichen beziehungsweise Anti-Regierungsgruppen waren billige Fälschungen. Noch wichtiger: Kein Staat oder sonstiger Akteur hat Bilder von Flugbewegungen zur fraglichen Zeit bei dem Flüchtlingslager vorgelegt oder vorlegen können, die so etwas belegen würden. Es liegen nur amtliche Aussagen vor, die bezeugen, dass es […]

Programmbeschwerde ehemaliger ARD-Mitarbeiter wegen Russen-bombardieren-Klinik-in-Syrien-Lüge

Friedhelm Klinkhammer, langjähriger Gesamtpersonalvorsitzender des NDR, und Volker Bräutigam, unter anderem ehemaliger Tagesschau-Nachrichtenredakteur, haben gemeinsam eine Programmbeschwerde bei NDR/ARD wegen einer haarsträubenden Nachrichtenfälschung eingereicht: Die Beschwerde richtet sich gegen journalistisch wie menschlich recht peinliche Propagandameldungen der ARD, mit denen ein russischer Luftangriff auf ein Krankenhaus in Syrien vorgetäuscht wurde. In Wahrheit hat dieser nie stattgefunden. […]

Syrienexperte Prof. Meyer: Kein Giftgas durch Assad, aber durch Terroristen – USA schuld an Syrienkrieg

In einem Interview im Wiesbadener Kurier (“Russlands Einschreiten als Wendepunkt“) von heute, 6.8.2016, zur aktuellen Eskalation in Aleppo stellt der führende deutsche Syrien- und Orientexperte, Professor Günter Meyer von der Universität Mainz, klar, dass die Vereinigten Staaten von Amerika die Hauptverantwortlichen für den Krieg in Syrien sind und den Sturz des jetzigen syrischen Präsidenten Assad […]

4 Kommentare

  1. Das eingeschlossene Ost-Aleppo erwartet in den nächsten Stunden einen massiven Angriff durch syrische Truppen und russische Luftangriffe. Im Vorfeld erlebt man im Moment unter #Aleppo ein Feuerwerk von viele hundert Tweets pro Stunde mit unzähligen gestellten Propagandabildern.
    Was aber trotzdem erstaunlich ist: Die eingeschlossenen Söldner in Aleppo weihen sich derzeit doch dem kollektiven Untergang. Das tut man doch nicht für gutes Geld vom CIA. Dass man sein Geld mitnehmen und reich ins Paradies einziehen kann steht nicht im Koran?!

    Heute ein interessanter Artikel in der NYT: „Syrian Rebels Brace for a Trump Cutoff, and Look for a Silver Lining“. Damit ganz offiziell: CIA rüstet die Rebellen für 1 Milliarde pro Jahr aus. Wenn Trump die Unterstützung einstellt, haben die Rebellen keine Tow-Raketen mehr (die kommen also alle unmittelbar von den USA)

  2. Spiegel-Online schreibt heute wieder von Angriffen auf „Rebellengebiete in Ost-Aleppo“! Selbst die sonst Kriegstreibende SZ hält sich bisher zurück. Was soll das also?
    Wann sehen SPON und SZ endlich ein, dass es keine „Rebellen“ sondern nur Terroristen in Ost-Aleppo gibt? Das ihre „Rebellen“ Menschen von der Flucht aus Aleppo abhalten, dass die „Rebellen“ von Flüchtlingen sogar Geld für die weiterfahrt verlangen, dass die „Rebellen“ die letzten Überlebenden in Aleppo als menschlichen Schutzschild missbrauchen wollen, dass die „Rebellen“ und mit ihnen der Spiegel, SZ etc. Fake-Nachrichten veröffentlichen, die nur den Zweck haben die westliche Bevölkerung zu verunsichern und zu verarschen??? Sind die Leute bei den „Leitmedien“ wirklich so blöd? Oder halten sie uns für so blöd?

    1. Jetzt will uns der Spiegel auch noch erzählen wie wir Fake-Nachtichten im Netz erkennen. Ausgerechnet der Spiegel! Selbst an erster Stelle bei der Verbreitung von Fake-Nachrichten!
      Die meinen immer noch uns die Lügen der „Rebellen“ oder der „White Helmets“ als Fakten verkaufen zu können. Kein Wunder, dass es mit diesem Blättchen bergab geht!
      Fake-Nachrichten ist das Geschäftsfeld vom Spiegel – und wir merken es inzwischen!

Kommentare sind geschlossen.