Al Kaida veröffentlicht Video von gefälschtem russischen Luftangriff auf Hilfskonvoi in Syrien

Der in den westlichen Medien berichtete angebliche Luftangriff durch Russland auf einen Hilfskonvoi für Aleppo ist eine offensichtliche Fälschung. Die entsprechenden Fake-Bilder und -Videos, die einen Angriff russischer Jets zeigen sollen, liefern aus den von der Al-Kaida-Koalition besetzten Gebieten in Aleppo – welche die Lieferungen bekamen – die Jihadisten-Propagandatruppen “White Helmets” und “Syria Charity”. Hier ein schlecht gefälschtes Video der Al Kaida (“Syria Charity”), welches angeblich russische Luftangriffe durch Kampfjets auf den Konvoi zeigen soll (zwischendurch ist übrigens von Hubschraubern die Rede), mit französischen Untertiteln. Natürlich zeigt das Video gar nichts. Die Al-Kaida-Aktivisten rennen oder fahren nur die ganze Zeit wirr durch die Gegend und schreien etwas von einem Luftangriff etc..

Al-Kaida-Video von Facebook (“Syria Charity”):

Zur “Aleppo-Al-Kaida-Koalition” von (Ost-) Aleppo: Syrienexperte Prof. Meyer von der Universität Mainz auf eine Interviewfrage zu Ost-Aleppo und zu der Waffenruhe zuvor: “Allerdings ist die mediale Berichtserstattung darüber häufig sehr einseitig. So z.B., wenn der Spiegel titelt: ‘Die Islamisten sind Aleppos letzte Hoffnung‘. Die Dschihadisten der Al-Kaida angehörenden Nusra-Front und der nicht minder brutale Ahrar al-Scham haben die von der UN ausgehandelte Waffenruhe genutzt, um den Osten Aleppos militärisch massiv aufzurüsten. Diese ultra-radikalen Kämpfer geben dort das Kommando, nicht etwa moderate Rebellen, wie in vielen Medien immer wieder zu lesen ist. Wie in anderen vom Regime belagerten Städten benutzen die Dschihadisten auch hier die Zivilbevölkerung als Schutzschilde und verhindern, dass sich die Einwohner in Sicherheit bringen können.”. Und dort sind eben auch die “Al-Kaida-NGOs” White Helmets und Syria Charity aktiv. Diese sind nicht in den Gebieten unter Kontrolle der syrischen Regierung oder den Gebieten der Kurden etc. aktiv, sondern nur in den Al-Kaida-Gebieten.

5 Gedanken zu „Al Kaida veröffentlicht Video von gefälschtem russischen Luftangriff auf Hilfskonvoi in Syrien

  1. BlauerBote Artikelautor

    WTF???

    Aus den Telepolis-Foren: “Was ich bislang nicht wusste: Der Konvoi kam aus Westaleppo […] aus den von der Regierung kontrollierten Gebieten […] Es ist komplett idiotisch, anzunehmen, die Syrer hätten erst einen Konvoi beladen und abgefertigt, um ihn anschliessend zu beschiessen.”. https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Syrien-USA-unter-Beweisdruck/Was-ich-bislang-nicht-wusste-Der-Konvoi-kam-aus-Westaleppo/posting-29249108/show/

    Das müsste man nochmal verifizieren. Das wäre ja umso mehr der Hammer.

  2. Pingback: Syrien: USA und Deutschland am Pranger | Blauer Bote Magazin

  3. Pingback: White Helmets (Al Qaida) | Blauer Bote Magazin

Kommentare sind geschlossen.