Kategorie-Archiv: Medien

Syrien: Bana kann kein Englisch, Rebellen sind Terroristen, Weißhelme keine Retter

In den letzten Tagen und Wochen gab es viele neue Meldungen aus Syrien, vor allem auch aus dem nun seit Mitte Dezember voll unter Regierungskontrolle stehenden Aleppo, welche noch einmal verdeutlichen, wie falsch die Propaganda des Westens und seiner regionalen Verbündeten zu Syrien ist, und die schon bekannte Schandtaten, Manipulationen und aufgedeckte Propagandatricks und Fake News des Westens und seiner radikalislamistischen Verbündeten inklusive Al Qaida im Syrienkrieg erneut bestätigen.

Weiterlesen

Wissenschaftler: Medien machen Fakenews und Propaganda

So genannte “Fake News” werden oft von den Leitmedien verbreitet. Wissenschaftler weisen immer wieder darauf hin, dass die Presse – meist gezielt – Falschmeldungen veröffentlicht, welche der westliche Propaganda dienen. Besonders häufig geschieht dies bei außenpolitischen Themen. Ein eindrucksvolles Beispiel hierfür ist der Syrienkrieg. Die führenden Wissenschaftler und andere Experten zu Syrien mussten in den letzten Monaten und Jahren immer wieder feststellen, dass die Medien hier gezielt – und wissenschaftlich nachweisbar – Nachrichtenfälschung betreiben und kaum ein Wort, welches die Zuschauer, Hörer und Leser der deutschen Medienlandschaft erreicht, wahr ist. Dabei handelt es sich nicht um journalistische Fehler, sondern um eine gezielte Kampagne der “Qualitätsmedien”. Weiterlesen

Martin Schulz, die Nazis, die Griechen und TTIP

Mit Martin Schulz, dem ehemaligen EU-Parlamentspräsidenten, haben die SPD-Oberen einen Mann zum Kanzlerkandidaten für die diesjährige Bundestagswahl gemacht, der wohl eher Merkel-Fan als ernstzunehmender Merkel-Herausforderer ist und als strammer Atlantiker eher (vermeintlichen) Rückhalt in den deutschen Leitmedien hat, als bei der SPD-Parteibasis. Martin Schulz hat einiges auf dem Kerbholz: Offene Sympathien für Sozialdemokraten massakrierende ukrainische Nazis à la Rechter Sektor und Versklavungsabkommen à la TTIP und CETA oder sein hartes, unehrliches Vorgehen gegen Griechenland unter Schonung der Reichen und ihrer korrupten Parteien sind hier nur einige Stichworte zum Eliten-Dienstleister Schulz. Im Folgenden einige Artikel – Links und Zitate – zu Martin Schulz: Weiterlesen

Frontalangriff des neuen Faschismus

Die Angriffe auf die übergroße Mehrheit der Menschen werden immer schlimmer. Die Propaganda lügt, manipuliert und hetzt in einer Tour. Menschen werden gegeneinander aufgehetzt, Gruppen gespalten, unterwandert oder zerstört. Nazis werden ins Schaufenster der Öffentlichkeit gestellt, während der neue, herrschende Faschismus ungeniert waltet und selbst einfache Logik und wissenschaftlich fundierte Fakten nichts mehr zählen gegen die veröffentlichte Meinung der selbsternannten Eliten und Führer. An allen Ecken und Enden finden die Angriffe statt. Es können gar nicht genug sein, denn jeder lenkt wiederum vom anderen ab, so dass eine gezielte Gegenwehr kaum mehr möglich ist. Weiterlesen

US-Abgeordnete fordert Stopp des Angriffskrieges von USA, Al Qaida, IS und anderen gegen Syrien

Der angebliche Bürgerkrieg in Syrien ist vor allem ein Angriffskrieg des Westens, seiner regionalen Verbündeten Katar, Saudi-Arabien, Türkei etc. und deren Söldnerhilfstruppen Al Qaida und IS (“Islamischer Staat”) gegen Syrien. So zumindest sehen das führende Wissenschaftler aus westlichen Ländern. Mit Hilfe massiver Propaganda, Manipulationen und Lügen wird dabei der Bevölkerung im Westen ein völlig falsches Bild aus Syrien vermittelt, um die Zustimmung zu diesem Krieg zu gewährleisten. Gleichzeitig werden Berichte zu Syrien, die nicht von den Leitmedien stammen, völlig ignoriert oder diskreditiert. Nun hat eine Frau einen Bericht aus Syrien übermittelt, die über jeden Verdacht selbst dieser Leitmedien erhaben sein sollte: Die Abgeordnete Tulsi Gabbard aus Hawaii, USA, Mitglied von Ex-Präsident Barack Obamas Partei “Democrats”, war in Syrien und berichtet Schreckliches aus dem geschundenen Land. Weiterlesen

Campact geht gegen Freidenker vor

Dass die Propaganda des Westens massiv tatsächlich oder vermeintlich neutrale und kritische NGOs mit gutem Ruf unterwandert, sollte sich inzwischen herumgesprochen haben. Dies ist nur eine Facette des Kampfes der Propaganda gegen Wissenschaft, Realität und kritisches Denken. In einem aktuellen Fall versuchten Führungskader der eigentlich gut beleumundeten Organisation Campact – die ein umso lohnenderes Ziel für die Vereinahmung durch die Propaganda ist – erneut, eine kritische Gruppe – die Berliner Freidenker – über einen – nicht nur selbstverständlich logisch-wissenschaftlich, sondern auch der Sache nach ungültigen – Kontaktschuld-Vorwurf als Verschwörungstheoretiker zu diskreditieren. Kritiker der US-Regierung (unter Obama) oder der EU werden von den karrierebewußten Campact-Oberen ohnehin standardmäßig mit Nazis und Rassisten gleichgesetzt. Die Freidenker wenden sich nun zu dem Vorfall bei der Demo “Wir haben es satt” in einem offenen Brief an Campact, die Teilnehmer der genannten Demonstration und die Öffentlichkeit. Weiterlesen

Correctiv gegen Regierungskritiker

Als die Nachricht die Runde in den Medien machte, dass ausgerechnet das kleine, angeblich gemeinnützige “Recherchenetzwerk Correctiv” auf Facebook Fake News – und damit ist alles gemeint, was die künftigen Correctiv-Zensoren für falsch halten – eliminieren soll, kam vielen Menschen die Redensart “den Bock zum Gärtner gemacht” in den Sinn. Zumindest denen, die sich schon etwas näher mit der Gruppe beschäftigt hatten, die von neokonservativen Stiftungen und auch vom Steuerzahler mit Millionen Euro finanziert wird. Offiziell gibt sich Correctiv, dessen Chef David Schraven ein Gehalt von 111000 Euro im Jahr einstreicht, als hippes kleines weltverbesserndes crowd-finanziertes Start-Up. Offenbar soll Correctiv die Aussortierung der vermeintlichen Falschnachrichten sogar zunächst kostenlos übernehmen. Weiterlesen

Women’s March – Wellness-Rassismus und Propaganda

Hunderttausende gingen beim “Women’s March” in den USA auf die Straße, um gegen Sexismus zu demonstrieren, den sie am neuen US-Präsidenten Donald Trump festmachen. Demonstrationen für gewisse Frauenrechte und gegen Trump mit seinen Macho-Sprüchen. Nun ist gegen eine Demo für Frauenrechte ja grundsätzlich nichts einzuwenden, aber die folgende Frage sei erlaubt: Wo waren diese ganzen Frauen und Aktivisten eigentlich in den letzten Jahren angesichts der Unterstützung von radikalen frauenmordenden, vergewaltigenden, folternden Jihadisten (beispielsweise die “syrischen Rebellen”) und frauenfeindlichen Regimen durch die US-Regierungen unter George W. Bush und Barack Obama samt Außenministerin Hillary “Al Qaida ist auf unserer Seite” Clinton? Das unfassbare Leid dieser ausländischen Frauen führte bisher zu keinen Massendemonstrationen in den USA und war auch nicht Thema beim Women’s March. Weiterlesen

Al Qaida ist auf unserer Seite

Der Satz, dass die Terrorgruppe Al Kaida auf unserer Seite – der Seite des Westens – sei, stammt aus einer E-Mail eines Untergebenen von Anfang 2012 an Hillary Clinton, damalige Außenministerin der USA in der ersten Regierungszeit des US-Präsidenten Obama, im Zusammenhang mit dem Krieg in Syrien. Wohl selten hat der verzweifelt-rhetorische Ausspruch “Wo sind wir hier eigentlich?” besser gepasst als zu den geopolitischen Aktionen des Westens zur heutigen Zeit. Die US-Regierung macht die Al Qaida für die Terroranschläge des 11. September 2001 in den USA mit über 3000 Toten verantwortlich und verlängerte erst vor Kurzem – im September 2016 – ihren “Krieg gegen den Terror”, der auf eben diesen 9/11-Al-Qaida-Terrorattacken basiert, um ein weiteres Jahr. Und das, obwohl die USA immer wieder die Unterstützung der Al-Qaida-geführten Koalition der sogenannten “Rebellen” in Syrien über sogenannte angeblich “moderate Rebellen” dieser Koalition immer wieder einräumte.

Weiterlesen

Propagandagruppe “Correctiv” soll für Facebook “Fake-News” zensieren

Eine Propagandaschleuder als oberster Zensor bei Facebook. Nein, das keine Juxmeldung des Satireportals Postillon. Wohl selten passte der Ausdruck “den Bock zum Gärtner gemacht” besser als bei dem, was heutige Medienmeldungen von Spiegel Online, Zeit Online, Tagesschau und co innerlich jubelnd vermelden: Ausgerechnet das “investigative Recherchebüro” Correctiv soll für Facebook angebliche oder tatsächliche Fake-News kennzeichnen und damit aus der Öffentlichkeit verschwinden lassen, gleichsam in staatlichem Interesse privatisierte Zensur betreiben. Zudem denke Facebook über weitere Kooperationen mit Akteuren aus der Verlagsbranche – der Presse – nach. Weiterlesen

USA – das Überböse

Zwei Millionen Tote durch den sogenannten “Krieg gegen den Terror” der US-Regierung nach 9/11, darunter auch tausende direkt auf Befehl der Präsidenten Bush und Obama per unterschriebener Mordliste und Drohne getötete Menschen. Überfälle auf souveräne Staaten. In der Ukraine mit Hakenkreuzen verzierte Nazis als Hilfstruppen, in Syrien ähnlich wie in Libyen Jihadisten unter Führung der Al Qaida als Hilfstruppen der USA und der NATO. Ja genau, die  Terrorgruppe Al Qaida, die laut US-Regierung für 9/11 verantwortlich ist. IS als nützlicher Helfer. Propagandakampagnen gegen die eigene Bevölkerung und erbarmungsloser Kampf gegen Propagandakritiker unter Gleichschaltung der Medien.  Wir fressen dadurch das Obengenannte einfach so. Zerstörung von humanitären Organisationen und der UN. Zerschlagung der Linken. Lügen, Lügen, Lügen. Regierungsstürze in Lateinamerika. Merkwürdige Terroranschläge im Westen. Überwachungsstaat. Rassismus, wenns passt. Der Russe ist an allem schuld. Das Böse nutzt jede Waffe und jeden Helfer, den man kriegen kann. Es ist nicht Nazi oder Jihadist, sondern überböse. Wie ein diabolischer Dämon hat es von der Menschheit Besitz ergriffen. Es wird Zeit für eine Teufelsaustreibung …

“Die Anstalt” gewinnt gegen Joffe und Bittner vor Bundesgerichtshof

Kanzlei Kompa zu den entsprechenden Urteilen des BGH von heute, die für den prozeßfreudigen Zeit-Herausgeber Joffe und den prozeßfreudigen  Zeit-Redakteur Bittner erfreulich unerfreulich ausfielen: “BGH zu Joffe und Bittner ./. ZDF („Die Anstalt“)“. Es geht um die transatlantischen Verstrickungen der beiden Zeit-Leute und die Darstellung dieser Verflechtungen durch die Die-Anstalt-Kabarettisten. Weiterlesen

Lügen-Monopol

Syrien, Ukraine … “Die Unverfrorenheit des Systems, das Monopol zum Lügen für sich zu beanspruchen“. “Und damit nicht genug: Es werden Strukturen geschaffen, um nicht System-getreue Meldungen und Meinungen institutionell zu bekämpfen. Die Presse verbietet sich, ihre Lügen als solche zu bezeichnen (‘Lügen-Presse-Unwort’) und verbietet andersartige Meinungen mit dem fälschlich verwendeten und verbreiteten Modebegriff ‘Fake-News’ und durch regelrecht installierte Wahrheits-Ministerien (Orwell). […] Diese Söldner zerstören die Erde, wie wir sie heute kennen und sie schaffen den letzten Rest an Freiheit ab, weil sie sich den bösartigsten Faschisten andienen und allen aufrichtigen und mutigen Menschen ins Gesicht schlagen – gegen Bezahlung.”.

Weiterlesen

Skandal um Sexvorwürfe gegen Diekmann – Nazi bei Bild kein Problem für die Medien

Während Presse, Medienmagazine und “soziale Netzwerke” wie Twitter, Facebook und WhatsApp bei den aktuellen Vorwürfen um angebliche sexuelle Belästigungen einer oder Übergriffe gegen eine Bild-Mitarbeiterin durch den gerade abgelösten Bildzeitungschef Kai Diekmann heftig rotieren, interessiert seit Monaten offenbar niemanden, dass bei der BILD ein waschechter Faschist, Rassist, Nachrichtenfälscher, Hassprediger und mehrfach überführter Lügner an Bord ist. Natürlich auch mit Wissen Diekmanns. Und der Leitmedien. Weiterlesen

Systematische Vergewaltigungen in Aleppo

Im ehemals von Jihadisten gehaltenen Ostteil der syrischen Großstadt Aleppo gab es bis zur Rückeroberung der Stadt durch Regierungstruppen Mord, Folter, Hunger, Geiselhaft und ein menschenverachtendes System der Vergewaltigungen und der Zwangsheirat. Vergewaltigt wurden Frauen und minderjährige Mädchen aller Konfession. Sie galten quasi als Freiwild, mit Ausnahme natürlich von Jihadistinnen und Angehörigen der Jihadisten. Die Vergewaltigung von alawitischen, christlichen oder schiitischen Frauen war per Fatwa generell einfach so erlaubt. Bei der Vergewaltigung sunnitischer Frauen wurde per religiöser Floskel eine Pseudoehe geschlossen und die Frau nach der Vergewaltigung meist verstoßen. Das wäre in etwa so, als ob in Deutschland Vergewaltigerhorden durch die Gegend streifen und einer von denen sagt dann kurz vor der Tat “[…] Hiermit erkläre ich euch zu Mann und Frau […]” und dann folgt straflos ein Sexualverbrechen seines Kumpels. Die Gräueltaten der in den westliche Medien “Rebellen” genannten Kämpfer finden in der deutschen Presse eigentlich keine Beachtung.

Weiterlesen

Augenzeugin: Argentinische Nonne berichtet aus fünf Jahren Ost-Aleppo unter Jihadistenherrschaft

Ein Video zum Syrienkrieg und seinen Gräueltaten sowie der westlichen Propaganda und der Realität in Aleppo und anderen Gebieten Syriens: Eine christliche Nonne aus Südamerika, die seit Januar 2011 in Aleppo lebte und dort auch nach dem Einfallen der Jihadisten um Al Qaida (Al Nusra) blieb, berichtet, was dort tatsächlich vorgefallen ist. Hier die Rede der Nonne aus Argentinien bei Youtube (mit deutschen Untertiteln): Weiterlesen