Medien Politik Technik Wissenschaft

Interessante Analyse zu MH17

In den Kommentaren zu dem Kurzartikel zu MH17 vom Donnerstag wurde auf eine interessante Analyse zum Abschuss des Fluges MH17 über der Ukraine hingewiesen, die einen Abschuss nicht durch eine BUK-Boden-Luft-Rakete, sondern durch einen Militärjet nahelegt:

Experte über MH17: ‚Das war ein Kampfflugzeug‘„. 

In der Tat ist es erstaunlich, dass diese Möglichkeit vom westlich gesteuerten JIT („internationale Ermittler“)  nie wirklich untersucht wurde. Der Pilot des Kampfjets, der angeblich MH17 abgeschossen haben soll, beging vor Kurzem nach ukrainischen Angaben im Alter von 29 Jahren „Selbstmord“. Er war da schon nicht mehr Kampfpilot, sondern Direktor des Flughafens von Mykolajiw…

Dass man einen „BUK-Beweis“ gefälscht hat, indem man ein entsprechendes „Schrapnell“-Teil Monate später in ein umgedrehtes (mehrfach bewegtes) Stück Flugzeughülle gelegt hat, macht die BUK-Theorie übrigens nicht glaubwürdiger:

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

2 Kommentare

  1. Wir leben in einer verlogenen Welt!

    ich sage es seit jahren! Aber Politiker bzw deren Gehilfen bei der „Untersuchung“ müssen halt liefern was sie (die Politiker) als „Ergebnis“ wollen! Da interessiert sich niemand für einen ehrlichen Aufklärungswillen der Bürger! Und schon werden Lügen in die Welt gesetzt und unsere angeblich „freie Presse“ hilft natürlich immer mit!
    Und bei den Skripals ist es ähnlich, Behauptungen ohne Beweise, Unterstellungen und natürlich ist am Ende immer Russland schuld – auch hier macht die „freie Presse“ mit Lust und Vergnügen bei den Lügen mit!
    Wir müssen aufpassen was wir lesen oder hören!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.