Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Falschbilder zu den Iran-Protesten

Aktuell finden im Iran an einigen Orten Proteste und Demonstrationen statt. Dazu werden viele „Fake-News-Bilder“ – Fotos wie Videos – in den „sozialen“ Netzwerken und den Medien herumgereicht. Hier nur eine kleine Auswahl:

Ein Bild eines Mädchens, das wohl zur Ikone der Proteste werden soll, ist schon älter, wie sogar ein Propagandist (siehe unten) zugibt. Ausserdem wurde ein Ausschnitt eines Films verwendet und behauptet, es handele sich um eine gegen Polizisten kämpfende Demonstrantin.

Das Ikonenbild wurde schon vor drei Tagen von der Bildzeitung promotet. Es ist immer noch in dem BILD-Artikel zu finden.

Weitere angebliche Iran-Bilder stammen – siehe unten – aus Bahrain (2, wie bereits berichtet), aus Buenos Aires (3) oder zeigen eine Demonstration zugunsten der Regierung (4), was den „Human Rights Watch“-Chef Kenneth Roth (USA) nicht davon abhielt, sie als Antiregierungsdemonstration auszugeben.

Ein „Golf- und Terrorismusexperte“ und „Investigativjournalist“ des maßgeblich von Saudi-Arabien finanzierten Gulf Institute in Washington, USA, versuchte ebenfalls, alte Bahrain-Bilder als Video aus dem Iran auszugeben. Das brachte über 17000 Retweets und „Gefällt mir“-Angaben, war aber auch eine glatte Lüge. Dass der Araber und „Golfexperte“ nicht das Arabisch der Bahrainer mit ihren bahrainischen Flaggen von Persisch (Iran) unterscheiden kann etc., ist natürlich Schwachsinn. Nun gut, der Tweet ging an Donald Trump…

Ein israelischer Journalist mit 12000 Twitter-Followern postete ein Video mit Polizeigewalt als angeblich aktuelles Video aus dem Iran. Dieses war aber von 2009. Es ist trotz entsprechender Hinweise immer noch online.

Das ZDF zeigte in den Nachrichten vom 1.1.2018 vermummte Männer, angebliche Provokateure der iranischen Regierung. Das Video war allerdings von 2009. Die Männer sind weiter unbekannt.

Am 31.12.2017 hatte das ZDF bereits eine Massendemonstration gezeigt und suggerierte, es handele sich um eine Demo GEGEN die Regierung. Dabei war es eine Demonstration FÜR die Regierung.

In diesem angeblich aus dem Iran stammenden Video wird Spanisch gesprochen und auf dem Rücken der plündernden Sicherheitskräfte steht „Policia“:

Hier noch einmal die Erstellerin/Uploaderin der Jahre alten Bahrain-Videos (aus 2011) zu den Iran-Fakes mit ihren Videos: