Gesellschaft Internet Medien Politik Wirtschaft

Christoph Keese bei Stefan Niggemeier zum LSR

Ein Gespräch zwischen Christoph Keese, Executive Vice President bei Axel Springer, und Stefan Niggemeier, Medienjournalist, zum unsäglichen Leistungsschutzrecht für Presseverleger, welches die Medien damals bei CDU-CSU-FDP kauften: „Christoph Keese erklärt, warum das Leistungsschutzrecht vielleicht auch Überschriften umfasst„.

Artikel bei Blauer Bote zum LSR (älteste zuerst):
Ein dubioses Gesetz und ein neuer Anfang für diese Website
Medienmafia kauft – Schwarz-Gelb liefert
Ich muss brechen
Kabinettsprotokoll könnte Deutschland schweren Schaden zufügen
Leistungsschutzrecht hilft Google bei Festigung der Vorherrschaft
Neues zum Leistungsschutzrecht und Nachrichtensuchmaschinen
Neues zum LSR
Leistungsschutzrecht: Google gestärkt, Kleine plattgemacht

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern