Gesellschaft Internet Medien Politik Wirtschaft

Ich muss brechen

Korruption und Vetternwirtschaft: Da klüngeln die schwarz-gelbe Bundesregierung und diverse Großverlage wie der Axel Springer Verlag ein sogenanntes Leistungsschutzrecht aus, welches letztlich den Verlagen helfen soll, Suchmaschinen und Aggregatoren (hier vor allem der größten Suchmaschine Google) dafür Geld abzuknöpfen, dass sie den Verlagen Besucher auf deren Websites bringen (!) und einige Blogger finden nun ausgerechnet den Axel Springer Verlag sympathisch, weil er angekündigt hat, nicht auch Blogger durch das Leistungsschutzrecht abzuzocken. 

Glaubt ihr nicht? Nun, hier auf robertbasic.de gibt es ein Interview von Robert Basic mit dem Cheflobbyisten von Springer (Senior Vice President, Investor Relations and Public Affairs) Christoph Keese. Die Kommentare dazu solltet ihr euchmal durchlesen. Da kann man nur noch den Kopf schütteln. Boah, wie schlecht. Ich muss brechen …

Es sind diese und ähnliche Verhaltensweisen in der Blogosphäre, die mir mittlerweile schon ein gutes Jahrzehnt auf den Sack gehen. Selbstbezogenheit, Arroganz, Egoismus, Rechthaberei, fehlende Mitmenschlichkeit …

LSR bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Leistungsschutzrecht_f%C3%BCr_Presseverleger

 

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern