Gesellschaft Internet Medien Politik Webfundstück

Wie zum Hohn: WDR benutzt Propagandabild jetzt im TV

Es ist ein bodenlose Frechheit: Der WDR (ARD) benutzt weiterhin ein Bild russischer Truppen aus dem Jahre 2008 aus dem Kaukasus (Hier: Link zur Mediathek), um eine (angebliche) aktuelle Invasion Russlands in der Ostukraine zu verdeutlichen und diesmal sogar im Fernsehen (Aktuelle Stunde – Passender Titel: Gauck und Russlands neue Grenzen), nicht nur auf einer Website (Das Bild kam schon einmal vor einigen Tagen zum Einsatz, dagegen gab es energische Proteste). NACHDEM der WDR sich bereits „entschuldigt“ hatte (siehe unten), dass er das Bild fälschlicherweise verwendet hat und auch immerhin eine Tageszeitung darüber berichtete. Nun ist das Maß endgültig voll. Das war zweifelsfrei Absicht. Was glauben diese widerlichen Propagandadienstleister eigentlich, wer sie sind? Was sind das für Menschen? Wie kann man die Bürger nur so abgrundtief beleidigen?  

(via Propagandaschau)

Für alle Neunmalklugen: Sowohl die ARD als auch der WDR (nicht nur WDR 5) sind mit der Affäre vertraut. Nur mal so, falls jemand auf die Idee kommt, zu behaupten, dass die anderen Anstaltsbereiche halt nicht wussten, was WDR5 da gemacht hatte. Abgesehen davon ist das Bild natürlich ohnehin falsch (Es wurde übrigens bei WDR 5 durch ein falsches ausgetauscht: Bizarr: WDR ersetzt nach Protesten Fälschung … durch neue Fälschung).

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

3 Kommentare

  1. Es ist unterirdisch, was sich der WDR da erlaubt > Hauptsache der doofe Michel bezahlt treu und gottesfürchtig seine „Demokratieabgabe“ und läßt sich ansonsten rund um die Uhr vera……! Ekelhaft und widerlich!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.