Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Netzpolitik.org ist kein NATO-Gegner

Da Netzpolitik.org und die „angeschlossene“ Republica momentan eine Art Anti-Bundeswehr-Show abziehen (ähnlich der Landesverratsshow vor einiger Zeit), die möglicherweise normalerweise unterstützenswert wäre, sollte nicht unerwähnt bleiben, dass das Projekt „Netzpolitik.org“ zu den Grünen gehört und wie die Mutterpartei extrem gegen Russland hetzt und getreu der Propaganda von NATO und NATO-hörigen Grünen für den Überfall auf Syrien (samt Al Qaida, eine Million tote Ausländer) sowie den Putsch in der Ukraine (samt Nazis, zehntausende tote Ausländer) wirbt und Propagandalügen verbreitet (insbesondere im Fall des Syrienkriegs). 

funkhaus_beckedahl

Netzpolitik.org macht auch ein paar gute Sachen, aber Vorsicht ist geboten. Durch diese Show erhält das NATO-olivgrüne Projekt wieder erhebliche Street Credibility, die für Propaganda zu internationalen Konfilkten und gegen die NATO-Opferstaaten natürlich Gold wert ist, gibt man sich doch so den Anschein der Neutralität.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.