Gesellschaft Internet Wirtschaft

Deutsche Bahn wird mit Trojaner erpresst

Ransomware bei der Bahn (via Schwerdtfegr). Hier auch bei Golem.de. In Großbritannien sind zudem etliche Krankenhäuser durch den Kryptotrojaner betroffen, der Bitcoins im Wert von 300 Dollar erpressen möchte. Auch Spanien, Portugal, die USA, Russland und Asien sind von dieser Ransomware namens „WannaCry“ betroffen.

Golem zu einer möglichen Mitschuld der NSA an den Vorgängen: „Während sich der Angriff ausweitet, diskutieren Experten bereits darüber, wer dafür verantwortlich ist und welche Gegenmaßnahmen nötig sind. So wies der NSA-Whistleblower Edward Snowden auf twitter daraufhin, dass die NSA schon lange über die Lücke Bescheid wusste, die aber nicht an Microsoft gemeldet hatte, so dass kein Patch entwickelt wurde. Die Journalistin Zeynep Tufekci widerspricht dem und erinnert daran, dass es ja inzwischen einen Patch gibt und trotzdem so viele Rechner weiterhin angreifbar seien. Das Patchen sei kaputt.“.

2 Kommentare

  1. Das Patchen wird von Microsoft absichtlich kaputt gemacht. Gerade von Windows 7. Da dauert eine Suche nach Updates manchmal mehrere Stunden. Um das zu beheben muss man sich erst Anleitungen ergoogeln. Da muss man dann manuell ganz bestimmte Updates einspielen eh die automatische Updatesuche wieder normal funktioniert. Ich hoffe mit Windows 10 hat sich Microsoft sein eigenes Grab geschaufelt.

  2. Obwohl eine angebliche „Spur“ auf Nordkorea hinweisen soll, bringt die ARD in ihrem Mittagsmagazin erst einmal einen durch nichts bewiesenen oder gerechtfertigten Bericht über angebliche russische Hackerangriffe weltweit. Das wird da einfach als „Tatsache“ dargestellt. Wie üblich gelogen.
    Ganz verschämt bringt man noch ein paar Worte über die Möglichkeiten von CIA und NSA (Angriffe von BRD-Geheimdiensten werden erst gar nicht erwähnt)! Und mit solchen „Informationen“ werden wir im „Mainstream/angebliche Leitmedien“ täglich zugemüllt!
    Es wird wirklich Zeit, dass sich die Menschen in der BRD endlich von Merkels Propagandaabteilung (die BRD-Mainstreammedien) nicht mehr einlullen lassen – denn wirklich „gut“ geht es in diesem Land nur den Reichen und einigen Politikern!
    Bin gespannt, wie reagiert wird, wenn wirklich alle Regierungsstellen durch Hackerangriffen betroffen werden und ausser Betrieb gesetzt werden? Angriffe auf Krankenhäuser und das Gesundheitssystem halte ich allerdings für Scheisse. Nehmt den Reichen und den Politikern ihre Daten!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.