Gesellschaft Politik Wissenschaft

US-Botschaft ehrt Waffen-SS

Wie die Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine auf Facebook meldet, hat die USA am Jahrestag des Endes der Zweiten Weltkrieges nahe der estnischen Hauptstadt Talinn Einheiten von Hitlers Armee, darunter Waffen-SS, mit Blumen und einem Salut geehrt:

Hier der Link zur genannten Quelle aus Estland (auf deutsch per Google-Übersetzer).

Ein Kommentar

  1. Im Grunde passt’s ins Konzept:

    http://content.time.com/time/magazine/article/0,9171,815031,00.html

    Und soweit weg sind die USA von der NS-Ideologie auch nicht, wenn man sich anschaut, wer Hitler so alles finanziert hat… da wären vor allem Ford und Rockefeller zu nennen (die ich beide in die Gruppe derer, die den Faschismus erfunden haben, einordnen würde). Und es ist ja nicht so, dass die USA nach dem Ende des Krieges mit der NS-Ideologie aufgehört hätten. Die CIA hat nicht umsonst alte Nazigrößen „abgeworben“, nach dem Krieg. In den von der CIA betriebenen Foltergefängnissen in Lateinamerika und auch in den vielen Kriegen, die die USA seit 1945 geführt haben, lässt sich ganz klare NS-Handschrift wiedererkennen (z.B. hier: https://www.youtube.com/watch?v=S95j-bEeim0; die gleichen Methoden – gezielt Flüchtlinge anzugreifen – haben die USA vor gar nicht so langer Zeit im Irak-Kuwait-Konflikt angewendet). So ziemlich ALLES, was man uns über die „ach so guten“ USA erzählt, ist erstunken und erlogen.

    Übrigens auch sehr krass: die Geschichte der Bank für internationalen Zahlungsausgleich. Die Bank wurde extra dafür gegründet, um Kriegsbeute Hitlers (u.a. jüdisches Zahngold) in die USA, an die Wallstreet / Geldgeber Hitler zu transferieren: https://de.wikipedia.org/wiki/Bank_für_Internationalen_Zahlungsausgleich#1933.E2.80.931945.

    Wenn mir noch einmal jemand erzählt, dass uns die USA „befreit“ hätten…. das ist aber eigentlich gar nicht mal so das Schlimmste. Das Schlimmste finde ich, wenn mir heute jemand seine eifrige Gefolgschaft dem Führer USA gegenüber offenbart und mich schräg anschaut, ja mitunter (laut werdend) angreift, wenn ich die USA kritisiere….. Das hatten wir alles schonmal. Mitläufer at its best… die am Ende mal wieder alle von nichts gewusst haben wollen (auch wenn man es ihnen in aller Deutlichkeit erklärt hat).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.