Gesellschaft Medien Politik Satire Unterhaltung

Farage verarscht

Nigel Farage ist Chef der rechtsgerichteten „europakritischen“ Partei UKIP aus Großbritannien. Bei einer Radiofragestunde bei Nigel Farage’s LBC radio show on Sunday stellte ihm ein Anrufer (Richard from Pembrokeshire) eine clevere Falle und führte ihn nach Strich und Faden vor. Ganz großes Kino! The Canary: „Nigel Farage crashes and burns on live radio after a caller sets the perfect trap (VIDEO)„. Übersetzung des entsprechenden Teils der Fragerunde:

Richard: Eine meiner größten Befürchtungen ist, dass Menschen ins Land kommen und tatsächlich nicht Englisch lernen. Ich sehe nicht, wie man sich integrieren kann, wenn man nicht die Sprache des Landes spricht.

Farage: Ich muss ihnen mehr als zustimmen … Ich denke, Sie haben recht und die Sprache ist absolut fundamental …

Richard: Ich frage mich, warum Sie mehr als 20 Jahre in Belgien gelebt haben und kein Wort Flämisch, Deutsch oder Französisch sprechen?

Einfach, aber effektiv drangekriegt … 20 Jahre in einem Land leben und keinen Brocken der Sprache beziehungsweise einer der Landessprachen sprechen, das ist aber auch schon hart. Wie geht das eigentlich?