WikiLeaks hat soeben 300000 Erdogan-AKP-E-Mails veröffentlicht

Gestern beziehungsweise vorgestern hatte WikiLeaks die Veröffentlichung von hunderttausenden E-Mails von Erdogan und seiner der türkischen Regierungspartei AKP im Laufe des Dienstags angekündigt. Fefes Blog hatte noch gehämt, da sei nicht dran (“Endlich mal wieder in der Presse sein. Ist so einsam in der Botschaft von Ecuador.”) … Heute morgen wurden die versprochenen Mails dann veröffentlicht. Zuvor hatte eine massive DDoS-Attacke aus der Türkei auf die WikiLeaks-Server für einige Stunden die Veröffentlichung der brisanten Dokumente verhindert. Hier der entsprechenden Link zu Wikileaks: Search the AKP email database. So, wer kann jetzt Türkisch ..?

t3n schreibt heute dazu: “Den ersten Teil von geleakten türkischen E-Mails veröffentlichte Wikileaks  am Dienstag: 762 E-Mail-Accounts mit knapp 300.000 E-Mails. Die neueste E-Mail wurde am 6. Juli 2016 gesendet, das Archiv reicht aber bis 2010 zurück. Laut Wikileaks erhielten sie die E-Mails eine Woche vor dem Militär-Putschversuch in der Türkei. Neben den E-Mails spricht die Aufdeckungs-Plattform auch von 500.000 geheimen Dokumenten .”.

Bei WikiLeaks heißt es unter anderem auch noch: “Today, 11pm Anakara Time, WikiLeaks releases part one of the AKP Emails. AKP, or the Justice & Development Party, is the ruling party of Turkey and is the political force behind the country’s president, Recep Tayyip Erdoğan. Part one of the series covers 762 mail boxes beginning with ‘A’ through to ‘I’ containing 294,548 email bodies together with many thousands of attached files. The emails come from “akparti.org.tr”, the AKP’s primary domain.”. (Anakara ist Ankara, natürlich).

Ein Gedanke zu „WikiLeaks hat soeben 300000 Erdogan-AKP-E-Mails veröffentlicht

  1. Pingback: Aktuelles zur Türkei | Blauer Bote Magazin

Kommentare sind geschlossen.