Gesellschaft Politik Sport Unterhaltung Wissenschaft

Panikalarm für mehr Terrorkampf

panikalarm

Mehr Krieg gegen den Terror als nationale Aufgabe … Da drückt aber jemand ganz schön den Panikknopf für die deutsche Bevölkerung und die Niederlande und ganz Europa ist gleich auch noch dabei. Wenige Minuten vor dem Fußballländerspiel Deutschland – Holland heißt es beim Kicker: „Abgesagt! Deutschland gegen Holland findet nicht statt. Das Spiel zwischen Deutschland und den Niederlanden sollte nach den Terror-Anschlägen von Paris laut Bundestrainer Joachim Löw ‚eine Botschaft für Freiheit und Demokratie‚ werden. Für Bondscoach Danny Blind stand ‚das Spiel allein im Zeichen der Einigkeit, nicht vor dem Terror zu weichen.‘ Doch nun kommt es offenbar anders. Die Stadion-Tore wurde geschlossen, die Begegnung offenbar abgesagt. Weitere Informationen in Kürze…“.

Da geht doch bald noch mehr im Kampf gegen die eigene und die fremde Bevölkerung … Was der Franzose hat, braucht Mutti doch auch. Telepolis: „Hollande im Ausnahmezustand. Bei seiner Rede vor dem französischen Kongress fordert der Präsident eine Verfassungsänderung für Notstandsermächtigungen, mehr Bomben auf den IS, eine Verschärfung des Strafrechts, mehr Polizei und mehr Befugnisse für den Sicherheitsapparat. Bei seiner Rede vor den Mitgliedern der beiden französischen Kammern sprach Präsident Hollande erneut vom Krieg, in den die ganze Kraft zu stecken sei, ‚um dem Terrorismus die Wurzeln auszureißen‘.“. Als ob sämtliche Experten und sonstige halbwegs denkbereite Menschen nicht schon seit Jahren davor gewarnt hätten, dass der „Krieg gegen den Terror“ (2 Millionen Tote) weiteren Terror nach sich zieht. Und Recht haben (wollen) hilft da auch nicht weiter. Heiner Flassbeck sagt das Richtige dazu.

UPDATE: Die Terrorpropaganda kam sogar von ganz oben: