Gesellschaft Medien Politik Wirtschaft

Nur bedingungslose Kapitulation zählt: Merkel und Schäuble wollen Griechenland nicht retten sondern demütigen

Wolfgang Schäuble, der langsam einen Grexit ins Spiel bringt, welchen er aber schon lange im Geheimen geplant hat, plant im Auftrag Angela Merkels nicht weiter als die genauso bedigungslose wie sinnlose Kapitulation und Unterwerfung Griechenlands (im „Idealfall“ natürlich samt dem angesprochenen Ausschluss Griechenlands aus der Eurozone). 

Wirtschaftsexperte Heiner Flassbeck schreibt: „Deutschland (und einige andere nördliche Hardliner) erwarten die bedingungslosen Kapitulation Griechenlands und, wie ich vergangenen Mittwoch schon vermutete (hier zu finden), die Beseitigung der griechischen Regierung bzw. setzen auf eine Panikreaktion in Athen, die in einen Austritt aus der Eurozone mündet. Diese Haltung des Bundesfinanzministers, der sich nun offensichtlich die Bundeskanzlerin angeschlossen hat, richtet ungeheuren Schaden in Europa, in Deutschland und in der ganzen Welt an. Man beharrt auf einer unsinnigen Politik (siehe den Brief der fünf Ökonomen, hier) und demonstriert der ganzen Welt, dass man die Macht und die Chuzpe hat, sie gegen jede Vernunft durchzusetzen.“.

Auch die Washington Post schreibt, dass Deutschland (also die Bundesregierung) offensichtlich Griechenland wider jede Vernunft ausschließlich demütigen will. Schließlich habe Athen Berlin die nahezu bedingungslose Kapitulation und Annahme aller Forderungen angeboten (und dies sogar entgegen dem „OXI-Referendum“), aber Merkel wolle augenscheinlich zusätzlich noch die Demütigung und Unterwerfung der Griechen. Wirtschaftspolitisch mache Merkels und Schäubles „Position“ absolut keinen Sinn.

Bereits zuvor wurde die Haltung der deutschen Regierung zur Griechenland-Krise von vielen internationalen Experten kritisiert. Beispiele, die bereits hier bei Blauer Bote Magazin aufgeführt wurden: „‚In 43 Jahren als Wirtschaftsforscher habe ich noch nie ein solches Konzentrat an blanken Lügen wahrgenommen‘“ und „US-Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph E. Stiglitz: Europas Anschlag auf die griechische Demokratie“ sowie „WELT: Führende US-Ökonomen empört über ‘Inkompetenz’ von Angela Merkel und Troika – Lob für Tsipras„.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern