Gesellschaft Medien Politik Webfundstück

Ukraine: Regierungstreue Rechtsextreme werfen Abgeordneten vor Parlament in Mülltonne

In der Ukraine haben Rechtsextreme vor dem Parlament in Kiew am Rande der Sitzung über das Assoziierungsabkommen mit der EU einen oppositionellen Abgeordneten in eine Mülltonne geworfen und bedroht. „Der oppositionelle Abgeordnete Vitaly Zhuravsky wurde vom Mob angegriffen und in eine Abfalltonne geworfen. Danach warfen die Demonstranten einen Autoreifen auf den Mandatar und überschütteten ihn mit einer Flüssigkeit.“, schreibt der Standard aus Österreich.


Youtube-Video „Ukrainian protesters dump Vitaly Zhuravsky into rubbish“ (gefunden via standard.at)

Bei den Rechtsextremen handelt es sich um die selbe und eine ähnliche Klientel, die auch im aktuellen Ukraine-Konflikt als Hilfstruppe für die ukrainische Regierungsarmee gegen die Separatisten in der Ostukraine im Einsatz ist und von den meisten deutschen Medien, allen voran ARD und ZDF, immer noch in diesem Zusammenhang als „Frewillige“ bezeichnet wird. Siehe dazu auch hier im Blog (mit Bildern und weiterführenden Links):

Ukraine-Konflikt: Das ZDF kuschelt mit Neonazis
ARD bezeichnet Nazis als Freiwilligenverbände
ZDF bezeichnet Nazis erneut als Freiwillige – Programmbeschwerde

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern