Gesellschaft Politik Webfundstück Wirtschaft

Der Fall Gustl Mollath – Erwin Pelzig fasst den Skandal kurz zusammen

Der Justiz-Skandal um den unschuldig und unbegründet von einem Gericht in Bayern in die Psychiatrie gesperrten Gustl Mollath – Er hatte einen Schwarzgeldskandal aufgedeckt und sollte so zum Schweigen gebracht werden – beschäftigt seit Monaten die Öffentlichkeit. Mittlerweile haben sich sogar das Bundesverfassungsgericht und Generalbundesanwalt Range zugunsten von Herrn Mollath eingeschaltet. Dieser wird freilich immer noch von den bayrischen Behörden gegen seinen Willen festgehalten.   

Markus Barwasser, genauer gesagt seine Bühnenfigur Erwin Pelzig, fasste in einer der letzten „Neues aus der Anstalt“-Sendungen (ZDF) den bayrischen Justizskandal knapp und anschaulich in chronologischer Reihenfolge anhand eines Schaubildes zusammen. Das siebenminütige Video sollte man sich unbedingt anschauen. Es ist schon reichlich irre, was manche Menschen glauben, sich leisten zu können.

Beteiligte Akteure, Organisationen, Materialien etc., die im Video genannt werden (Stichworte):
Gustl Mollath, Petra Mollath, Hypovereinsbank, Schweiz, Geheimbericht, Geldwäsche, bedeutende Persönlichkeiten verwickelt, „Fachärztin“ aus Erlangen, Zettele, Amtsgericht Nürnberg, Gutachter Dr. Thomas Lippert, Dr. Klaus Leipziger, Landgericht Nürnberg, Richter Otto Brixner, über 100 Seiten Verteidigungsschrift, Schuldunfähigkeit, Brixner war Handballtrainer von Bänker Martin M. (letzterer heutiger Ehemann von Petra Mollath), Dr. Hans Simmerl, Kriminalpsychiater Prof. Dr. Hans-Ludwig Kröber, die Aktenlage, Ferngutachten, Dr. Friedmann Pfäfflin, Buch von Pfäfflin und Kröber, Dr. Klemens Dieckhöfer, Pfusch, Justizministerin Beate Merk (CSU), Bundesverfassungsgericht, Ermittlungen, Straftaten, Wahljahr.

Die neuesten Nachrichten im Überblick zu Mollath gibt es beispielsweise hier:
http://nasuma.de/index.php?k=News&s=de&sp=de&sk=&r=Mollath&c=1&so=3

Viel zum Thema gibt es auch im Muschelschloss-Blog zu finden:
http://muschelschloss.blogspot.de/

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.