Gesellschaft Medien Politik Wirtschaft Wissenschaft

Interessantes zum Brexit – Teil 4

Auch in den vergangenen Tagen hält die „Brexit“-Abstimmung und der mögliche EU-Austritt von UK Europa in Atem. Hier nach „Brexit – Reaktionen und Analysen nach der Abstimmung„, „Brexit – Analysen und Reaktionen, Teil 2“ und „EU-Brexit-Analysen, Teil 3“ weitere bunt gemischte Meldungen zum Thema Brexit-Referendum in Großbritannien und seine Folgen:

 +   Rassistische Übergriffe: Kein Produkt des Brexit
05.07.2016, 18:40 Uhr. junge Welt – jungewelt.de – Rassistische Übergriffe in Großbritannien: Stimmungsmache gegen Migranten gehört seit Jahren im bürgerlichen Lager zum guten Ton… Ähnliche Meldungen

 +   Italiens Bankenkrise: Lunte am Pulverfass EU
05.07.2016, 09:20 Uhr. Linke Zeitung – https: – von Ernst Wolff – http://www.antikrieg.com Während die internationale Öffentlichkeit wie gebannt auf den Brexit und seine Folgen starrte, haben sich in der vergangenen Woche anlässlich der italienischen Bankenkrise hinter den Kulissen der EU dramatische Vorgänge abgespielt. Sie zeigen, dass nationale Regierungen und EU-Bürokratie aus Angst… Ähnliche Meldungen

 +   Political Reductionism at its Best: the EU Institutions’ Response to the Brexit Referendum
05.07.2016, 09:00 Uhr. Verfassungsblog – verfassungsblog.de – In their reaction to the Brexit referendum, some EU institutions have shown a troubling understanding of law – law as the mere crystallisation of power relationships, norms as just technicalities, annoying obstacles standing between the political actors and their legitimate goals. This is profoundly wrong and dangerous…. Ähnliche Meldungen

 +   Der Brexit und die Rückkehr des europäischen Militarismus
05.07.2016, 09:00 Uhr. Deutsch – wsws.org – Die Europäische Union reagiert auf den Ausgang des Brexit-Referendums und die tiefe politische, wirtschaftliche und soziale Krise in Europa mit der Militarisierung des Kontinents nach innen und nach außen…. Ähnliche Meldungen

 +   Rainer Rupp: Brexit ist eine eindeutige Schwächung der NATO
05.07.2016, 07:40 Uhr. Propaganda-Ticker – https: – https://deutsch.rt.com/meinung/39260-nato-experte-rainer-rupp-brexit/… Ähnliche Meldungen

 +   Wirtschaftliche Probleme nach Brexit nehmen zu
05.07.2016, 01:20 Uhr. Deutsch – wsws.org – Der Gouverneur der Bank von England warnt vor „wirtschaftlichen posttraumatischen Belastungen“ für die Finanzmärkte, Unternehmen und Haushalte…. Ähnliche Meldungen

 +   Sind wir nicht alle ein bisschen Brexit?
04.07.2016, 18:20 Uhr. Makronom – makronom.de – In der Folge des Brexit-Referendums wird viel darüber diskutiert, wie die EU ihr Angebot an die europäischen Wähler verbessern kann. Das ist sicher richtig. Wir sollten aber nicht vergessen, dass auch auf der Nachfrageseite ein erheblicher Verbesserungsbedarf besteht…. Ähnliche Meldungen

 +   Direkt nach dem Brexit gab es sofort bei den Hardcore-Anti-EU-Medien in UK Verschwörungstheorien, dass die EU jetzt schnell-schnell eine Europa-Regierung aus dem Boden stampfen wolle. Den Ländern di
04.07.2016, 17:00 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Direkt nach dem Brexit gab es sofort bei den Hardcore-Anti-EU-Medien in UK Verschwörungstheorien, dass die EU jetzt schnell-schnell eine Europa-Regierung aus dem Boden stampfen wolle. Den Ländern die Souveränität wegnehmen, zentralistisches Unterdrückungsregime, die volle Breitseite.Nun ist diese Idee, dass finstere Kräfte eine Weltregierung schaffen… Ähnliche Meldungen

 +   Habt ihr das auch gelesen? „Nach Brexit: Regierung will Großbritannien zum Steuerparadies machen“ Schaum-vorm-Mundet das ehemalige Nachrichtenmagazin da ins Internet.Und wenn man sich die Zeit nimmt
04.07.2016, 17:00 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Habt ihr das auch gelesen? „Nach Brexit: Regierung will Großbritannien zum Steuerparadies machen“ Schaum-vorm-Mundet das ehemalige Nachrichtenmagazin da ins Internet.Und wenn man sich die Zeit nimmt und die Ausführungen mal liest, dann stellt man fest: Die vorgeschlagenen, gesenkten Steuersätze sind immer noch ca 20% höher als die aktuellen Steuersätze… Ähnliche Meldungen

 +   Das Bundeskanzleramt sucht Optionen, den Brexit rückgängig zu machen
04.07.2016, 16:20 Uhr. Propaganda-Ticker – https: – http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59402… Ähnliche Meldungen

 +   Ziel erreicht: Farage tritt zurück
04.07.2016, 15:40 Uhr. Telepolis – Newsfeed – heise.de – Tories filtern Premierministerkandidaten, Corbyn verliert in Umfrage massiv und Osborne will, dass sich mit einem Brexit nichts ändert, aber trotzdem Unternehmenssteuern senken… Ähnliche Meldungen

 +   Everything you need to know about Article 50 (but were afraid to ask)
04.07.2016, 14:30 Uhr. Verfassungsblog – verfassungsblog.de – After the Brexit referendum, the new prime minister cannot dodge the fact that Article 50 is the only legal way for the UK to secede and that he or she, therefore, has a duty to pull the trigger. Not to deploy Article 50 would result in an even more disorderly situation than we have now. Article 50 it is. And if it were done, it were best done quickly… Ähnliche Meldungen

 +   Überflüssige Spekulationen
04.07.2016, 10:20 Uhr. hintergrund.de – hintergrund.de – Clinton-, Trump- und Brexit-Prognosen – Ein Zwischenruf von WOLFGANG BITTNER, 4. Juli 2016 – Omnipotenzfantasien: sie sind schädlich und hochgefährlich. Allmählich nervt es. In diesen Tagen wird viel spekuliert und prognostiziert, vor allem zum Brexit und wer die Wahlen in den USA gewinnt. Es ist ja richtig, dass sich durch den kommenden Austritt… Ähnliche Meldungen

 +   UFOs: Jean Claude Junckers Aussage ist ein Beweis, dass eine fortschrittliche Gesellschaft keine mit Profit ist.
04.07.2016, 08:30 Uhr. Linke Zeitung – https: – von Norbert Nelte Nach dem Brexit sagte Jean Claude Juncker vor dem Europaparlament “ Führer anderer Planeten beobachten uns „ siehe auch die Rede (Video mit deutschen Untertitel): „Das britische Votum hat einige unserer zahlreichen Flügel abgeschnitten, aber wir fliegen weiter. Wir werden unseren Flug in Richtung Zukunft nicht abbrechen… Ähnliche Meldungen

 +   Holländer: Neu abstimmen! – Ukrainer rein in die EU, Russen raus aus Europa
04.07.2016, 06:50 Uhr. >b’s weblog – blog.fdik.org – Diese Niederländer. Man darf sie einfach nichts fragen. Die sagen glatt NEIN. Wo doch die Europäische Union in ihrer Weisheit ein JA erwartet hätte. Gerade erst im April haben die Holländer mit rund 60 Prozent das EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine abgelehnt. Am Rand des letzten EU-Gipfels, noch ganz unter dem Eindruck des Brexit, hatten die… Ähnliche Meldungen

 +   „Wir brauchen ein stärkeres Europa“
04.07.2016, 00:30 Uhr. Telepolis – Newsfeed – heise.de – Nach dem Brexit sieht man in Deutschland und in der EU in einer gemeinsamen Rüstungs- und Verteidigungspolitik das Heil… Ähnliche Meldungen

 +   100’000-DM-Schäuble, oberster EU-Zuchtmeister und Sparfuchs: “EU-Kommission in den Hintergrund rücken”
03.07.2016, 15:50 Uhr. >b’s weblog – blog.fdik.org – Nach dem Brexit: Der deutsche Finanzminister achtet darauf, dass die Rolle Deutschlands dominant bleibt Den Bericht gibt’s hier. Weg mit der Demokratie, her mit der Knechtschaft unter den TTIP- und CETA-“Investorenschutz”! Denn Besitzer einer Yacht für mehr als 200 Millionen EUR müssen vor allen Gesetzen geschützt werden, die für Arbeitsschutz… Ähnliche Meldungen

 +   Schäuble: EU-Kommission in den Hintergrund rücken
03.07.2016, 11:30 Uhr. Telepolis – Newsfeed – heise.de – Nach dem Brexit: Der deutsche Finanzminister achtet darauf, dass die Rolle Deutschlands dominant bleibt… Ähnliche Meldungen

 +   Indien und Pakistan treten am Tag des Brexit der Shanghai-Gruppe bei
03.07.2016, 07:10 Uhr. Linke Zeitung – https: – von Alfredo Jalife-Rahme – http://www.voltairenet.org Bild: Die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (OSC) stellt nun zwei Drittel der Weltbevölkerung dar. Ihr gehören die weltweit größte Volkswirtschaft (China) und die erste konventionelle Militärmacht (Russland) an. Für Professor Alfredo Jalife-Rahme, den wichtigsten lateinamerikanischen… Ähnliche Meldungen

 +   TAGESSCHAU auf der Barrikade: ARD ruft die Briten zur Neuwahl auf
03.07.2016, 07:00 Uhr. Linke Zeitung – https: – von Ulrich Gellermann – http://www.rationalgalerie.de – http://www.kritisches-netzwerk.de Da guckt sie frech aus der Glotze, wie andere aus der Wäsche, die Annette Dittert. Und kommentiert den Brexit in der TAGESSCHAU. Kühn und gnadenlos liest sie den Briten die Leviten, die sich von einem „schrillen Bühnenbild aus unverschämten Lügen… Ähnliche Meldungen

 +   Sonneborn über den Brexit
03.07.2016, 00:00 Uhr. 1-Euro-Blog – 1-euro-blog.blogspot.com – Sonneborn über den Brexit… Ähnliche Meldungen

 +   Indien und Pakistan treten am Tag des Brexit der Shanghai-Gruppe bei, von Alfredo Jalife-Rahme
02.07.2016, 18:50 Uhr. Voltaire Netzwerk – voltairenet.org – Für Professor Alfredo Jalife-Rahme, den wichtigsten lateinamerikanischen Geopolitiker, markiert die Gleichzeitigkeit des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union und der Beitritt von Indien und Pakistan zur Shanghai Cooperation Organization den Umbruch der Welt. Jetzt beginnt die Entglobalisierung…. Ähnliche Meldungen

 +   Wie kam es eigentlich dazu, dass der Bundestag das Terrorgesetz durchgewunken hat?Über das Timing zwischen Brexit und Fußball hatte ich mich ja schon geäußert, aber inhaltlich jetzt.Nun, das liegt
02.07.2016, 14:20 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Wie kam es eigentlich dazu, dass der Bundestag das Terrorgesetz durchgewunken hat?Über das Timing zwischen Brexit und Fußball hatte ich mich ja schon geäußert, aber inhaltlich jetzt.Nun, das liegt daran — an dem einen oder anderen mag das komplett vorbei gegangen sein —, dass sich die „Bedarfsträger“ von den Geheim“diensten“ einen Terroranschlag… Ähnliche Meldungen

 +   Lateinamerika ohne gemeinsame Linie gegenüber Brexit
02.07.2016, 08:00 Uhr. amerika21 – https: – Regierungen erwarten Probleme für internationale Finanzmärkte. Handel weniger betroffen. Unterschiedliche Schwerpunkte bei Integration und FreihandelSantiago de Chile u.a. Der angekündigte Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union ist in Lateinamerika auf ein gemischtes Echo gestoßen. Dabei wurden vor allem die Konsequenzen der erwarteten… Ähnliche Meldungen

 +   Brexit verschärft Spannungen in Europa
01.07.2016, 23:20 Uhr. Deutsch – wsws.org – Der Rückzug der zweitgrößten Volkswirtschaft aus dem Verbund von 28 Staaten erhöht das ökonomische Gewicht Deutschlands innerhalb der EU…. Ähnliche Meldungen

 +   Gina-Lisa, Hitlers unbekannte Tochter und der Brexit
01.07.2016, 13:30 Uhr. Telepolis – Newsfeed – heise.de – YouTube und Co. – unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau… Ähnliche Meldungen

 +   Mehr Arbeitslose durch Brexit
01.07.2016, 13:30 Uhr. Hartz IV Nachrichten & ALG II Informationen – gegen-hartz.de – Die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler Stiftung meldet: Der Austritt Großbritanniens aus der EU wird den moderaten Aufschwung der deutschen Wirtschaft dämpfen und 2017 zu einem Anstieg der Arbeitslosigkeit führen. Das ergab eine Studie des Instituts für Makroökonomie und Wirtschaftsforschung der Stiftung…… Ähnliche Meldungen

 +   A Lame Duck for a Member State? Thoughts on the UK’s Position in the EU after the Brexit Vote
01.07.2016, 10:00 Uhr. Verfassungsblog – verfassungsblog.de – Despite the fact that nothing has technically speaking happened in legal terms, the UK’s journey out of the European Union has already commenced and is starting to have tangible legal consequences…. Ähnliche Meldungen

 +   Nach dem Brexit stehen CETA und TTIP auf der Kippe – doch die EU-Kommission hat einen unerhörten Plan
30.06.2016, 16:20 Uhr. Campact Blog – https: – Die EU-Kommission will mit dem Kopf durch die Wand. Ihr Plan: Die Handelsabkommen CETA und TTIP im Eilverfahren durchwinken, ohne dass Bundestag und Bundesrat mitentscheiden. Doch wir können diese Pläne stoppen. Heute haben wir den Anfang gemacht: mit einer neuen Kampagne und einer Protestaktion in Berlin. Weiterlesen →… Ähnliche Meldungen

 +   Ist der «Dschungel» in Calais vom Brexit betroffen? Französische Fischer machen Geschäft mit den Flüchtlingen-Calais Border Deal With France Not Affected by Brexit, Says Paris
30.06.2016, 16:10 Uhr. – netzfrauen – https: – Doro Im «Dschungel» in Calais leben bis zu 5000 Flüchtlinge, im Lager von Grande-Synthe mindestens 800. Wird die französische Regierung  angesichts des Brexit eine Vereinbarung mit dem Vereinigten Königreich kippen, das Grenzkontrollen in Frankreich beinhaltet und eine Migrationswelle über den Kanal verhindert? … Weiterlesen → -… Ähnliche Meldungen

 +   Ist der «Dschungel» in Calais von Brexit betroffen? Französische Fischer machen Geschäft mit den Flüchtlingen-Calais Border Deal With France Not Affected by Brexit, Says Paris
30.06.2016, 16:00 Uhr. – netzfrauen – https: – Doro Im «Dschungel» in Calais leben bis zu 5000 Flüchtlinge, im Lager von Grande-Synthe mindestens 800. Wird die französische Regierung  angesichts des Brexit eine Vereinbarung mit dem Vereinigten Königreich kippen, das Grenzkontrollen in Frankreich beinhaltet und eine Migrationswelle über den Kanal verhindert? … Weiterlesen → -… Ähnliche Meldungen

 +   ARD: Programmbeschwerde zur Desinformation über den Brexit
30.06.2016, 13:10 Uhr. Die Propagandaschau – https: – Was ARD und ZDF an Desinformation über den Brexit verbreiten, spottet jeder Beschreibung. Schon im Vorfeld wurde den deutschen Zuschauern …Weiterlesen →… Ähnliche Meldungen

 +   How Brexit Could Avert a New Cold War
30.06.2016, 12:40 Uhr. Propaganda-Ticker – https: – https://www.thenation.com/article/how-brexit-could-avert-a-new-cold-war/… Ähnliche Meldungen

 +   Sich von der „Unterwerfung unter den Euro befreien“
30.06.2016, 11:20 Uhr. Telepolis – Newsfeed – heise.de – Die portugiesischen Kommunisten fordern nach dem Brexit einen Ausstieg aus dem Euro… Ähnliche Meldungen

 +   Jetzt steht Britannien vor der ‘Farbrevolution’ und Soros versucht, Brexit zu stoppen
30.06.2016, 08:10 Uhr. Linke Zeitung – https: – von Nick Griffin – http://vineyardsaker.de Das britische Volk wird bald das nächste Opfer der ‘Farbrevolutions’-Taktik werden, die von Washington und Brüssel gegen demokratisch gewählte Regierungen von Serbien bis Syrien, von der Ukraine bis Brasilien eingesetzt wird. Innerhalb weniger Tage nach der (selbst von diesem Autor) völlig unvorhergesehenen… Ähnliche Meldungen

 +   Putin und der Brexit
30.06.2016, 07:20 Uhr. Telepolis – Newsfeed – heise.de – Verwerfungen in der EU könnten auch Auswirkungen auf die Position der NATO haben und dadurch den Druck auf Russland verringern… Ähnliche Meldungen

 +   TAGESSCHAU auf der Barrikade
30.06.2016, 00:00 Uhr. Rationalgalerie Aktuell – rationalgalerie.de – ARD ruft die Briten zur Neuwahl auf : Da guckt sie frech aus der Glotze, wie andere aus der Wäsche, die Annette Dittert. Und kommentiert den Brexit in der TAGESSCHAU. Kühn und gnadenlos liest sie den Briten die Leviten, die sich von einem „schrillen Bühnenbild aus unverschämten Lügen…… Ähnliche Meldungen

 +   Spannungen dominieren EU-Gipfel zum Brexit
29.06.2016, 23:40 Uhr. Deutsch – wsws.org – Die Europäische Union drängt Großbritannien aggressiv, den Austrittsprozess und die Neuverhandlung der Verträge und Handelsbeziehungen mit der 27-Staaten Gemeinschaft voranzutreiben…. Ähnliche Meldungen

 +   Wie Merkel, Gabriel und Juncker gemeinsam die Bürger betrügen und CETA durchschummeln wollen
29.06.2016, 22:50 Uhr. Newsblog – norberthaering.de – norberthaering.de – Wir erleben gerade ein Schmierentheater erster Güte, mit dem Sigmar Gabriel und seine SPD zusammen mit Angela Merkel und ihrer CDU verbergen wollen, dass sie einen perfiden Plan der EU-Kommission unter dem Wenn-es-ernst-wird-musst-du-Lügner Jean-Claude Juncker stützen. Dieser will das von der Bevölkerung weithin abgelehnte Handels- und Investorenprivilegienabkommen… Ähnliche Meldungen

 +   Europäische Kernspaltung
29.06.2016, 18:20 Uhr. Telepolis – Newsfeed – heise.de – Der drohende Brexit könnte einen enormen Desintegrationsschub in Großbritannien und der EU auslösen, der an die Endphase der Sowjetunion erinnert… Ähnliche Meldungen

 +   Londoner Aktienindex wieder wie vor Brexit
29.06.2016, 17:20 Uhr. Alles Schall und Rauch – alles-schallundrauch.blogspot.com – Londoner Aktienindex wieder wie vor Brexit… Ähnliche Meldungen

 +   Wann kommt der Brexit und wer will ihn noch?
29.06.2016, 16:10 Uhr. hintergrund.de – hintergrund.de – Nach dem Referendum vom vergangenen Donnerstag steht die Zukunft Großbritanniens in der heutigen Form auf dem Spiel – Von HUBERT BEYERLE, 29. Juni 2016 – Wenige Tage nach der historischen Brexit-Abstimmung ist in Großbritannien eine Debatte über die Zukunft des Landes entbrannt. Zugleich steigt die Nervosität unter den EU-Regierungen, die heute… Ähnliche Meldungen

 +   Warum der Brexit richtig war (und dennoch nichts bewirkte)
29.06.2016, 15:50 Uhr. Der Schockwellenreiter – blog.schockwellenreiter.de – An alle diejenigen, die den Brexit mit Krokodilstränen beweinten und den Qaulitätsmedien die Alternativlosigkeit der EU (die ja nur zu unser aller Wohl tätig ist) nachplapperten und die glaubten, daß nach der Entscheidung der Briten ein demokratischer Ruck durch die Europäische Union gehen würde: Die Tinte, mit der dies verkündet wurde, war noch… Ähnliche Meldungen

 +   Sovereign and misinformed: Brexit as an exercise in democracy
29.06.2016, 15:30 Uhr. Verfassungsblog – verfassungsblog.de – Rather than criticising the Brexit referendum as a decision-making tool because ‘the people’ don’t have the necessary expertise to take decisions of this magnitude, we should question the conditions in which many UK voters were called to express their opinion. They, like many all over the world, have seen the progressive hollowing-out of those… Ähnliche Meldungen

 +   Was wird aus Euratom nach dem Brexit?
29.06.2016, 14:30 Uhr. Telepolis – Newsfeed – heise.de – Die Energie- und Wochenschau: Von unerwarteten Brexit-Nebenwirkungen, Gesundheitsfolgen der Gasförderung und einem Bundesamt, das eventuell die Automobilindustrie kontrollieren will… Ähnliche Meldungen

 +   Wie ARD und ZDF die deutsche Öffentlichkeit nach dem Brexit belügen und manipulieren
29.06.2016, 13:50 Uhr. Die Propagandaschau – https: – Das „Good Bye“ der Briten in Richtung EU ist – sollten die Machthaber in Brüssel und Berlin nicht einlenken – …Weiterlesen →… Ähnliche Meldungen

 +   Bundesregierung für Desinteressierte: BPK vom 28. Juni 2016 #Brexit
29.06.2016, 13:20 Uhr. Jung & Naiv – jungundnaiv.de – Empirischer Selbsttest ▼ BPK vom 28. Juni 2016 Tilo kam erst später… Naive Fragen zu: von […]… Ähnliche Meldungen

 +   Nach dem Brexit: Weiterhin Chaos auf den Finanzmärkten
29.06.2016, 11:30 Uhr. Deutsch – wsws.org – Obwohl die britische Regierung behauptet, sie hätte die Situation unter Kontrolle, stürzen die Finanzmärkte weiter ab…. Ähnliche Meldungen

 +   Brexit ohne nennenswerte Folgen an den Börsen
29.06.2016, 11:10 Uhr. Propaganda-Ticker – https: – http://www.heise.de/tp/news/Haken-die-Boersen-den-Brexit-schon-ab-3250632.html… Ähnliche Meldungen

 +   EU: Europäische Militarisierungsoffensive
05.07.2016, 18:40 Uhr. junge Welt – jungewelt.de – Überschattet von der Brexit-Abstimmung verabschiedeten die europäischen Staats- und Regierungschefs beim Gipfeltreffen in Brüssel am 28. und 29. Juni nahezu unbemerkt eine neue EU-Globalstrategie… Ähnliche Meldungen

 +   Überflüssige Spekulationen
05.07.2016, 16:30 Uhr. KenFM.de – https: – Clinton-, Trump- und Brexit-Prognosen Ein Zwischenruf von Wolfgang Bittner. Allmählich nervt es. In diesen Tagen wird viel spekuliert und prognostiziert, […] Der Beitrag Überflüssige Spekulationen erschien zuerst auf KenFM.de…. Ähnliche Meldungen

 +   Gute Frage eines Einsenders:Wie kommt es eigentlich, dass wir das Brexit-Referendum sofort anerkennen und noch stolz darauf sind, dass bei uns in der EU sowas per Referendum geklärt wird, …… wenn
04.07.2016, 17:40 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Gute Frage eines Einsenders:Wie kommt es eigentlich, dass wir das Brexit-Referendum sofort anerkennen und noch stolz darauf sind, dass bei uns in der EU sowas per Referendum geklärt wird, …… wenn auf der Krim im Referendum 96% für den Ukrexit gestimmt haben und unsere Presse das dann bis heute als Annexion abwertet?… Ähnliche Meldungen

 +   Watch Julian Assange in Stunning BREXIT-TTIP-CLINTON Interview Cut Short by ITV
04.07.2016, 16:10 Uhr. Propaganda-Ticker – https: – http://21stcenturywire.com/2016/07/04/video-julian-assange-in-stunning-brexit-ttip-interview-cut-short-by-itv/… Ähnliche Meldungen

 +   Nigel Farage wirft schnell hin, solange er noch was von „war ein Sieg“ heucheln kann, ohne dass die Leute direkt loslachen. Nicht auszudenken, dass er am Ende den Brexit-Fallout auslöffeln müsste.
04.07.2016, 14:20 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Nigel Farage wirft schnell hin, solange er noch was von „war ein Sieg“ heucheln kann, ohne dass die Leute direkt loslachen. Nicht auszudenken, dass er am Ende den Brexit-Fallout auslöffeln müsste…. Ähnliche Meldungen

 +   Nach Brexit-Votum: Künstliche Beatmung fürs globale Finanzsystem
04.07.2016, 08:20 Uhr. Linke Zeitung – https: – von Ernst Wolff  – http://www.kritisches-netzwerk.de Die Entscheidung der Mehrheit der britischen Bevölkerung, die EU zu verlassen, hat drei Entwicklungen verdeutlicht: 1. Medien und Politik in Europa verlieren zusehends die Fähigkeit, die öffentliche Meinung zugunsten der Finanzindustrie zu manipulieren. 2. Das globale Finanzsystem kann Erschütterungen… Ähnliche Meldungen

 +   Künstliche Beatmung fürs globale Finanzsystem – Wie lange kann sich die Finanzindustrie den Parlamentarismus noch leisten?
02.07.2016, 12:10 Uhr. >b’s weblog – blog.fdik.org – Die Entscheidung der Mehrheit der britischen Bevölkerung, die EU zu verlassen, hat drei Entwicklungen verdeutlicht: 1. Medien und Politik in Europa verlieren zusehends die Fähigkeit, die öffentliche Meinung zugunsten der Finanzindustrie zu manipulieren. 2. Das globale Finanzsystem kann Erschütterungen wie nach dem Brexit-Votum nur noch durch ein… Ähnliche Meldungen

 +   Der Putsch gegen Corbyn und die Forderung nach einem zweiten Brexit-Referendum
02.07.2016, 11:10 Uhr. Deutsch – wsws.org – Die strategischen Interessen Großbritanniens und der Vereinigten Staaten, besonders hinsichtlich der Nato und ihrer militärischen Provokationen gegen Russland, verlangen eine Umkehrung des Ergebnis…. Ähnliche Meldungen

 +   Direkte Demokratie oder Diktatur? Brüssel will den Putsch von oben
02.07.2016, 08:50 Uhr. Linke Zeitung – https: – von Florian Hauschild – https://deutsch.rt.com Ein Gespenst geht um in Europa, das Gespenst der Direkten Demokratie. Nach dem Brexit-Referendum werden auch in anderen EU-Staaten die Rufe nach mehr Mitbestimmung laut. Juncker und Co reagieren mit Verhärtung und wollen beim Freihandelsabkommen CETA sogar die nationalen Parlamente ausschließen… Ähnliche Meldungen

 +   Nach Brexit-Votum: Künstliche Beatmung für das globale Finanzsystem
01.07.2016, 12:00 Uhr. KenFM.de – https: – Von Ernst Wolff. Die Entscheidung der Mehrheit der britischen Bevölkerung, die EU zu verlassen, hat drei Entwicklungen verdeutlicht: 1. Medien […] Der Beitrag Nach Brexit-Votum: Künstliche Beatmung für das globale Finanzsystem erschien zuerst auf KenFM.de…. Ähnliche Meldungen

 +   Das Brexit-Votum, Boris Johnson und die EU: Vorbereitung von „Lehman 2.0+“ wie aus dem Lehrbuch
01.07.2016, 00:50 Uhr. >b’s weblog – blog.fdik.org – Das war´s. Die Finanzmärkte haben den Brexit-Test bestanden. „Lehman 2.0“ wurde abgesagt. Oder nicht? Die Analyse gibt’s hier…. Ähnliche Meldungen

 +   EU beharrt auf harter Haltung gegen Großbritannien
30.06.2016, 23:20 Uhr. Deutsch – wsws.org – Offiziell wird das Ergebnis des Brexit-Referendums bedauert, mittlerweile aber auch als Chance gesehen, die EU zu einer aggressiven Militärmacht auszubauen…. Ähnliche Meldungen

 +   Künstliche Beatmung fürs globale Finanzsystem
30.06.2016, 19:30 Uhr. Telepolis – Newsfeed – heise.de – Nach dem Brexit-Votum… Ähnliche Meldungen

 +   Brexit-Chaos: Boris Johnson schleicht sich von der Bühne
30.06.2016, 16:50 Uhr. Telepolis – Newsfeed – heise.de – Nachdem der populäre Ex-Bürgermeister Londons zum Erfolg des Brexit-Referendums wesentlich beigetragen hat, scheint er sich nun vor den Konsequenzen zu scheuen… Ähnliche Meldungen

 +   Cameron-Nachfolge: Boris Johnson kneift
30.06.2016, 16:10 Uhr. hintergrund.de – hintergrund.de – (30.06.2016/hg/dpa) Der ehemalige Londoner Bürgermeister Boris Johnson bewirbt sich völlig überraschend nicht um die Nachfolge des scheidenden Premierministers David Cameron. Der als Favorit gehandelte Brexit-Wortführer kündigte am Donnerstag an, nicht bei der Wahl zum Vorsitzenden der konservativen Tories anzutreten. Damit wird er auch nicht der… Ähnliche Meldungen

 +   Den Zug verpasst: Young Britain erwacht zu spät
30.06.2016, 12:30 Uhr. Telepolis – Newsfeed – heise.de – Die britische Ohrfeige sitzt und offenbart Europas Schwäche, aber das Brexit-Votum lässt vor allem am Verstand der Jungen zweifeln… Ähnliche Meldungen

 +   Juncker dreht durch, will mit seiner EU-Kommission CETA im Alleingang durchsetzen
30.06.2016, 08:20 Uhr. Linke Zeitung – https: – von Wilfried Kahrs – http://qpress.de EUR-OPA: Die EU-Kommission, unter ihrem musikalischen Direktor Jean-Clown Juncker, gibt sich dieser Tage, nach dem BREXIT-Desaster, ausgesprochen gelehrig. Juncker selbst hat sehr schnell verinnerlicht, dass die einzige, ernsthafte Gefährdung der EU von unkontrollierten Demokratien ausgeht. Die Briten haben… Ähnliche Meldungen

 +   Brexit-Krise gefährdet Einheit Großbritanniens
30.06.2016, 00:40 Uhr. Deutsch – wsws.org – Die Scottish National Party sondiert bei der EU, ob Schottland nach dem Austritt Großbritanniens weiterhin Mitglied bleiben könnte…. Ähnliche Meldungen

 +   Dr. Gniffke kennt Engländer – der Schmock des Monats
30.06.2016, 00:00 Uhr. Rationalgalerie Aktuell – rationalgalerie.de – Macbeth oder McDonalds, das ist hier die Frage : Also“, sprach Doktor Kai Gniffke, „ich kenne einen Engländer. Ich war sogar schon mal im London Pub auf der Reeperbahn. Und wahrlich ich sage Euch: Der Brite will das nicht. Das Brexiten. Schon weil ein Exit kein Outcome hat, kein…… Ähnliche Meldungen

 +   Liebe Eliten, Ihr spielt mit dem Feuer und treibt Europa in den Untergang!
29.06.2016, 23:40 Uhr. >b’s weblog – blog.fdik.org – Nachdem die Phase der grenzen- und sinnlosen Beschimpfung des britischen Volkes sich nun nach fünf Tagen so langsam dem Ende zuneigt, hat sich in den Chefetagen der Politik und der Medien eine neue Brexit-Verdrängungsstrategie breitgemacht: Man spekuliert öffentlich über Tricksereien und gewiefte Winkelzüge, wie man das Ergebnis des Referendums… Ähnliche Meldungen

 +   Wie die Märkte auf die gebrochenen Versprechen der Leave-Kampagne reagieren
29.06.2016, 23:20 Uhr. Makronom – makronom.de – Vier Tage lang reagierten die Finanzmärkte sehr heftig auf das Brexit-Referendum – doch inzwischen haben sie sich wieder gefangen. Was ist passiert?… Ähnliche Meldungen

 +   SPIEGELKABINETT: Grossbritannien hat sich für einen Austritt aus der EU entschieden – Verantwortliche schnell gefunden
29.06.2016, 17:10 Uhr. Die Propagandaschau – https: – Das Spiegelkabinett wirft nach dem Brexit-Votum der Briten einen Blick auf die in weiten Teilen verlogenen Mainstreammedien und erinnert noch …Weiterlesen →… Ähnliche Meldungen

 +   Die Eliten spielen mit dem Feuer
29.06.2016, 09:20 Uhr. Hinter den Schlagzeilen – hinter-den-schlagzeilen.de – Nachdem die Phase der grenzen- und sinnlosen Beschimpfung des britischen Volkes sich nun nach fünf Tagen so langsam dem Ende zuneigt, hat sich in den Chefetagen der Politik und der Medien eine neue Brexit-Verdrängungsstrategie breitgemacht: Man spekuliert öffentlich über Tricksereien und gewiefte Winkelzüge, wie man das Ergebnis des Referendums… Ähnliche Meldungen

 +   Merkels Waterloo in London: Ein Anfang vom Ende der Markt-Union
29.06.2016, 08:40 Uhr. Linke Zeitung – https: – von Ulrich Gellermann – http://www.rationalgalerie.de – http://www.kritisches-netzwerk.de Angeführt wird der Merkel-Kampf um London von der extrem revolutionären SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG. Sie ruft auf ihrer Seite Eins den „Aufstand gegen Brexit“ aus. Wir sehen schon, wie der SZ-Chefredakteur die Kalaschnikows an die Massen rund um den… Ähnliche Meldungen

 +   Die Brexit-Tragödie fordert auch die Volkswirtschaftslehre heraus
28.06.2016, 16:50 Uhr. Makronom – makronom.de – Es wäre ein tragischer Fehler, die europaweite Anti-EU-Stimmung als simple Borniertheit zu interpretieren – denn Rassismus und Xenophobie werden durch die Schmerzen genährt, die die derzeitige Wirtschaftspolitik verursacht hat. Ein Kommentar von Servaas Storm…. Ähnliche Meldungen