Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Skandalartikel: Obama deckt Erdogans Giftgasangriffe

Wärend der türkische Präsident Erdogan mal wieder gegen Journalisten bolzt und diese jetzt mit Terroristen gleichsetzt, sehen die deutschen Medien überwiegend immer noch keinen Anlaß, über die höchstwahrscheinliche Verantwortung Erdogans in Zusammenarbeit mit eben echten Terroristen für die Giftgasangriffe in Syrien zu berichten. US-Präsident Barack Obama assitiert dieser Tage und ignoriert aus Propagandagründen die Erkenntnisse von US-Fachleuten, Wissenschaftlern und Journalisten, die bereits vor zwei Jahren nachgewiesen hatten, dass zumindest die syrische Regierung unter Assad nicht für die Sarin-Giftgasattacken verantwortlich war. In einem aktuellen „großen Obamaartikel“ im Hochglanzformat in The Atlantic macht Obama gezielte Falschaussagen und glaubt offenbar, er komme damit durch. Irgendwann wird ihn diese Syrien-Giftgaslüge einholen, genauso wie seinen Vorgänger George W. Bush die Irak-Giftgaslüge einholte.