Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Spiegel: BND hörte EU-Außenbeauftragte Ashton ab – die mit den Maidan-Morden

Der Spiegel meldet heute: „Spionage: BND horchte offenbar EU-Außenbeauftragte Ashton ab„. Zitat: „Der Bundesnachrichtendienst hat nach Informationen des SPIEGEL offenbar die frühere EU-Außenbeauftragte Ashton bespitzelt. Auch die Nummer von US-Außenminister Kerry soll auf einer BND-Liste gestanden haben.“. Catherin Ashton ist auch die EU-Beauftrage, der der estnische Außenminister in einem abgehörten und veröffentlichten Telefonat sagte, die Todesschüsse auf dem Maidan in Kiew, Ukraine, seien womöglich von Anhängern der damaligen Opposition und jetzigen Regierung getätigt worden, wie der Spiegel damals am 5. März 2014 auch – allerdings abschwächend – berichtete: „Scharfschützen auf dem Maidan: Heikles Telefonat zwischen Ashton und estnischem Minister veröffentlicht„.

Es spricht allerdings sehr viel dafür, dass genau das, was in dem Telefonat zur Sprache kam und dann dementiert wurde, tatsächlich der Wahrheit entspricht. Gerade gestern wurde gemeldet, dass ein Maidan-Kämpfer die Erschiessung von zwei Polizisten während der „Maidan-Revolution“ öffentlich zugab – was in der Ukraine zur Zeit für erheblichen Aufruhr sorgt. Auch in der Vergangenheit häuften sich die Berichte – BBC und andere – über eine Verstrickung der jetzigen Regierung und Täterschaft damaliger rechter Oppositionsgruppen (Rechter Sektor und andere) oder womöglich gar anderer Kräfte. Auch das ZDF hatte damals Todesschützen gefilmt, die das Hotelzimmer des ZDF-Kamerateams im Hotel Ukraina in Beschlag genommen hatten und dort aus dem Fenster schossen. Ob der BND Ashton auch zur fraglichen Zeit abhörte, wird in dem oben zuerst genannten Spiegel-Artikel nicht ganz klar (Bezieht sich das mit den Selektoren und dem Beenden auch auf Ashton?).

Interessant ist auch, dass es in dem Spiegel Artikel heißt, der BND würde John Kerry abhören. Welche Informationen hat der BND hieraus über den Abschuss von MH17 gewinnen können? Das wäre doch mal eine spannende Frage. Schließlich sagte Kerry in den Wochen nach dem Abschuss des malaysischen Verkehrsflugzeuges über der Ukraine, die US-Regierung hätte alle Beweise, inklusive Satellitenbilder vom Start einer Rakete bis zum Einschlag in das Flugzeug: „US-Außenminister John Kerry: Wir wissen, wer MH17 abschoss. Wir haben Bilder von Raketenstart, Flug und Treffer.„. Vielleicht könnte der BND ja hier etwas Sinnvolles tun und zur Aufklärung dieses Kriminalfalles beitragen …

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern