Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Möglicherweise merken Sie es ja erst jetzt: CDU, Regierung, Polizei, Behörden in Sachsen sind größtenteils rechtsextrem

Naziland Sachsen: Im deutschen Osten sind die klassischen Hitler-Nazis sehr aktiv. Die Transatlantik-Nazis von Spiegel Online berichten: „Video vor Asylunterkunft in Sachsen: Grölende Menge blockiert Bus mit Flüchtlingen„. „Natürlich“ hat die sächsische Bolizei gleich noch richtig zugeschlagen: Tagesspiegel: „Clausnitz in Sachsen. Zweites Video zeigt brutalen Griff eines Polizisten“ (Hier auch bei Blogrebellen). So läuft das halt im CDU-rechtsextremen Sachsen.

Dass die syrischen Flüchtlinge deshalb nach Deutschland fliehen müssen, weil der Westen 2011 den Syrienkrieg gestartet hat (und Ähnliches gilt ja auch bei Flüchtlingen aus anderen Ländern) und seitdem dort auch fleißig bombte (und jetzt sogar dort Al Kaida unterstützt), verschweigt der Krieg-gegen-den-Terror-Spiegel natürlich lieber. Da kommen die Fremdenfeinde aus Sachsen gerade recht zur Ablenkung.

Ein Klassiker aus Sachsen: Merkel-Diktatur: Wieder werden prügelnde Polizisten nicht strafrechtlich verfolgtProzess gegen Pfarrer König: Ermittlungen gegen Polizisten eingestellt.

Und natürlich noch HEIDENAU. Übrigens einen Monat bevor Russland in Syrien eingriff, Frau Merkel.

Ein Kommentar

  1. Naja, diese Haltung gegenüber Ausländern ist ja nun nicht etwas ganz neues da unten in der Ecke. Hier mal ein „aufschlussreiches“ Interview aus den 1990er Jahren:

    [Link auf obskure Seite entfernt]

Kommentare sind geschlossen.