Gesellschaft Medien Politik Unterhaltung

Die nazigeilen Kriegshetzer der taz dürfen nicht aufs Friedensfestival und weinen jetzt

Ja, da heulen sie bei der taz, auch wenn sie es als Häme tarnen: „Och, schade: taz darf nicht zu ‚Cinema for Peace‘„. Da haben sie extra den Maidan-Putsch gefeiert, die ukrainischen Nazibataillone gestreichelt, den Krieg befeuert, Kriegsgegner und Medienkritiker verleumdet und den Russenkampf verbissen geführt, auf das der westliche Herrenmensch sich durchsetze. Und dann das … Die Welt ist wirklich ungerecht.

Der neue Drecksau-Journalismus
Hauptsache gegen Russland: taz feiert ukrainische Naziunterstützer-Website
taz verharmlost Nazi-Kämpfer als idealistische “Freiwillige”

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern