Sport Technik Webfundstück Wirtschaft Wissenschaft

3D-Scan mit dem eigenen Smartphone

Etwas gruselig ist es ja, aber die Technik schreitet eben voran (Mißbrauchsmöglichkeiten natürlich immer mit eingeschlossen): „Im Fan-Shop des Rekordmeisters in Berlin wurde am Montag die kostenlose App vorgestellt, mit der die Fans mit ihrem Smartphone in 3D einscannen, sich ihren Lieblingsspieler aussuchen und die Daten zum Druck schicken können. Per Smartphone wird ein druckfähiges Abbild des eigenen Kopfes erstellt, dann folgt die Auswahl der Haare und des Körpers für die 3D-Figur des Fans.“, schreibt das Fußballfachmagazin kicker zu einem neuen Produkt des FC Bayern München. Fans können sich so beispielsweise eine Sandsteinfigur erstellen und kaufen, die sie zusammen mit einem Bayernstar zeigt.