Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Deutsche Presse – ukrainische Nazis

Vor wenigen Wochen wurde in den deutschen Medien nicht über das sensationelle US-Gesetzesamendement gegen ein ukrainisches Nazibataillon berichtet („Ukraine-Propaganda: Deutsche Presse weigert sich, über US-Gesetz gegen Nazi-Bataillon “Asow” zu berichten„), vor wenigen Tagen wurde noch die fast schon alltägliche Menschenjagd durch bewaffnete Rechtsextreme in Teilen der Ukraine (beispielsweise Odessa) verharmlost oder gutgeheißen. Und jetzt wird über den Kniff „Rechter Sektor ist gegen Regierung“ versucht, die ukrainische Regierung vor der deutschen Öffentlichkeit von jedem Rechtsextremismusverdacht freizusprechen (Und das, während beim aktuellen NATO-Manöver Rapid Trident ukrainische Neonazibataillone beteiligt sind!). Welch ein billiger Propagandatrick, welch simpler Spin!

presse_weigert_sich

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Ein Kommentar

  1. Wobei die „Kehrtwende“ nicht wirklich überzeugend ausgeführt, sondern in manchen Blättern der „freien Presse“ auch zur Umdeutung der eigenen Lügen in neue Propagandalügen verwandt wird. So unter anderem beim „Tagesspiegel“, in welchem man doch tatsächlich versucht, den „Rechten Sektor“, dessen Bedeutung für den Putsch und den Bürgerkrieg man seit einem Jahr herunterzuspielen versucht, nun Russland unter die Weste zu jubeln!

    Ja, richtig gelesen!

    Zitat Tagesspiegel:

    „So martialisch pro-ukrainisch sich der „Rechte Sektor“ seit Beginn der Maidan-Proteste in der Ukraine auch darstellt, so unklar bleibt bis heute, wer die Organisation eigentlich finanziert. Schließlich ist es vor allem die russische Propaganda, die den „Rechten Sektor“ als angeblich treibende Kraft der Maidan-Proteste aufgebauscht hat. Und dies, obwohl damals höchstens ein paar hundert von hunderttausenden Demonstranten zum „Rechten Sektor“ gehörten. Für manche Beobachter liegt deshalb die Folgerung nahe, dass der Kreml hinter der Organisation stehen muss.“

    Wenn man denkt, blöder gehts nicht mehr….
    Und das stand NICHT in der BILD!

    http://www.tagesspiegel.de/politik/rechter-sektor-in-der-ukraine-rechtsextreme-wollen-praesident-petro-poroschenko-entmachten/12092250.html

Kommentare sind geschlossen.