Medien Politik Technik Webfundstück

Ukraine, MH-17 – neue Entwicklungen

30 Millionen Dollar Belohnung für Hinweise zum Abschuss von MH-17 über der Ostukraine, ausgelobt über die beauftragte Wirtschaftsfahndung Wifka (Spiegel Online, Zeit Online, Original-Ausschreibung bei Wifka).

„Erkenntnisse zu Flug MH 17“, eine Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke im Bundestag. „Das Flugabwehrsystem sei automatisiert als ‚Surface to Air-Missile‘ SA-3 klassifiziert worden“. SA-3 wird von der ukrainischen Armee eingesetzt. (Pressemitteilung des Deutschen Bundestages)

„MH17: Analyse des Abschusses durch russische Ingenieure“ bei der Propagandaschau. Bezieht sich auf eine Analyse des Verbandes der Ingenieure Russlands vom 15.08.2014 (hier als PDF). Ergebnis: Das Verkehrsflugzeug sei von einem Kampfjet abgeschossen worden.

[UPDATE] „MH17-Absturz: Russland will Verschleppung der Ermittlungen verhindern“, sagt Natalia Kowalenko – Stimme Russlands und RIA Novosti – in einem Artikel in der Rubrik „Meinung“ (Artikel bei RIA Novosti) und nimmt dort Stellung zu den aktuellen Entwicklungen.