Gesellschaft Internet Medien Politik Webfundstück

AfD Thüringen: rassistische Hetze

Rechtsextremismus. Ob es morgen heißt, man sei gehackt worden? Der AfD Thüringen ist keine Hetze zu schade. Siehe den folgenden Screenshot aus Twitter (Dieser zur „Beweissicherung“. Darunter der Original-Tweet. Letzterer kann jederzeit von der AfD gelöscht werden). Auch die anderen Tweets der zukünftigen CDU-Koalitionspartner gehen in diese Richtung.

UPDATE vom 18.10.2014: Die AfD forderte mich am 25.9. auf, diesen Artikel zu löschen (!) oder zu korrigieren, da der Account nicht ihr gehöre. Dabei war der Account noch mindestens bis 14.10.2014 aktiv und zeigte wohl auch Bilder aus dem Plenarsaal:

 

An dieser Stelle sei angemerkt, dass Blauer Bote nicht ein Laufbursche der AfD ist, der auf Zuruf Lösch- oder Zensurbefehle befolgt, und die Partei offensichtlich an ihrer Internetkompetenz arbeiten muss. Möglicherweise handelte es sich bei dem Account um einen Account, der von einem Parteimitglied geführt wurde, aber nicht offiziell der Partei gehörte und der jetzt im Zuge der AfD-Rechtsextremismusdebatte einer Sauberwaschung zum Opfer fiel. Vielleicht gehörte der Account auch der Partei und jetzt versucht man, es anders darzustellen.

UPDATE vom 19.10.2014: MDR bei Twitter am 29.9.:

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

2 Kommentare

  1. Was ist der Unterschied zwischen einer Katze und einem Schwein/Rind/Geflügel…
    Katzen werden bei uns zwar normalerweise nicht verspeist, aber ich sehe die Tierquälerei nicht.

  2. Der Unterschied besteht vor allem darin, das der Nachbar sich die Katze nicht zu Ernährungszwecken zugelegt haben wird. Und sollte wer auch immer meinem Kater was antun, würde ich auch meine gute Erziehung vergessen.

Kommentare sind geschlossen.