Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Die beiden 9/11: Staatsstreich in Chile 1973 & Angriffe 2001 auf New York, Pentagon, Shanksville

Die beiden 9/11 – Der Staatsstreich in Chile 1973 & die Angriffe auf das World Trade Center 2001

video preview


Beitrag komplett übernommen von vb’s weblog. „Prof. Kuznick. Die beiden 9/11“. Ein Video bei Youtube über den 11. September 2001 in den USA sowie den 11. September 1973 in Chile.

Vergleiche dazu auch diese drei Rubikon-Artikel:

Der 11. September und der Terrorismus

Die Verschwörer des 11. September saßen vor allem in Washington.

„Der Putsch gegen die Allende-Regierung in Chile war ein terroristischer Akt, gesteuert aus einem Land, dessen Führer sich als diejenigen des Flaggschiffs der Demokratie verstehen: aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Peter Frey zeigt, wie frühzeitig die US-amerikanische Politik und ihr Auslandsgeheimdienst CIA im Falle Chiles bereits aktiv geworden waren und aus welchen konkreten Gründen sie es taten.“

Die Akte 9/11

Die Terroranschläge vom 11. September 2001 sind das Produkt perverser Machtfantasien und unvorstellbarer Gier.

„Am 11. September 2001 fanden in den USA an drei verschiedenen Orten Terrorangriffe statt: in New York, in Arlington und in Shanksville. Sowohl am US-Verteidigungsministerium „Pentagon“ in Arlington als auch auf dem Feld bei Shanksville soll den offiziellen Angaben zufolge jeweils ein großes Verkehrsflugzeug abgestürzt sein. Fotos von den beiden Einschlagstellen zeigen jedoch sehr deutlich, dass hier keine großen Passagierflugzeuge abgestürzt sind. Und schon damit bricht die offizielle Theorie zusammen.“

Die Sprengung

Die Geschichte der Terroranschläge vom 11. September 2001 muss neu geschrieben werden, denn nun ist belegt: WTC7 wurde gesprengt.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.