Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Ibiza-Gate – Geheimdienste und Jan Böhmermann

Die Ibiza-Affäre ist reichlich skurril. Außer Geheimdiensten scheinen auch noch ein pseudolinkes Propagandawerkzeug für die Künstlerszene, das „Zentrum für politische Schönheit“, und irgendwie auch Jan Böhmermann in die Sache verwickelt zu sein. Der hatte schon einen Monat zuvor „hellseherische Fähigkeiten“.

Das alles klingt irre, schützt potentielle Täter aber auch, weil diejenigen, die darauf hinweisen, sich in den Augen der Öffentlichkeit einfach durch die Nennung der Fakten irgendwie lächerlich machen – Propagandaspins und Denkverbote machen es möglich. Man muss die FPÖ nicht mögen, um diesen Fall merkwürdig zu finden. Und man sollte nicht den Fehler machen, jeden, der auf diese Merkwürdigkeiten hinweist, als Nazi zu diskreditieren. Dass Rechtsextreme darauf anspringen, ist natürlich auch klar. Das ist von den Tätern so einkalkuliert und gewollt.

Der Politologe Hermann Ploppa macht in einem Artikel für das Rubikon-Magazin auf Ungereimtheiten in der Affäre um Strache, Gudenus und Co aufmerksam: „Regime Change in Österreich„. Den Artikel kann man auch hier bei Blauer Bote Magazin lesen.

Beteiligt an der ganzen Sache scheint auch irgendwie das „Zentrum für politische Schönheit“ zu sein, welches in den letzten Jahren als eine Art Propagandaarm der NATO in der Künstler-Protestszene aufgefallen ist. Beispiel: „Aktivisten fälschen Website des Bayerischen Staatsministeriums, um im Namen der Geschwister Scholl zum Sturz der „Diktatur in Russland“ aufzurufen“.

Dabei achtet das Zentrum darauf, neben seinen „antirussischen“ Aktionen immer auch Events gegen Rechtsextreme zu veranstalten. Es schützt sich so gegen Kritik und verknüpft immer wieder Nazis mit Russland – ohne eigentlichen Zusammenhang. Steter Tropfen höhlt den Stein. Das Zentrum arbeitet schon lange an der Verknüpfung FPÖ-Russland beziehungsweise AfD-Russland. Die tatsächlichen Verbindungen zwischen mordenden Nazis und der NATO interessieren das Propaganda-Zentrum aber nicht. Wenn Nazis im thüringischen Themar für die NATO-Ostfront rekrutiert werden, schweigt das angebliche künstlerische Gewissen. Bei den G20-Protesten in Hamburg trug das Zentrum übrigens zur Eskalation bei.

Völlig irre wird es, wenn nun Jan Böhmermann ins Spiel kommt. Noch so einer, der sich gerne mal mit „gezogenen“ Angriffen von Rechten gegen Kritik schützt und Propaganda-affin ist. Man glaubt es kaum, wenn man es bei Ploppa liest, aber es ist nun mal eine Tatsache:

„Kurz vor dem großen Knall durch die Ibiza-Videos werden zwei Sequenzen daraus vorab auf Twitter veröffentlicht. Erster Follower ist das Zentrum für Politische Schönheit. Ein Schelm, wer dabei Böses denkt … Irritation verursachte auch, dass der ZPS-Sympathisant und TV-Spaßmacher Jan Böhmermann bereits einen Monat vor Veröffentlichung des Skandalvideos Folgendes im Fernsehen kundgab:

„Ich hänge gerade ziemlich zugekokst und Red-Bull-betankt mit ein paar FPÖ-Geschäftsfreunden in einer russischen Oligarchenvilla auf Ibiza rum und verhandele darüber, ob und wie ich die ‚Kronen Zeitung‘ übernehmen kann und die Meinungsmacht in Österreich an mich reißen kann.“

Hui! Wie kam denn Böhmermann zu dieser erstaunlichen Eingebung?“

Beachten Sie zu Ibiza-Gate auch die folgenden Artikel von Swiss Propaganda Research: „Ibiza: Ein geostrategischer Coup“ sowie „Ibiza-Coup: Update V“ und „Das »Zentrum für Politische Schönheit«„. SPR hat unter „Ibiza: Ein geostrategischer Coup“ eine Zusammenfassung von Ereignissen rund um Ibiza-Gate geliefert, letzter Eintrag stand heute ist vom 31.5.. Zitat daraus:

31. Mai (II): Geheimdienstkontakte

Das Recherche-Portal EU-Infothek veröffentlichte weitere Belege zur engen Beziehung zwischen der privaten Spionagegruppe, die an der Ibiza-Operation beteiligt war, und dem österreichischen Geheimdienst BVT, der im Sommer 2017 die Einstellung einer Kriminal­untersuchung gegen die Spionagegruppe veranlasste (siehe unten). Sogar von einem gemeinsamen »Fest« ist die Rede.

EU-Infothek resümiert: »Für Sicherheits- und Geheimdienste sind Deals zwischen verdächtigen Personen und den Behörden nichts Ungewöhnliches. … Im vorliegenden Fall kann ein Informa­tions­tausch und Einsatz als V-Leute der Behörde nicht ausgeschlossen werden. Vielleicht war das Eintrittsticket in einen derartigen Deal das Ibiza-Video.«

31. Mai: Weitere Geheimdienstkontakte

Der Standard berichtet von einer weiteren bemerkenswerten Verbindung zwischen der privaten Spionagegruppe, die an der Ibiza-Operation beteiligt war, und dem österreichischen Geheimdienst BVT (»Geheimdienst hatte Straches Fallensteller schon an der Angel«).

So zeigte sich 2016 ein Aussteiger aus der Spionagegruppe bei den Behörden selbst an. Das Landeskriminalamt Niederösterreich wollte daraufhin gegen die Gruppe ermitteln, wurde jedoch vom Geheimdienst BVT ausgebremst. Die Ermittlungen wurden daraufhin eingestellt.

Der entsprechende BVT-Abschlussbericht stammt vom September 2017, also kurz vor den damaligen Parlamentswahlen und rund zwei Monate nach dem Videodreh auf Ibiza. Die Spionagegruppe hatte die bereits präparierte Ibiza-Finca von Geheimdiensten erhalten (siehe unten).“

Mehr dazu bei Swiss Propaganda Research. Ich nehme an, dass diese Sammlung weiter aktualisiert wird.

Mehr Nachrichten zu Ibiza-Gate und Strache aus den vergangenen Tagen:

Coup Teil 16: Falsche Fährte zum BVT?
01.06.2019, 00:15 Uhr. Net News Global – https: – Nicht nur wahlkampfbedingt wird jetzt davon gesprochen, dass auch der Verfassungsschutz in die Ibiza-Affäre involviert sei (was umgehend dementiert wurde). Dies ist jedoch nur das weitere Ausschmücken jener Darstellung, die binnen weniger Tage in fast allen Medien etabliert wurde. Sie zielt darauf ab, Beteiligte in Schutz zu nehmen und zugleich weiszumachen…

Die Ibiza-Affäre
31.05.2019, 16:13 Uhr. Rubikon Magazin – https: – Die Ibiza-Affäre…

Wir werden uns noch wundern, was alles geht!
30.05.2019, 13:08 Uhr. HINTER DEN SCHLAGZEILEN – https: – Der österreichische Filmautor und -regisseur David Schalko hinterfragt in der SZ, warum in Österreich so viele der FPÖ trotz „Ibiza“ treu bleiben. „Empathie“ spielt dabei eine große Rolle. https://www.sueddeutsche.de/kultur/david-schalko-oesterreich-regierungskrise-strache-1.4467042…

Ibiza: Ein geostrategischer Coup
30.05.2019, 10:05 Uhr. Linke Zeitung – https: – von https://swprs.org Bild: Kooperationsabkommen zwischen der FPÖ und Einiges Russland. In der Mitte HC Strache, zweiter von rechts Johann Gudenus (Dezember 2016) Ibiza: Ein Coup gegen eine Moskau-freundliche und EU-kritische Regierungspartei. Eine fortlaufend aktualisierte, faktenbasierte Übersicht und Analyse der geostrategischen und geheimdienstlichen…

Coup Teil 14: Spielte Silberstein eine Rolle?
29.05.2019, 21:50 Uhr. Net News Global – https: – Es fällt auf, dass Sebastian Kurz nach wie vor den Namen Tal Silberstein ins Spiel bringt und sich seiner Sache sehr sicher ist. Denn zugleich wird ein Narrativ geschaffen, das Ibizagate scheinbar aufklärt und ohne Hintermänner auskommt. Man fädelt dies natürlich nicht via Mainstream ein, sondern über die bis dato kaum bekannte Seite EU-Infothek…

Ibiza-Gate: Die Auflösung des Kreuzworträtsels
28.05.2019, 22:48 Uhr. Der Nachrichtenspiegel – feedproxy.google.com NachrichtenspiegelOnline – Nachtrag zum Nachtrag von „Just gimme one night in Ibiza“ (Ausschnitt aus: Swiss Propaganda Research vom 28.05.2019): Der geostrategische Hintergrund des Ibiza-Coups wird nun mit jedem Tag deutlicher. Mit Gudenus und Strache wurden bereits die beiden Hauptarchitekten der Achse Wien-Moskau neutralisiert. FPÖ-Spitzenkandidat Vilimsky, der…

Zusammenfassung: Neue Erkenntnisse über „Ibiza-Gate“, was heute bekannt ist
28.05.2019, 22:21 Uhr. Anti-Spiegel – https: – Zum Strache-Video gibt es einige neue und sehr interessante Informationen, die ich hier einmal zusammentragen werde. Vorweg sei gesagt, dass es sich bei den Informationen um nicht unabhängig überprüfbare Informationen handelt und dass sie fast alle von der österreichischen Kronenzeitung kommen. Diese Zeitung wurde in dem Video erwähnt und ist nicht…

Coup Teil 13: Die Wahrheit über den Bundespräsidenten
28.05.2019, 22:16 Uhr. Net News Global – https: – Gerne wird Bundespräsident Alexander Van der Bellen dieser Tage als „Glücksfall“ bezeichnet, weil er in einer nie dagewesenen Situation ruhig und besonnen agiert. Doch zunächst verabsäumte er es, gegen das „kontrollierte Leak“, wie Geheimdienste den Einsatz eines Kompromats siehe Ibiza-Video nennen, energisch aufzutreten. Dafür widmet er…

Ibizagate: Einblicke in die Strategie der Machtergreifung
28.05.2019, 19:45 Uhr. >b’s weblog – https: – Die gescheiterte Übernahme der KronenzeitungDen Bericht gibt’s hier….

Coup Teil 11: Beeinflussung der EU-Wahl
27.05.2019, 14:47 Uhr. Net News Global – https: – Ohne Ibizagate wäre die FPÖ vielleicht vor der SPÖ gelegen; diese ist aber enttäuscht, dass sie trotz des Strache-Videos nichts dazugewonnen hat. Aussagen aus ihren Reihen wirken geradzu verräterisch, da man noch auf der Suche nach den „Hintermännern“ der Lockvogelfalle ist. Auch in Deutschland wurde die Wahl beeinflusst, und zwar indem plötzlich…

Rechtspopulisten – die wahren “Volksverräter”
25.05.2019, 18:06 Uhr. >b’s weblog – https: – In der Ibiza-Affäre entblößt der Rechtspopulismus sein wahres, hässliches GesichtDen Artikel gibt’s hier….

Coup Teil 9: Das skurrile „Geständnis des Anwalts“
25.05.2019, 16:15 Uhr. Net News Global – https: – Medien bringen jetzt ein vermeintliches „Geständnis“ des Anwalts Ramin M., der einen anderen Anwalt als Mittelsmann hat, nachdem er eben noch dementierte, etwas mit dem verhängnisvollen Ibiza-Video zu tun zu haben. In diesem Facebook-Posting wird einiges zusammengefasst, auch dass der beteiligte „Detektiv“ Julian H., der keinen Gewerbeschein…

Coup Teil 8: Ibiza-Video und die Drahtzieher
24.05.2019, 17:03 Uhr. Net News Global – https: – Berichte über die Suche nach den Drahtziehern von Ibizagate blenden meist aus, wie verdeckte Operationen organisiert und durchgeführt werden. Ich erkläre es in dieser Folge und rekonstruiere, wie es zum Video kam und welchen Zweck es hatte. Daraus ist der Schluß zu ziehen, dass Bundeskanzler Sebastian Kurz wahrscheinlich nichts damit zu tun hatte…

Die österreichischen Polit-Turbulenzen
24.05.2019, 14:52 Uhr. Net News Global – https: – DAS IBIZA-VIDEO Die Herren Gudenus und Strache treffen sich im Beisein von Frau Gudenus mit einer vermeintlichen Oligarchen-Nichte in einem Appartement in Ibiza. Die Dame zeigt großes Interesse, nachdem diese sich bereits einige Male mit Herrn Gudenus getroffen hat, sich in Österreich nieder zu lassen und hier viel Geld zu investieren….

Ibiza-Affäre: Die Macher boten Video vor Monaten gegen Geld an – Welche Rolle spielte Wiener Anwalt?
24.05.2019, 08:53 Uhr. Net News Global – https: – Wegen des Skandal-Videos aus Ibiza trat Österreichs Vize-Kanzler Strache zurück, der Politiker Gudenus gab alle politischen Funktionen auf und verließ später sogar die FPÖ. Doch wer steckt hinter den Aufzeichnungen oder wer hat den Beiden die Falle gestellt? Das Video löste in Österreich eine Staatskrise aus. Die Regierungskoalition aus ÖVP…

Die Ibiza-Affäre und die Rechtswende des politischen Establishments
24.05.2019, 03:10 Uhr. World Socialist Web Site (de) – wsws.org – Tatsächlich sind die gleichen politischen Kräfte, die sich jetzt so lautstark empören, in jeder Hinsicht verantwortlich dafür, dass rechtsextreme Parteien voraussichtlich mit Rekordergebnissen ins europäische Parlament einziehen werden….

H.-C. Strache und seine Österreicher
24.05.2019, 00:20 Uhr. MAKROSKOP – https: – Wer sich mit rechten Neonationalen ins Bett legt, wacht mit einem Ibiza-Kater auf. Das wäre die Lektion, die europaweit verstanden werden sollte. Doch gilt das auch für Österreich? Der Artikel H.-C. Strache und seine Österreicher erschien zuerst auf MAKROSKOP….

Strache im Sommerschlussverkauf
23.05.2019, 15:26 Uhr. Net News Global – https: – Die Neue Rechte ist Subjekt des gesellschaftlichen Zerfalls, den sie aufzuhalten vorgibt – ein Kommentar zu der Ibiza-Affäre um Österreichs obersten Rechtspopulisten…

Schäuble wähnt Geheimdienst hinter Ibiza-Affäre: „Ziemlich viel Organisations- und Finanzkraft“
23.05.2019, 15:11 Uhr. Net News Global – https: – Laut dem Bundestagspräsidenten steckt ein Geheimdienst hinter der sogenannten Ibiza-Affäre um den österreichischen FPÖ-Politiker Heinz-Christian Strache. Schäuble wundert sich, weshalb das Video aus dem Jahr 2017, welches Strache mit einer vermeintlichen Oligarchin zeigt, gerade jetzt veröffentlicht wurde. Die Veröffentlichung eines Videos, aufgenommen…

„Freude, grosse Erleichterung und ein bitterer Beigeschmack“
23.05.2019, 09:53 Uhr. HINTER DEN SCHLAGZEILEN – https: – Rasend schnell ist die zuvor stabile Regierungskoalition in Österreich zerbrochen – wegen eines Videos. Die Rechtsextremismusforscherin Judith Goetz über den freien Fall der rechtsextremen FPÖ und die Konsequenzen des Skandals. (Quelle: WOZ) https://www.woz.ch/1921/ibiza-gate/freude-grosse-erleichterung-und-ein-bitterer-beigeschmack…

Ibiza-Video: Wie die Strache-Affäre gegen Russland benutzt wird
22.05.2019, 12:40 Uhr. NachDenkSeiten – Die kritische Website – https: – Die Strache-Affäre kann als Einmischung in eine Wahl bezeichnet werden – doch diese Einmischung kommt nicht wie angekündigt aus Moskau. Dennoch wird die Affäre medial genutzt, um Russlands angebliche „Destabilisierung westlicher Demokratien“ scheinbar zu belegen. Von Tobias Riegel. In diesem Artikel soll der ehemalige österreichische…

Darüber sollten wir reden – Strache, das Ibiza-Video und Neuwahlen in Österreich
22.05.2019, 12:11 Uhr. Neue Debatte – https: – Der Podcast „Darüber sollten wir reden“ von Idealism Prevails dreht sich um den politischen Skandal in Österreich. Der Beitrag Darüber sollten wir reden – Strache, das Ibiza-Video und Neuwahlen in Österreich erschien zuerst auf Neue Debatte….

EU-Wahl zwischen Neoliberalismus und Rechtspopulismus – Mit einem ausführlichen Nachtrag zum Strache-Ibiza-Skandal
22.05.2019, 08:09 Uhr. Linke Zeitung – https: – von Andreas Krajek/Fanny Angerer – MAGIS (Marxismus gegen Islamisierung) Bunte Plakate, Fernsehdiskussionen von PolitikerInnen – die EU-Wahlen stehen vor der Tür. Und all die politischen Parteien, die seit Jahrzehnten in der EU und in Österreich Politik gegen die lohnabhängige Bevölkerung machen, rücken nun aus, um sich erneut unsere Stimmen…

Ausrede der Woche: Gudenus zu dem Ibiza-Video. Er war damals voll im Burnout, zu besoffen und high und erinnert sich nicht an Details. High wovon fragt hier? Von allem! Er erinnert sich nicht genau. I
22.05.2019, 07:31 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Ausrede der Woche: Gudenus zu dem Ibiza-Video. Er war damals voll im Burnout, zu besoffen und high und erinnert sich nicht an Details. High wovon fragt hier? Von allem! Er erinnert sich nicht genau. Inklusive KO-Tropfen vielleicht? Er rechnet damit, dass es noch mehr solche Videos aus der Zeit gibt.Tja, meine Damen und Herren. Freiheitliche Rechtspopulisten…

Ibizagate: Kanzler Kurz droht Abwahl
21.05.2019, 19:35 Uhr. junge Welt – https: – Österreichs Parlament stimmt am Montag über Misstrauensvotum ab. SPÖ für »Expertenregierung«…

Über bluttriefende Kaffekränzchen im Hosenanzug – ein kleiner Nachtrag zur Ibiza-Affäre
21.05.2019, 17:46 Uhr. Der Nachrichtenspiegel – feedproxy.google.com NachrichtenspiegelOnline – Noch ein kurzes Nachwort zum aktuellen Ibiza-Gate rund um H.C. Strache („Just gimme one night in Ibiza“): Mit Fäkalausdrücken als Synonyme für den am Angelhaken im Blitzlicht unserer Wahrheitsmedien baumelnden Strache wird ja derzeit nicht gespart. Von „Lurch“, „Arsch“, „Zuhältertyp, der jetzt sein Snuff-Video hat“ (Robert Misik)…

Warum die Berichterstattung in der Causa Strache rechtlich zulässig ist
20.05.2019, 21:43 Uhr. Internet-Law – internet-law.de – Der Fall Strache um die heimlichen Filmaufnahmen auf Ibiza haben auch zu einer Diskussion darüber geführt, ob die Berichterstattung und die Veröffentlichung von Ausschnitten aus dem heimlich angefertigten Video, rechtlich zulässig war. Zugunsten von Strache kann man dabei sogar unterstellen, dass die Filmaufnahmen rechtswidrig erstellt worden sind…

Just gimme one night in Ibiza
20.05.2019, 13:31 Uhr. Der Nachrichtenspiegel – feedproxy.google.com NachrichtenspiegelOnline – „Wir haben Orwell bereits hinter uns und sind nun in Van Vogts ‚Space Wildlife‘ angekommen, wo niemand mehr etwas versteht.“ (Gerard Depardieu) Na das war ja Rettung in letzter Sekunde: Zwei Wochen vor der Europawahl platzt in Österreich, der bisher stärksten europäischen Hochburg der Rechten, eine politische Bombe: Vizekanzler Heinz-Christian…

Ibiza-Gate sollte keine Projektionsfläche für Selbstgerechtigkeit sein – Politische Korruption hat viele Gesichter
20.05.2019, 11:58 Uhr. NachDenkSeiten – Die kritische Website – https: – Ibiza-Gate schlug ein wie eine Bombe und Medien sowie Politik sparen erwartungsgemäß nicht mit Superlativen. Das ist natürlich verständlich, ist die öffentliche Selbstdemontage des rechtsextremen „Saubermanns“ Strache samt Wodka-Red-Bull, Schmerbauch, blonder weiblicher Begleitung und Machogehabe doch wirklich eine klischeebeladene…

Ibiza-Affäre: Entlarvung der rechten Macht- und Medienpolitik
20.05.2019, 08:24 Uhr. HINTER DEN SCHLAGZEILEN – https: – Österreich: Wir starren nur auf die Bühne, gewählt werden aber die korrupten Machtpolitiker von den Bürgern, die meist als besorgte Bürger entschuldigt werden. (Quelle: Telepolis) https://www.heise.de/tp/features/Ibiza-Affaere-Entlarvung-der-rechten-Macht-und-Medienpolitik-4425497.html…

Das Strache-Video ist eine Geheimdienstaktion
19.05.2019, 00:40 Uhr. Net News Global – https: – Sowohl von der Machart als auch von den provozierten Reaktionen her ist das Video eine Geheimdienstaktion, das versteckt mit Heinz Christian Strache und Johann Gudenus 2017 in Ibiza aufgenommen wurde. Das Verhalten von Medien ist daher sowohl Unterstützung fremder Geheimdienste als auch Nötigung der Bundesregierung, weil man nicht differenziert berichtet…

Regime Change in Österreich
01.06.2019, 09:14 Uhr. Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda – blauerbote.com – Strache, Gudenus, Koks und eine scharfe „Russin“ – doch war nicht noch mindestens ein Geheimdienst mit von der Partie? von Hermann Ploppa Jetzt haben wir uns aber mal so langsam genug gesund gelacht über die beiden österreichischen Kraftmänner von der Koks-Tankstelle. Dieser Strache. Dieser Gudenus. Wenn wir jedoch einmal genauer in…

Porträt: Ertappter des Tages: Philipp Amthor [Online-Abo]
31.05.2019, 19:42 Uhr. junge Welt – https: – Ein Filmschnipsel stürmt seit Donnerstag das Netz wie früher Helmut Kohl in Richtung Eierwerfer. Nein, es gibt kein neues Videomaterial von Strache. Die »konservative Hoffnung« hat zugeschlagen….

Verschwörungstheorismus: einfache Lösung der Sache Strache, Regime-Change & Rache? & wen macht Rezo alle?
30.05.2019, 17:19 Uhr. barth-engelbart.de – barth-engelbart.de – Ist das mitten in der EU-Mitte die Mutti-Falle? Eine Maas-Vergiftung, ein Zersöder, ein Lindner-Blattschuss, ein SuperGAUland, ein … vergiss sie? Weil er keinen Phäton fuhr, musste man den Strache  anders als den Jörg Haider zerströern. Dafür gibt es eigens einen Konzern, der tut das gern.  Das war jetzt nur Satire. Gern tut er das noch ……

Wenn Strache Bankräuber wäre
26.05.2019, 23:52 Uhr. >b’s weblog – https: – (via swissfondue)…

Dieser Skandal ist mindestens so brisant wie Strache
26.05.2019, 11:36 Uhr. Net News Global – https: – Alle reden über Strache, die FPÖ und die Rechten. Doch über einen anderen Skandal, der mindestens genauso brisant ist, hören wir fast nichts. Es geht um Glyphosat, Monsanto – und die Überwachung von Medien und Politik durch einen deutsch-amerikanischen Konzern. Die Rede ist von den Geheim-Listen mit Kritikern, die Monsanto erstellen ließ. Aufgedeckt…

Die Fälle Strache & Jankowski: abgewartet, dann ‘entsetzt’ – Warum gerade jetzt ?
26.05.2019, 11:36 Uhr. Net News Global – barth-engelbart.de – Henrik Jankowskis Zieh-, Missbrauchs(?)- und Beichtkind Lech Walesa 1984 mit dem Autor dieses Artikels Zum Fall Strache muss man eigentlich nichts mehr schreiben. Die Beteiligungen verschiedener dienstlicher und diensteifriger und mäßig -fertiger Fallensteller an diesem Schmierenstück sind so offensichtlich, dass sie bereits von den russophobsten…

Tacheles: Strache, Europawahl, Ukraine, Assange und Skripal bei Röper und Stein
25.05.2019, 16:21 Uhr. Anti-Spiegel – https: – Diesmal war das Hauptthema bei Röper und Stein natürlich der „Fall Strache“. Die beiden haben im Detail den Fall nachgezeichnet und die bekannten Fakten eingeordnet. Auch die Frage cui bono wurde gestellt und natürlich wurde ausführlich reflektiert, wie die Medien aus diesem Fall eine Kampagne gemacht haben, während andere politische…

Strache – Liebesgrüße aus Berlin?
25.05.2019, 10:10 Uhr. Linke Zeitung – https: – von Dagmar Henn – https://kenfm.de ‚Hund beißt Mann‚, so heisst es unter Journalisten, sei keine Nachricht. ‚Mann beißt Hund‘ hingegen schon. Nach diesem Muster funktioniert auch die Skandalträchtigkeit des Strache-Videos. Dass er der vermeintlichen lettischen Oligarchen-Nichte eine Beteiligung an der Kronen-Zeitung, dem österreichischen…

Das Strache-Video ist eine Straftat!
24.05.2019, 21:37 Uhr. Net News Global – https: – Bei all der künstlichen Aufregung in Medien und Politik über die „unverzeihlichen Entgleisungen“ des Ex-Politikers Heinz-Christian Strache wird ein Aspekt völlig ausgeblendet: Strache redet sich um Kopf und Kragen, hat aber offensichtlich nichts von dem getan, wovon er privat schwadroniert hat….

Propaganda: Der Spiegel versucht, unbeteiligte Politiker mit dem „Fall Strache“ in Verbindung zu bringen
24.05.2019, 21:28 Uhr. Anti-Spiegel – https: – Der Spiegel scheint die Ironie gar nicht zu verstehen, wenn er an ein und demselben Tag Artikel über Strache und einen über Relotius veröffentlicht. Mit diesem Artikel über den „Fall Strache“ bestätigt der Spiegel selbst die Vorwürfe, dass es sich bei seinen Artikeln um reine Meinungsmache handelt und dass es sich um eine Kampagne…

Rezo rockt – Strache geht – Europa bebt
24.05.2019, 18:43 Uhr. Mathias Broeckers – https: – Rezo rockt – Strache geht – Europa bebt…

Fälle Strache & Jankowski: abgewartet, dann ‘entsetzt’ – Warum gerade jetzt ?
24.05.2019, 14:56 Uhr. barth-engelbart.de – barth-engelbart.de – ein fanatischer Antisemit, Antisozialist, Antikommunist, Frauenfeind und Ministranten-“freund” Mit Haushälterin und “Bediensteten” und dem Neubau seiner Pfarrei St. Brigydia links in der Garage konnte ich leider ohne ausreichende Ausleuchtung einen funkelnagelneuen Edel-PKW der Herrn , den mit dem Stern entdecken und fotografieren…

Strache-Update
23.05.2019, 19:40 Uhr. Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda – blauerbote.com – Spiegel-Korrespondentin in Moskau: Wie viel Unsinn man über „Strache und Russland“ schreiben kann 23.05.2019, 17:45 Uhr. Anti-Spiegel – https: – Über die Propaganda des Spiegel um den „Fall Strache“ habe ich heute eine Analyse veröffentlicht. Da der Spiegel seit Montag in über 20 Artikeln Dreck über Strache ausschüttet, muss…

Spiegel-Korrespondentin in Moskau: Wie viel Unsinn man über „Strache und Russland“ schreiben kann
23.05.2019, 17:45 Uhr. Anti-Spiegel – https: – Über die Propaganda des Spiegel um den „Fall Strache“ habe ich heute eine Analyse veröffentlicht. Da der Spiegel seit Montag in über 20 Artikeln Dreck über Strache ausschüttet, muss das ganze Material ja irgendwo her kommen, wahrscheinlich macht die ganze Redaktion derzeit nichts anderes, als dazu zu schreiben. Und so durfte sich auch…

Propaganda: Vergleich der Berichterstattung im „Fall Strache“ und vergleichbaren Fällen der Vergangenheit
23.05.2019, 15:57 Uhr. Anti-Spiegel – https: – Der „Fall Strache“ wird durch die Medien künstlich in den Schlagzeilen gehalten. Wie aktiv die Medien hier eine Kampagne fahren, zeigt ein einfacher Vergleich mit früheren ähnlichen Fällen. Zunächst sei kurz darauf hingewiesen, dass Strache kein Gesetzesverstoß vorgeworfen wird, das ORF hat schon am Sonntag gemeldet, dass die Staatsanwaltschaft…

Strache und die Empörten
23.05.2019, 13:19 Uhr. Feynsinn – https: –   Einer der wenigen, die angesichts des Falls Strache nicht in die kindische Empörung eingestimmt, sondern sondern Zusammenhänge aufgezeigt hat, war Tomasz Konicz. Um ehrlich zu sein, interessiert mich weder Strache, noch finde ich etwas Neues an all dem. Man kann aber hier recht anschaulich erkennen, was der Unterschied zwischen Kritik und deren…

HC Strache: „Steht auf, wenn ihr für HC seid!“
21.05.2019, 15:27 Uhr. HINTER DEN SCHLAGZEILEN – https: – Mozart? Falco? Nein, er ist Österreich bedeutendster Musiker. Und nicht erst in den letzten Tagen machte Heinz-Christian Strache durch brisante Videos auf sich aufmerksam. Nun, es ist erfreulich, dass diese Herr seine politische Zukunft bereits hinter sich hat. Aber, wie Kollegin Gitte sang: „Freu dich bloß nicht zu früh…“ Wenn…

War Russland das Ziel der „Honigfalle“ für Strache?
21.05.2019, 08:53 Uhr. Linke Zeitung – https: – von Zlatko Percinic – https://deutsch.rt.com Bild: Im November 2018 gab es in Österreich Proteste gegen die rechte FPÖ und Innenminister Herbert Kickl. Nach dem Ende der Regierungskoalition zwischen ÖVP und FPÖ hofft dieser, bis zu den Neuwahlen im September noch im Amt zu bleiben. Die Falle, in die der Ex-FPÖ-Chef und Ex-Vizekanzler Heinz-Christian…

Video-Affäre: Strache, die Medien und die vielen offenen Fragen
20.05.2019, 10:58 Uhr. NachDenkSeiten – Die kritische Website – https: – Der Vorgang um das heimliche Video mit dem österreichischen FPÖ-Politiker Heinz-Christian Strache erscheint höchst ambivalent: Einerseits ist hier ein problematischer Politiker über die Kontrolle der Medien gestürzt, was zu begrüßen ist. Andererseits erscheint die gesamte Umsetzung manipulierend und unseriös….

Wie das russische Fernsehen über den „Fall Strache“ berichtet
20.05.2019, 09:25 Uhr. Anti-Spiegel – https: – Auch in Russland ist der österreichische Skandal um Vizekanzler Strache ein Thema. Das russische Fernsehen hat in der Sendung „Nachrichten der Woche“ darüber berichtet. Interessant ist die russische Sicht auf den „Skandal“ und dass Russland ihn klar in den Kontext der bevorstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament stellt…

Die Lage in Österreich eskaliert weiter. Der FPÖ-Fraktionsvorsitzende Gudenus, mit Strache in dem Video zu sehen, hat alle Ämter zurückgelegt und sogar den Parteiaustritt verkündet. Und jetzt sie
20.05.2019, 08:11 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Die Lage in Österreich eskaliert weiter. Der FPÖ-Fraktionsvorsitzende Gudenus, mit Strache in dem Video zu sehen, hat alle Ämter zurückgelegt und sogar den Parteiaustritt verkündet. Und jetzt sieht es sogar so aus, als müsse auch noch der Innenminister Kickl (ebenfalls FPÖ) auch seinen Hut nehmen. Nicht weil er in dem Video zu sehen war, sondern…

Dies und Das – Strache, Elite und Bürger-Wehr
20.05.2019, 05:35 Uhr. saker.de 2.1 – https: – Der Mechanismus ist nicht neu. Er wird seit Jahrtausenden angewendet. Und obwohl hochrangige politiker – durchaus auch im Hinblick auf so etwas – in aller Regel gut geschützt sind, funktioniert der Mechanismus immer wieder. Und wie immer darf man sich nicht von den Schlagzeilen ablenken und bannen lassen, sondern man muss auf Details und…

Coup Teil 2: Zugriff auf die Sicherheitsministerien
19.05.2019, 20:40 Uhr. Net News Global – https: – Nach dem erfolgreichen Coup gegen die österreichische Bundesregierung wird nun versucht, Neuwahlen nicht erst abzuwarten und Zugriff auf die Sicherheitsministerien und die Justiz zu verlangen. Es scheint plausibel. dass so eine Aufklärung der Video-Inszenierung gegen den zurückgetretenen Vizekanzler Heinz Christian Strache verhindert werden soll…

Porträt: Psychoterrorist des Tages: Jan Böhmermann [Online-Abo]
19.05.2019, 19:33 Uhr. junge Welt – https: – Satire darf bekanntlich alles, aber kann sie auch alles? Österreichs Endlich-Exvizekanzler Hans-Christian Strache sieht sich als Opfer eines »politischen Attentats« des Fernsehspaßvogels Jan Böhmermann….

Die Nazis jammern jetzt rum, weil die Geheimdienste Strache geleimt haben
19.05.2019, 17:09 Uhr. >b’s weblog – https: – Und: klar haben sie das. Das ändert jedoch genau gar nichts daran, was Strache für ein korruptes Schwein ist – genau wie für Nazis überall üblich.Es ist ein Witz, dass man auf solche “Argumente” überhaupt eingeht. So wie es auch das eigentliche Verbrechen von Kurz ist, mit den Nazis überhaupt eine Koalition eingegangen zu sein und sie an…

Bei der Strache-Nummer stellen sich ja ein paar offensichtlich Fragen. Erstens: Wenn das Video 2017 aufgenommen wurde, wer saß da die ganze Zeit drauf? Das müsste ja jemand sein, der Strache damit e
19.05.2019, 13:10 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Bei der Strache-Nummer stellen sich ja ein paar offensichtlich Fragen. Erstens: Wenn das Video 2017 aufgenommen wurde, wer saß da die ganze Zeit drauf? Das müsste ja jemand sein, der Strache damit erpresst und auf Linie gehalten hat, also jemand wie das Kanzleramt.Das wirkte jetzt von außen nicht so, als ob jemand Strache auf Linie hält.Zweitens:…

Strache spricht in Video über Sex-Orgien von Kurz
19.05.2019, 08:24 Uhr. >b’s weblog – https: – Nach dem Rücktritt von FPÖ-Vizekanzler Heinz-Christian Strache ist ein weiterer Videoausschnitt aufgetaucht.Den Bericht gibt’s hier….

Oh wow, nicht nur die Amis machen Regime Change, auch die Süddeutsche zeitung zerschießt die österreichische Regieurngskoalition. Strache erklärt seinen Rücktritt.Es hätte keinen sympathischeren
19.05.2019, 06:54 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Oh wow, nicht nur die Amis machen Regime Change, auch die Süddeutsche zeitung zerschießt die österreichische Regieurngskoalition. Strache erklärt seinen Rücktritt.Es hätte keinen sympathischeren treffen können, wenn ihr mich fragt!…

Erfolgreicher Coup gegen die Bundesregierung
19.05.2019, 00:40 Uhr. Net News Global – https: – Der Coup gegen die österreichische Bundesregierung setzte „natürlich“ bei den schwächsten Gliedern an, und das waren höchsts banal zwei FPÖ-Politiker, die einer vermeintlichen Russin imponieren wollten, die als Lockvogel eingesetzt wurde. Da langsam Vertrauen aufgebaut wirde zu Johann Gudenus, dessen Familie eine Jagd zu verkaufen hatte, es…

Der Fall Strache – Ein Medienkomplott?
18.05.2019, 14:40 Uhr. Anti-Spiegel – https: – In Österreich ist Vizekanzler Strache zurückgetreten. Die Umstände rund um das Skandalvideo, dass Spiegel und Süddeutsche veröffentlicht haben, werfen jedoch einige Fragen auf, die in den Medien nicht gestellt werden. Zunächst sei gesagt, dass illegale, geheime, verschleierte Parteispenden ein Verbrechen sind. Nicht „nur“, weil es…

Korruptionsskandal: Österreichs Regierung vor dem Aus
18.05.2019, 10:05 Uhr. junge Welt – https: – Video belastet FPÖ-Chef und Vizekanzler Strache. Kanzler Kurz kündigt Zusammenarbeit auf…

Korrespondent Groll: Jan Böhmermann und der Tag der Befreiung [Online-Abo]
13.05.2019, 19:32 Uhr. junge Welt – https: – »Jan Böhmermann war in Graz«, sagte der Dozent, während er Grolls Hand schüttelte. Als der Dozent fortsetzen wollte, schnitt Herr Groll ihm das Wort ab: »HC Strache war bei Orban auf der Budapester Burg.«…

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

2 Kommentare

  1. Ich hätte noch eine kritische Anmerkung zur Flugblattaktion der Kultur-Organisation der NATO mit Namen Zentrum für politische Schönheit: Der tatsächliche Diktator Kagame, der Millionen Menschen auf dem gewissen hat, wird wohl bewusst nicht erwähnt, weil sein Sturz ebenso wenig wie derjenige des polnischen Erdogan und heimlichen Machthabers Polens Jaroslav Kaczynski oder des Oberhaupts des NATO-Mitgliedstaates Montenegro Dukanovic, gewünscht wird.
    Der größenwahnsinnige und bigotte Verschwörungstheoretiker Kaczynski, der die militärisch eher schwächliche und massiv von der EU-Wirtschaftsbürokratie subventionierte Regionalmacht Polen zum vom Diktator Pilsudski projektierten Zwischenmeerreiches – das als Ausdruck eines imperialen Minderwertigkeitskomplexes Polens gelten kann – machen möchte, ist mir von den drei genannten Herren, besonders suspekt, weil Polen immerhin unser Nachbar ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.