Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Prof. Meyer im ARD-Mittagsmagazin: Duma-Giftgasangriff ist Fälschung der Weißhelme

Wissenschaft gegen Fake News: Syrienexperte Professor Günter Meyer von der Universität Mainz teilte heute im ARD-Mittagsmagazin mit, dass es sich bei dem angeblichen Giftgasangriff in Duma/Ghouta vom Sonntag um eine Inszenierung der von Ländern wie USA und Großbritannien betriebenen Propagandatruppe White Helmets handelt

Er ging dabei explizit auf die Weißhelme als Fälscher und Propagandawerkzeug ein. Im Video zur Sendung ist das Interview mit Prof. Meyer ab ca. Minute 19:25 zu sehen. Meyer äußert sich auch zur aktuellen Bombardierung Syriens in Homs, für welche Israel und nicht wie von manchen vermutet die USA die Verantwortung trägt.

Deutschland beteiligt sich übrigens mit sieben Millionen Euro an der Finanzierung der Weißhelme.

white_helmet_terrorists

NACHTRAG vom 11.4.2018: Jemand hat die entsprechenden Ausschnitte bei Youtube eingestellt („Giftgas Syrien ARD Mittagsmagazin 10 04 2018„). Hier im Folgenden eingebettet ab 5:20 Minuten, beginnend mit den Erläuterungen Meyers. Die Syrien-Thematik beginnt im Video allerdings schon zuvor.

Mehr: Informationen zu den Weißhelmen.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

17 Kommentare

  1. Das sollte das Dynamit sein, daß sie für die Betonköpfe in ihrem Prozeß benötigen. Mir wollen „die“ auch einen reinwürgen, weil ich es gewagt habe, daß Narrativ der Obrigkeit bzgl. Maidan der Lüge zu strafen. Anläßlich eines Besuches des damaligen Außenministers erinnerte ich öffentlich an seine Worte „slawa ukraini“ mit der Erklärung, daß dies das äquivalente „Heil Hitler“ der Banderisten ist, woraus die Betonköpfe mir §86a anhängen wollen, trotz ersinstanzlichem Freispruch. Recht muß rechts bleiben.

  2. Ändern wird das nichts.

    Oh, Verzeihung, doch, es wird was ändern. Das Mittagsmagazin dürfte jetzt nicht unbedingt ein Format mit rekordverdächtig vielen Zuschauern sein. Die Sendezeit mit Spitzeneinschaltquoten bleibt der Vorverurteilung Russlands und Syriens vorbehalten. Somit kann niemand behaupten von der ARD, man würde nicht beide Seiten/Möglichkeiten zu Wort kommen lassen.

    Natürlich habe ich die Hoffnung, dass es ein ersten Anzeichen für ein Umschwenken der Berichterstattung ist. Aber dahinter verbirgt sich bei mir mehr naiver Glaube, dass die Wahrheit sich den Weg bahnt. Was wohl tatsächlich naiv sein dürfte von mir.

    Sehr gut, dass der Blaue Bote diese Themen so vehement und stets sehr fundiert aufgreift.

    1. Das ist auch meine Meinung! Und es ist erschreckend, wie Politiker von Parteien, die man für aufgeklärt hält, wie die SPD und die Grünen, diese, nein, keine Argumente, diese Lügen als Grundlage ihrer politischen Entscheidungen verwenden! Das ist Mittelalter!

  3. Nachtrag: ich hab mir das jetzt angeschaut. Es bleibt dennoch dreist, im vorangehenden Bericht Fake News und Propaganda aus Syrien zu beklagen, aber dabei selber eine Wortwahl wie „die Schergen Assads“, „Oppositionelle“, „Rebellen“ oder Assads Regime“ zu verwenden. Mit Propaganda Propaganda beklagen. So weit sind wir schon. Das schlimme daran: vielen Zuhörern oder Zuschauern wird das gar nicht mehr auffallen, dass es eigentlich die Regierung Assad ist, dass es dessen Landesverteidigung gegen Terroristen ist. Bei Prof. Meyer hatte ich das Gefühl, er benutzt Begriffe wie Regime oder Opposition, um den Schein zu wahren (leider legitim; leider, weil es viel über unsere Zeit sagt).

    Das einzige Glück, das Assad hat (den Tony Blair mal vorgeschlagen hat, ihn 2002 zum Ritter zu schlagen, den bösen Diktator): Der Angriffskrieg läuft schief und damit in Zeitlupe. Saddam und Ghadaffi hatten da weniger Glück und die Wahrheit kam später heraus.

    Wenngleich es viele für einen Propagandakanal halten (es ist halt die Sicht Russlands), so hat RT englisch ein paar neuere Statements von Tony Blair ausgegraben. Zum Irak gibt er mehrere Stellungnahmen ab, in denen er sich für seine Fehler entschuldigt, im letzten sogar den Tränen nahe beim Entschuldigen, um dann recht zeitnah die USA beim Vernichten Assads zu unterstützen mit der Begründung „Giftgas“. Das ist schon ziemlich dreist.

    Der Moderator fragte den RT Journalisten in London übrigens auch, wie denn die Chancen stünden, dass sich Blair in Den Haag verantworten müsse. Die frustrierte Antwort: „das wird nie passieren“. Zum Heulen.

  4. Die OPSW hat festgestellt, dass der Giftstoff wohl aus Russland/bzw der Sowjetunion stammt. Natürlich, als die Sowjetunion im kalten Krieg des Westens gegen die Sowjetunion auch Kampfstoffe als Gegenmassnahme gegen westliche Forschungen entwickeln musste, haben sie sich mit diesem Thema beschäftigt. Aber haben sie es deshalb jetzt eingesetzt? Man kann alles auch in westlichen Giftgaslaboratorien herstellen und es dann zum Einsatz bringen!
    In Deutschland wurden Kampfstoffe wie SARIN, SOMAN, VX, Senfgas, Chlorgas entwickelt – setzen wir diese Kampfstoffe jetzt weltweit ein? Immerhin, die Spur führt nach Deutschland/BRD!

    1. Es ging um Skripal, nicht um Duma. Das war eine Falschmeldung, die Medien dementieren im Kleingedruckten. Die OPCW hat gar nichts zur Herkunft gesagt. Die Reinheit des Stoffes könnte vielleicht sogar dezent auf Porton Down hinweisen. Im Übrigen heißt das nicht, dass dieser Stoff tatsächlich verwendet wurde, die Briten haben lediglich eine Nowitschok-Probe an das OPCW geschickt. Vielleicht aus eigener Herstellung in den Porton-Down-Laboratorien.

      1. Auf Duma muss man sich kaum beziehen, da gab es wohl keinen Giftgasangriff – alles ein Fake der „White Helmets“!

  5. Schaut man sich das ganze Video der „Rebellen“ an, welches sowohl bellingcat, als auch die Bild, etc. nur teilweise zeigen, soll die Chlorgasfassbombe („Rebell“ trägt nur Gasmaske, also soll es kein Sarin sein), das massive Dach durchschlagen hat und dann unbeschädigt, sanft auf einem Bett gelandet ist. Offensichtlich hat man grüne Farbe aufs Bett geschmiert, da es ja z.B. auch den Irrglauben gibt – Chlor färbe Haare grün, was unmöglich ist. Bei der Menge des Gases hätte eine bleichende Wirkung eingesetzt auch bei nur mäßiger Luftfeuchtigkeit.
    https://twitter.com/Fakten_Checker/status/984815411110834176

Kommentare sind geschlossen.