Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Bildfälschungen zum angeblichen Duma-Giftgasangriff

Die angebliche Giftgasattacke im syrischen Duma (Ghouta) bei Damaskus ist eine False-Flag-Aktion der Propagandaorganisation Weißhelme. Das machte zuletzt auch der führende deutsche Syrienexperte Professor Dr. Günter Meyer von der Universität Mainz in einem Interview im ARD-Mittagsmagazin klar deutlich. Nun sind Bilder der Jaish-Al-Islam-Terroristen aufgetaucht, welche die Fälschung unfreiwillig belegen. 

Quelle: Screenshot Twitter

Zwei im Internet kursierende, von den Terroristen gelieferte Bilder des angeblichen Giftgasangriffs – siehe oben – zeigen unterschiedliche Varianten der gleichen Situation. Zu sehen sind tote Frauen und Kinder. Beziehungsweise unfreiwillige Opferdarsteller: Hoffen wir, dass diese nur betäubt wurden. Schauen wir uns die Personen auf den beiden Bildern, die ja die gleiche Situation darstellen, an. Im rechten Bild hat man einfach noch ein Baby dazugelegt. Auch andere Details unterscheiden sich bei den beiden Bildern.

Quelle: Screenshots Youtube

Zwei weitere Screenshots aus Videos zu der selben Situation zeigen ebenfalls unterschiedliche Varianten. Auch hier wird die gleiche Situation mit einer unterschiedlichen Anzahl an Darstellern bestritten: In dem linken Terroristenvideo sind ganz deutlich zwei Kinder mehr zu sehen. Allerdings ist das Baby des einen vorherigen Bildes dieses Mal nicht dabei.

Tatsächlich schaffen es die vom Westen als Propagandawerkzeug in den Syrienkrieg gebrachten Weißhelme und ihre Terroristenkumpels auch nach Jahren immer noch nicht, ordentliches Propagandamaterial zu liefern. Unseren Medien ist es egal, sie machen was draus.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

10 Kommentare

  1. „Eilmeldung“

    Giftgas für Angriff auf Duma stammt aus Deutschland/BRD!

    Da sowohl Chlorgas als auch gerade SARIN und SOMAN in Deutschland entwickelt wurden, führt die Spur des angeblichen Giftgaseinsatzes in Duma direkt nach Deutschland/BRD! Was weiss Merkel?

  2. Es wird wohl noch schlimmer. Die Russen können anscheinend nachweisen, dass die Videos mit Wasserschläuchen überhaupt nichts mit Giftgas zu tun hatten. Terroristen kamen ins betreffende Krankenhaus und verbreiteten Gerüchte von Chemiewaffen bei Menschen, die nach einem Haustreffer (mit konventionellen Waffen) dort waren. Panikartig begannen Laien, sich gegenseitig abzuspritzen.

    Unterdessen hat ein russischer General bei einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass man Belege dafür habe, dass die Terroristen von England unter Druck gesetzt wurden, endlich entsprechende Propaganda zu liefern. Wenn sich insbesondere das nachweisen lässt, müsste mindestens die englische Regierung geschlossen zurücktreten und sich vor einem Kriegsgericht verantworten.

    Es wird immer deutlicher, wer die wahren Aggressoren sind. Und es liegt an uns, dass wir das beenden. Das können keine Regierungen sein, die sich die Bürger eines Landes wünschen können, wenn sie freiheitliche, meinungsfreiheitliche, demokratische, libertäre Werte leben. Jeder, der das dagegen unterstützt, sollte seine Sachen packen und sein Glück in einer Diktatur als Menschenverachter suchen.

  3. Warum wird denn die Tatsache, dass die Organisation der „Weißhelme“ von den USA und von GB jährlich mit 100 Millionen $ bezahlt werden, nicht mehr publik gemacht? Auch Deutschland bezahlt an die Organisation jährlich 7000 000 €.
    Wozu eine solch großzügige Bezahlung? Damit sie Filme erzeugen, die Assad diskreditieren sollen.

  4. Aha, Chemiewaffenkomplexe!? Die gibt es zwar in Syrien nicht mehr, aber was solls? Die westlichen Hilfstruppen a la „White Helmets“ werden schon für neue Chemiewaffenangriffe sorgen!
    Und unser Herr Maas (Rechtsaussemminister) versucht gerade an der UN vorbei neue Weltherrschaftsbündnisse von interessierten reichen Staaten gegen den Rest der Welt zu gründen! Denn Russland blockiert ja angeblich die UN – das die USA das seit Jahrzehnten machen ist kein Wort wert!
    Besonders verlogen fällt mir gerade N24/WELT auf, ihr „Kumpel des Bürgers“ Hädler fällt wieder besonders durch seine permanente Hetze auf, wobei ihm ein KLug und eine Mosel folgen! Wie dümmlich dürfen sogenannte „Nachrichten“ eigentlich sein? Freut man sich dort, dass man Mithilfe zu einem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen einen souveränen Staat geleistet hat?

    1. Übrigens, bei SPON wird gefeiert – endlich konnte man mal helfen einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg auslösen! Auch SZ und andere Blättchen freuen sich ein zweites Loch in den Arsch über die gelungene Vorbereitung des Krieges!

  5. Hallo,
    Allen diesen Kriegstreibern gegen Syrien und Russland gehoert der Prozess gemacht, wie einst in Nuernberg 1946. Man hat damals fast alle verantwortlichen Deutschen, wegen des Angriff Krieges zum Tode durch den Strick verurteilt (Hauptanklaeger USA). Dasselbe muesste man jetzt wieder ausfuehren gegen diese verantwortungslosen Kriegshetzer und Kriegstreiber. Diese Banditen haben einen erneuten Angriffskrieg gegen Syrien angezettelt, ohne handfeste Beweise zu haben, Syrien haette Chemiewaffen gegen das eigene Volk benutzt.. In Irak und Lybien hat man bereits ein Chaos hinterlassen. Dasselbe moechte man jetzt gerne wieder mit dem Westen von GB, Frankreich Israel und vielleicht auch Deutschland (insgesamt alle verlogene Verbrecherbanden) und voran der USA, mit Syrien veranstalten.
    Zum Glueck stehen Russland und der Iran dem Syrischen Volke zur Seite. Und Noch etwas: Wer hat die Dschihatisten in Syrien und Umgebung vernichtend geschlagen- Das waren nicht die USA-Komplizen der ISIS, sondern es waren die Syrischen Streitkraefte, die Kurden und zuletzt die Russischen Streitkraefte.

  6. Was unsere westlichen Staatsoberhäupter noch nicht verstanden haben: die Glaubwürdigkeit ihrer Regierungserklärungen ist seit Langem auf dem Nullpunkt. Und mit unserer großen Presse sieht es nicht besser aus.
    Nehmen wir nur die jüngere Vergangenheit: wer nach der Begründung des Irakkrieges einer May und einem Trump noch ein Wort glaubt, hat wohl ein Problem mit seinem IQ.
    Leider merken gerade diese Leute das nicht, sonst hätten wir andere Regierungen.

  7. Es ist doch immer das Gleiche. Wir wissen doch, wie der Angriff Deutschlands auf Polen 1939 begründet wurde…polnische Soldaten hätten den deutschen Sender Gleiwitz angegriffen. In Wahrheit hatte man Häftlinge in polnische Uniformen gesteckt und den „Angriff“ inszeniert… aber mit dieser verbrecherischen Lüge wurde der 2. Weltkrieg ausgelöst!
    Und heute?
    Heute inszeniert man immer noch Gründe, welche einen Angriff rechtfertigen sollen. Aber heute gibt es Massenvernichtungswaffen auf beiden Seiten. Ein unglaublich verbrecherisches „Spiel“ der USA und ihrer Lakaien England und Frankreich, die selbst vor der Ausrottung ihrer eigenen Bevölkerung nicht mehr zurück schrecken! „Den sogenannten „Supermächten der Wertegemeinschaft“ läuft eben die Zeit davon – sie befinden sich im Niedergang, andere Länder holen auf (wirtschaftlich, militärisch, politisch). Das macht sie immer aggressiver und verlogener…Hetze, Lüge und Propaganda laufen auf Hochtouren.
    Sie glauben, durch einen Krieg gegen Russland, China und möglichst die ganze Welt, das Rad der Geschichte zurück zu drehen und gewinnen zu können. Aber das wird nicht geschehen! Bei dem nächsten Weltkrieg werden die USA und ihre „Verbündeten“ vernichtet werden. Was ansonsten nach der nuklearen Katastrophe noch übrig bleibt sei dahin gestellt!

Kommentare sind geschlossen.