Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Alternativer Nobelpreis für Idioten

Bei der Verleihung des Right Livelihood Award 2016 – der immer mal wieder mit dem Spitznamen „Alternativer Nobelpreis“ versehen wird – narrten die Preisträger „White Helmets“ Veranstalter und Publikum mit einer bizarren Lügengeschichte. Eigentlich müssten sich die Letzteren nun fragen lassen, ob sie noch ganz dicht sind, da sie den Mann gewähren ließen.

Allerdings ist zu vermuten, dass die wissenschaftsverhöhnende und im Ergebnis menschenverachtende Propagandashow des grenzdebilen Laiendarstellers durchaus im Sinne der moralisch flexiblen Anwesenden war. Denn die geehrten Weißhelme sind ein wichtiger Baustein der Propaganda für den völkerrechtswidrigen Überfall auf Syrien und die Lieblinge der westlichen Politiker und Massenmedien.

White-Helmets-Direktor Raed Saleh – sprach bei der Verleihung von „The Right Livelihood Award“ an die Weißhelme von einer Erdbebenstärke von 8 auf der Richter-Skala durch angebliche Fassbomben bei einer angeblichen Anzahl von 50 abgeworfenen Fassbomben täglich und bemerkte dazu noch, das fatale Erdbeben in Italien habe nur die Stärke 6,2 gehabt:

„I find it difficult to convey to international audiences the scale of this terror: the localised effect of a barrel bomb is the same as an earthquake measuring 8 on the Richter scale. The horrific earthquake last month in Italy measured 6.2 on the Richter scale. So imagine that, 50 times a day.“

Das war nicht das einzige Mal, dass die Kriegspropagandatruppe der Weißhelme solche Angaben machte. Es ist die durchgängig gepflegte Legende der in der Türkei von einem Briten 2013 gegründeten Truppe.

Ein Erdbeben der Stärke 7 setzt eine seismische Energie äquivalent zu 38 Hiroshima-Atombomben frei. Eine Erdbeben der Stärke 8 setzt eine seismische Energie äquivalent zu 1200 Hiroshima-Atombomben frei. Eine Einordnung des angeblichen Wertes von 7,6 hinsichtlich der Zerstörungskraft zeigt noch einmal, wie grotesk falsch die Weißhelm-Aussagen sind: Erdbeben zwischen 6 und 7 richten Zerstörungen in einem  Umkreis von bis zu 70 Kilometern und kommen weltweit etwa 120 Mal pro Jahr vor. Erbeben zwischen 7 und 8 zerstören einen größeren, dreistelligen Umkreis und kommen etwa 18 Mal pro Jahr vor, auf der gesamten Erde. Erdbeben zwischen 8 und 9 kommen im Schnitt einmal jährlich vor und richten Zerstörungen in einigen hundert Kilometern Umkreis an.

Von einer wahnwitzigen Fassbomben-Erdbebenserie im Nahen Osten, die Syrien und Teile der Nachbarländer verwüstet hätte, ist dem Rest der Menschheit allerdings nichts bekannt.

Mehr zu der von westlichen Ländern mit über 100 Millionen Euro finanzierten, am liebsten Kinder missbrauchenden, Al-Qaida-nahen Lügentruppe „Weißhelme“, die mit ihren zahlreichen Propagandaevents und den Videos und Fotos davon in den letzten Jahren die Nachrichten in Deutschland und anderen Ländern zum Syrienkrieg gemeinsam mit willfährigen Journalisten und skrupellosen Politikern manipulierten, gibt es in einem großen White-Helmets-Artikel im Magazin Rubikon.

2 Kommentare

  1. Man fragt sich ja wirklich, was man sich noch für einen Blödsinn anhören muss. Diese Laiendarsteller würden sich besser auf einem Comedy-Festival machen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.