Zeit Online fälscht russische Luftangriffe auf Aleppo

Nachrichtenfälschung bei Zeit Online: Das Hamburger Blatt hat dem russischen Außenminister Lawrow eine Aussage am Rande des OSZE-Ministerrats in Hamburg in den Mund gelegt, nach der Russland die Luftangriffe auf die Gebiete der sogenannten Rebellen in Ost-Aleppo fortsetzen wolle. Doch Sergej Lawrow hat nie von russischen Luftangriffen auf Aleppo gesprochen. Tatsächlich finden seit 18. Oktober keine russischen Luftangriffe mehr auf Aleppo statt, wie damals im Oktober auch die westlichen Medien vermeldeten. Seitdem greifen keine russischen Kampfflieger mehr Stellungen der Al-Qaida-geführten Rebellen und natürlich auch keine Zivilisten an. Gegenteilige Beweise liegen nicht vor. Die Zeit Online hat ihre Meldung zu Lawrow geschickt so manipuliert, dass Lawrow nicht direkt zitiert wird, ihm aber die vermeintliche Bestätigung russischer Luftangriffe durch sprachlichen Kunstgriffe – oder besser journalistischen Betrug – untergeschoben wird. Gezielte Fake-News zu Propagandazwecken.

Bei Zeit Online heißt es in dem entsprechenden Artikel “Syrien-Krieg: Lawrow lehnt Stopp der Luftangriffe auf Aleppo ab” vom Nachmittag des 9. Dezember 2016: “Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat eine Einstellung der Luftangriffe auf die noch von Rebellen kontrollierten Gebiete Ost-Aleppos abgelehnt. ‘Die Angriffe werden so lange weitergehen, wie noch Banditen in Aleppo sind’, sagte Lawrow am Rande des OSZE-Ministerrats in Hamburg. Er kritisierte zugleich westliche Äußerungen zur Lage in der syrischen Stadt Aleppo als ‘hysterisch’.”.

lawrow_zeit

Ein geübter Beobachter der Propagandatechniken der westlichen Qualitätsmedien und Leitmedien erkennt sofort die Art und Weise der Manipulation in dem Zeit-Online-Artikel. Lawrow spricht von Angriffen, die weitergehen sollen. Gemeint sind damit aber keine russischen Luftangriffe auf den Osten der Stadt Aleppo, sondern die Großoffensive der syrischen Regierungstruppen gegen diese von den Al-Qaida-geführten “Rebellen” gehaltenen Gebiete, die zur Zeit sehr erfolgreich für die Syrer verläuft und tägliche Geländegewinne verzeichnet. Vor dem wörtlichen Zitat Lawrows dazu setzt Zeit Online aber in eindeutig manipulativer Absicht eine eigene “Interpretation”: “Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat eine Einstellung der Luftangriffe auf die noch von Rebellen kontrollierten Gebiete Ost-Aleppos abgelehnt.”.

“Einstellung der Luftangriffe”, legt die Zeit dem russischen Außenminister in den Mund. Aber dieser hat das nie gesagt, er hat nie von russischen Luftangriffen gesprochen. Das wird einzig und allein von den Journalisten der Zeit für den Leser “vorinterpretiert” oder besser gesagt manipuliert. Lawrow sagt “Angriff” und man schreibt “Luftangriff”. Man setzt das “Luftangriff” einfach davor und tut so, als habe das nachfolgende entsprechende Lawrow-Zitat genau dies gemeint. Das ist nicht nur eine hinterlistige Methode der Manipulation, sondern eine faustdicke Lüge der Zeit. Geschickt jubelt man dem Leser die “Luftangriffe” so nebenbei unter und muss nicht offen schreiben “Lawrow bestätigt Luftangriffe auf Aleppo”. Die Lüge wird halb versteckt und geschickt so platziert, dass der Eindruck entsteht, der russische Außenminister habe die Aussage der Lüge bestätigt. Fliegt man als Zeit-Journalist damit auf, kommt als reichlich blöde Ausrede vermutlich ein “Es weiß doch jeder, dass die Russen Aleppo bombardieren. Das können Sie überall nachlesen. Von daher war das eine Zusatzinformation und kein Fehler.”. Was natürlich falsch wäre und ist.

Hinzu kommt noch Folgendes: Seit Wochen fliegen die Russen keine Angriffe mehr auf Aleppo. Das sagen nicht nur sie selbst aus. Es gibt auch keine Bilder, Radaraufnahmen etc., welche das belegen würden. Wir erinnern uns: Syrien hat den wohl zur Zeit den am besten überwachten Luftraum der Welt, wie man ansatzweise auch damals bei der Präsentation der Überwachungsbilder im Rahmen des Abschusses des russischen Militärjets durch die Türkei an der syrischen Grenze zur Türkei sehen konnte, und Informationen über den Luftraum von Aleppo kann der Westen bei Bedarf jederzeit aus mehreren Quellen bereitstellen. Dass er es nicht tut, obwohl er dauernd solche Angriffe unterstellt, zeigt, dass die russischen Angaben zutreffend sind. Natürlich verschärft das – die Unterstellung von imaginären russischen Luftangriffen – noch einmal den Härtegrad der Propaganda des Zeit-Online-Artikels. Zusätzlich zu dem, dass man einem so hochrangigen Politiker in einer so wichtigen Frage keine Aussagen in den Mund legen sollte und so den Sinn seiner Worte völlig entstellt und mißbraucht. Was die Zeit gemacht hat, ist eine faustdicke Lüge. Journalisten von Zeit Online haben diese Nebenbei-Fake-News bewußt hergestellt und versuchen die Aussage von den angeblichen “russischen Luftangriffen auf Aleppo” – die ja sogar nicht einmal illegal sind, aber von westlichen Politikern und Medien als Verbrechen gebrandmarkt werden – durch arglistige Täuschung in den Köpfen ihrer Leser unterzubringen.

7 Gedanken zu „Zeit Online fälscht russische Luftangriffe auf Aleppo

  1. Marko

    Welt, Bild, Spiegel, ARD, ZDF, ORF, Reuters, APA, Wall Street Journal, New York Times und so weiter sind eben typisch Fake-News Outlets.
    Nicht erst seit heute!
    Es ist immer wieder erstaulich wie frech diese Fake-News Redaktionen und deren Sponsoren vorgehen.

    Einige Beispiele:

    Wenn es zu kreativ wird, müssen aber auch mal ein paar halbwegs glaubwürdige Fakten geschaffen werden. Das geht dann zum Beispiel so:
    https://de.sputniknews.com/politik/20161209313703433-rfs-britisches-regierungsprojekt-enthuellung/

    Oder wenn der gute Krieg am friedlich werden ist, muss mal für die eigene Fake-Schlagzeile auch mal nachhelfen, das geht dann so:
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/uno-vom-westen-unterstuetze-al-nusra-front-hindert-zivilisten-in-ost-aleppo-an-der-flucht-a1995934.html?latest=1

  2. Metropolis

    Diese Lüge habt Ihr sehr schön aufgearbeitet und widerlegt. Eine klassische “postfaktische”
    Fakenews. Die sollte man der Rautenfrau mal um die Ohren hauen. Aber selbst darauf fest-
    genagelt, würde ausser dem typisch dümmlichen ” da wohnt keiner ” Gesichtsausdruck
    nichts kommen. Wenn dann höchstens das schon bekannte sinnentleerende Gebrabbel.
    Darüberhinaus ist die “Zeit” für mich das allerschlimmste Propaganda Blatt das hier in
    unserem Lande für Verdrehung der Tatsachen, Lügen,Propagand und Agitation ihr Unwesen treibt.
    Von den selbstherrlichen ekelerregenden Schreiberlingen, die von dort Ihr Salär beziehen, fange ich erst
    gar nicht an sonst wird mir speiübel.

  3. Pingback: Russland – CIA, Syrien, Trump und Fake-News | Blauer Bote Magazin

  4. Pingback: Aufgedeckt: ZEIT ONLINE fälscht russische Luftangriffe auf Aleppo – das Erwachen der Valkyrjar

  5. Pingback: Medien fälschen Massaker in Aleppo | Blauer Bote Magazin

  6. Pingback: Bildblog huldigt Bild und Propaganda | Blauer Bote Magazin

Kommentare sind geschlossen.