Von Spitzenpolitikern persönlich beleidigt werden

Twitter ist, wenn Dich Bundestagsabgeordnete/”Experten” der Parteien persönlich beleidigen, wenn Du sie bei ihren Schandtaten erwischst und/oder so etwas wie ein “Regimekritiker” bist. Abgeordneter Michael Meister von der CDU bezeichnet Blauer Bote als (Russen-) “Troll” für den Artikel “Michael Meister (CDU) bezeichnet Sigmar Gabriel (SPD) als Putintroll und schlägt Gegenmaßnahmen vor“, MdB Omid Nouripour (Bündnis 90/ Die Grünen) bezeichnet Blauer Bote als “Lügner” und “Verleumder” für den Artikel “Bundestagsabgeordnete Nouripour und Brantner (Grüne) forderten Friedensnobelpreis für Al Kaida“. Auch Nouripours Bundestagsabgeordnetenkollegin Franziska Brantner (ebenfalls Bündnis 90/Die Grünen) schreit “Lügner”. In den genannten Fällen wurden die Abgeordneten auf eigenes schweres Fehlverhalten hingewiesen, “konterten” mit einer wüsten Beschimpfung, aber nicht mit Fakten oder Gegenbeweisen. Die Tatsachen sprachen ohnehin für sich (und gegen die Abgeordneten).

abgeordnete_hetzer

3 Gedanken zu „Von Spitzenpolitikern persönlich beleidigt werden

  1. antares56

    Ist doch klar das sich Politiker wehren, wenn mann ihnen “Fehler” unterstellt, keiner will seine 10.000,-€ als Gehalt eines Parlamentariers aufgeben! Da wird gelogen und betrogen – und wir dürfen sie noch nicht einmal vor Gericht stellen (Immunität)! Und ihre Gegner versuchen sie mit abwertenden Sprüchen zu diskreditieren! Wobei noch nicht einmal hinterfragt wurde, ob Herr Dr. Michael Meister seinen Doktortitel überhaupt zu Recht trägt und welche Verbindungen zu Terroristen (in der Ukraine und Syrien) bestehen?
    Das die “Gruenen” eher Terrorverteidiger der Faschisten in der Ukraine und Terroristen (die im Gruenen sprachgebrauch ja eher als freundliche “Rebellen” eingeordnet werden) in Syrien sind dürfte inzwischen allgemein bekannt sein!
    Und diese Lügner werden natürlich im Sinne der Transatlantiker verteidigt – den die Wahrheit kommt für sie ja nur aus den USA! Und jetzt haben sie noch den Faschisten Trump in den USA als Hilfe, der sich auch gerne von Hardcorenazis mit Hitlergruss feiern lässt – wird die Propagandaschau in den Jubel der Nazis mit einstimmen? Dort wird ja Trump als “Heil”s-bringer unterstützt!
    Man darf hier ja nicht einmal mehr den sogenannten “alternativen” Medien trauen – siehe Trump und die Propagandaschau! Es wird immer wichtiger aufzupassen was man liest und wem man glaubt! Denn wir leben bei den Mainstreammedien in einer “Postfaktischen” Zeit, und das greift leider um sich.

  2. Steamboat Willie

    Unter Spitzenpolitikern stelle ich mir aber etwas anderes vor als diese No-Names, von denen der normale Durchschnittsbürger noch nie etwas gehört hat. Ich finde, man sollte diese zwielichtigen Typen nicht auch noch aufwerten ;-)

  3. Pingback: White Helmets mit Al-Qaida-Fahne | Blauer Bote Magazin

Kommentare sind geschlossen.