Gesellschaft Politik Wissenschaft

Anschlag auf jüdische Trauerhalle durch Verfassungsschutz

NSU-Komplex und mehr … Nazis und Geheimdienste arbeiten in Deutschland des Öfteren Hand in Hand, beispielsweise auch in Brandenburg … Der Tagesspiegel aus Berlin heute: „Brandenburgs Generalstaatsanwalt Erardo Rautenberg hat den Verdacht geäußert, dass der Landesverfassungsschutz 2001 in den Brandanschlag auf die Trauerhalle des jüdischen Friedhofs in Potsdam verwickelt gewesen sein könnte. ‚Ich schließe das nicht aus‘, sagte Rautenberg am Freitag dem Tagesspiegel. Zuvor war Rautenberg als Sachverständiger im NSU-Untersuchungsausschuss des Landtages angehört worden, der vor allem auch Verwicklungen des Verfassungsschutzes und seines V-Mannes „Piatto“ in den NSU-Mordkomplex aufklären soll.“

Mehr Meldungen zum Stichwort „Verfassungsschutz“ aus den letzten Tagen und Wochen:

 +   Der Verfassungsschutz ist ja schon bei einer Menge Untaten erwischt worden, aber das hier schlägt dem Fass den Boden aus:Hatte Brandenburgs Verfassungsschutz etwas mit dem Brandanschlag auf die Jüdi
18.11.2016, 21:40 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Der Verfassungsschutz ist ja schon bei einer Menge Untaten erwischt worden, aber das hier schlägt dem Fass den Boden aus:Hatte Brandenburgs Verfassungsschutz etwas mit dem Brandanschlag auf die Jüdische Trauerhalle in Potsdam 2001 zu tun? Das vermutet der Generalstaatsanwalt.What the FUCK!?… Ähnliche Meldungen

 +   Wo wir gerade bei der Roten Hilfe waren. Das betrifft auch einen Kommunisten, der an der Uni München arbeiten wollte.Die Universität München verweigert dem bekennenden Kommunisten und Erdogan-Gegne
14.11.2016, 12:50 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Wo wir gerade bei der Roten Hilfe waren. Das betrifft auch einen Kommunisten, der an der Uni München arbeiten wollte.Die Universität München verweigert dem bekennenden Kommunisten und Erdogan-Gegner Kerem Schamberger seit Wochen eine Anstellung, weil der bayerische Verfassungsschutz Organisationen, in denen er Mitglied ist, als linksextremistisch… Ähnliche Meldungen

 +   Lügen und Vertuschung – In Sachen NSU-Aufklärung ist von Politik und Justiz wenig bis gar nichts zu erwarten.
13.11.2016, 22:40 Uhr. >b’s weblog – blog.fdik.org – Diese Rolle der Verfassungsschutzämter kann heute so zusammengefasst werden: Sie haben nichts dazu beigetragen, dass die Aktivitäten des NSU unterbunden und juristisch verfolgt werden. Sie haben aber in unterschiedlicher Weise dem NSU geholfen. Daher kann weiterhin die Frage gestellt werden, ob es ohne die Geheimdienste den NSU in dieser Form gegeben… Ähnliche Meldungen

 +   Kennt ihr den schon? CDU, FDP und AfD stimmen einstimming für das Gleiche? Naja, es ging ja auch um eine „Linksterroristin“. Die hier. Was hat die denn schlimmes angestellt, fragt ihr? Nun, sie hat d
13.11.2016, 20:20 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Kennt ihr den schon? CDU, FDP und AfD stimmen einstimming für das Gleiche? Naja, es ging ja auch um eine „Linksterroristin“. Die hier. Was hat die denn schlimmes angestellt, fragt ihr? Nun, sie hat die Rote Hilfe e.V. unterstützt. Und das sind fiese Bombenle… oh, warte, nein, die sammeln Spenden und finanzieren damit Angeklagten aus dem linken Aktivisten-Spektrum… Ähnliche Meldungen

 +   Einer, »der seine Rolle spielt«
11.11.2016, 19:10 Uhr. junge Welt – https: – Der Kölner Verfassungsschutzagent J. H., der dem Phantombild eines NSU-Terroristen ähnelt, war am Donnerstag Thema im NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags… Ähnliche Meldungen

 +   Nach den Ermittlungen wegen Landesverrats gegen die Netzpolitik.org-Leute habt ihr euch bestimmt gedacht, hey, wenn bei der Staatsanwaltschaft der Revolver so locker sitzt, dann werden die bestimmt Ge
10.11.2016, 22:10 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Nach den Ermittlungen wegen Landesverrats gegen die Netzpolitik.org-Leute habt ihr euch bestimmt gedacht, hey, wenn bei der Staatsanwaltschaft der Revolver so locker sitzt, dann werden die bestimmt Geschnetzseltes aus den Leuten im „Verfassungsschutz“ machen, die da schnell-schnell die peinlichen NSU-Akten geschreddert haben.Nun, da habe ich schlechte… Ähnliche Meldungen

 +   NSU des tages
10.11.2016, 01:40 Uhr. Schwerdtfegr (beta) – https: – Der Verfassungsschützer hatte eingeräumt, kurz nach Enttarnung des NSU Akten vernichtet zu haben, um unangenehmen Fragen zu entgehen Der wird doch bestimmt zur verantwortung gezogen, sagt man sich da. Das ist ja eine strafvereitelung. Aber nein doch! Schließlich ist hier die BRD, da gibts kein recht, das in die STASI reinragen könnte. Die Aktion… Ähnliche Meldungen

 +   Gute Antideutsche, böse Antideutsche: Eine gänzlich ausgewogene Einführung für Schüler und Lehrer
27.10.2016, 18:40 Uhr. Newsblog – norberthaering.de – norberthaering.de – Von den wenigen, die nicht regelmäßig diesen Blog lesen, wissen viele gar nicht, was Antideutsche sind. Die Bundeszentrale für politische Bildung will diese Wissenslücke beseitigen. Ein langjähriger Linksextremistenverfolger des Verfassungsschutzes klärt Schüler und Lehrer auf über gute Antideutsche und böse Antideutsche. weiterlesen weiterlesen… Ähnliche Meldungen

 +   »Berufsverbote führen zu Duckmäusertum«
25.10.2016, 18:10 Uhr. junge Welt – jungewelt.de – Bevor die Ludwig-Maximilians-Universität München einen Kommunisten einstellen darf, braucht sie das Okay des Verfassungsschutzes. Gespräch mit Kerem Schamberger… Ähnliche Meldungen

 +   Kein Job für Kommunisten? Ein Hauch von Kaltem Krieg
24.10.2016, 10:00 Uhr. Hinter den Schlagzeilen – hinter-den-schlagzeilen.de – Kerem Schamberger soll eine halbe Stelle an der LMU München antreten. Die Universität und der vorgesetzte Professor sind einverstanden. Schamberger ist Kommunist, darum muss nach einem alten Gesetz der bayerische Verfassungsschutz seine Einstellung absegnen. Die Antwort steht seit Monaten aus. Schamberger unterstellt gar absichtliche Verzögerung… Ähnliche Meldungen

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

3 Kommentare

  1. Ich gehe davon aus, daß eine solche Operation, sollte sie stattgefunden haben, mit der israelischen Regierung und dem Zentralrat abgesprochen worden sein muß.

Kommentare sind geschlossen.