Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Merkels Pakt mit Giftgas-Erdogan

Die Nachdenkseiten in dem Artikel „Der türkische ‚Merkel Plan‘ – eine Showveranstaltung auf hohem Niveau„: „‚Türkisch‘ ist an diesem Plan jedoch überhaupt nichts, fußt er doch 1:1 auf einem Strategiepapier mit dem schönen Namen ‚Merkel Plan‘. Der ‚Merkel Plan‘ wurde übrigens nicht, wie der Name suggeriert, von der deutschen Regierung, sondern von der ESI, einem internationalen Think Tank, entworfen, das von zahlreichen europäischen und amerikanischen Regierungen, NGOs und Think Tanks, wie beispielsweise der Stiftung Mercator, George Soros´ Open Society Institute, dem Rockefeller Brothers Fund und dem German Marshall Funds finanziert wird. […]

Der ‚Merkel Plan‘ wurde am 4. Oktober 2015 von der European Stability Initiative (ESI) fertiggestellt. Seine Kernpunkte sind:

– Deutschland bietet in den nächsten 12 Monaten 500.000 syrischen Flüchtlingen, die in türkischen Lagern registriert sind, offiziell Asyl an und transportiert diese Flüchtlinge auf geordneten Wegen nach Deutschland.

– Im Gegenzug nimmt die Türkei sämtliche Flüchtlinge auf bzw. zurück, die Griechenland über die Ägäis erreichen.

– Deutschland kompensiert das türkische Entgegenkommen durch Finanzhilfen und politische Unterstützung bei der Erlangung der EU-Visafreiheit im Jahr 2016.

Aufmerksame Leser werden bereits erkennen, dass diese Kernpunkte nahezu komplett dem Vorstoß entsprechen, den der türkische Premier Davutoğlu der EU ‚überraschend‘ am Wochenende vorlegte.“.

Erdogans Türkei, war da nicht was?

Was ist mit den Schandtaten Erdogans?

Was ist insbesondere damit: Erdogan ist laut US-Experten für die Giftgasangriffe in Syrien verantwortlich.

Wer fragt eigentlich noch, wer 2011den Krieg in Syrien anzettelte (Der Westen, die Türkei, Saudi.Arabien, Katar …)?

Was ist mit Angela Merkels Rechtsruck im Rahmen der „Flüchtlingskrise“ in Deutschland?

Was ist damit: Wissenschaftler: CDU/CSU inszenierte Flüchtlingskrise absichtlich.

Was ist mit dem wissenschaftlichen Wissenstand zum Syrienkrieg, beispielsweise hier: Wissenschaftler erläutert, was in Syrien wirklich abläuft. Zitat:

„Die Propagandaschau verweist in dem Artikel “3sat ‘kulturzeit‘: Günter Meyer erklärt, was in Syrien wirklich läuft” auf ein Interview bei 3sat mit Prof. Dr. Günter Meyer, Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und diverse Vorsitze und Präsidentschaften in Forschungsgemeinschaften zur Arabischen Welt, zum Syrien-Konflikt. […]

‚Meyer stellt klar, dass der Sturz Assads lange vom Westen vorbereitet und von außen vorangetrieben wurde. Er verweist auf die Rolle der Türkei, die den IS unterstützte, warnt vor dem Sturz Assads, der ein Machtvakuum hinterlassen, das von Extremisten gefüllt würde und stellt klar, dass das Eingreifen Russlands eine erste konstruktive Friedensresolution der UN bewirkt und einen Prozess in Gang gesetzt hat, der zumindest zum Frieden führen könnte.‘.“.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.