Politik Webfundstück Wissenschaft

Das neue NATO-Konzept von 1999

2001 schreibt Die Welt in dem Artikel „Regierung verteidigt in Karlsruhe neues Nato-Konzept„: „Die neue Nato-Strategie wurde am 23./24. April 1999 in Washington – nur wenige Wochen nach Beginn des Kosovo-Krieges – von den Staats- und Regierungschefs der 19 Mitgliedsstaaten beschlossen. Nach dem Konzept darf die Allianz notfalls auch außerhalb ihres Bündnisgebietes und ohne UN-Mandat militärisch in Krisen eingreifen. Aus Sicht der PDS hat die Bundesregierung die Rechte des Parlaments verletzt, weil sie dem Nato-Konzept zustimmte, ohne den Bundestag befragt zu haben. Außerdem sei durch das Dokument der Nato-Vertrag von 1949, der lediglich die Selbstverteidigung als Zweck des Bündnisses vorsehe, unzulässig ausgeweitet worden. Eine solche Vertragsänderung erfordere die Zustimmung des Parlaments.“.

Wir wissen alle, was bis heute daraus geworden ist … Nächster Halt: Ukraine.

Ach ja, Stichwort „Kosovo“. Da gibts ein interessantes Video bei Youtube: „Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg – Es begann mit einer Lüge (WDR)

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern