Gesellschaft Internet Medien Politik

Hauptsache der Russe ist schuld

In den Berichten zum Ukraine-Konflikt in den allermeisten deutschen Medien wird um fast jeden Preis versucht, eine Schuld der „russischen Seite“ an dem dortigen aktuellen Bürgerkrieg zu beweisen. In den Foren der Medien, bei Facebook und Twitter und Sonstwo rotten sich die deutschen Bürger zusammen, um den „Gegner“ an den Pranger zu stellen und Ungläubige der eigenen, westlichen Seite zu stellen. Dabei sterben im Osten der Ukraine täglich hunderte oder tausende Menschen – auf beiden Seiten. Kämpfende, aber vor allem auch viele Zivilisten, normale Menschen wie Du und Ich. Aber das interessiert offensichtlich wenig. Auch wenn „der Westen“ offensichtlich ordentlich zur Eskalation beigetragen hat, gilt: „Hauptsache, der Russe ist schuld“. Wer fragt da nach den Opfern, wenn es doch um die viel „wichtigere“ Frage geht, ob er recht hat oder nicht?