Gesellschaft Internet Medien Politik

Österreichische Richter halten deutschen Studenten gefangen

Hass gegen linke Demonstranten: Offenbar rechtsradikale Richter aus Österreich halten einen deutschen Studenten gefangen, der in Wien gegen Nazis protestierte – und das ohne Beweise. Der junge Mann ist seit Januar in Untersuchungshaft. Mehr dazu hier in der Thüringischen Landeszeitung: Eltern sehen nur Exempel statuiert: Jenaer in Wien wegen Landfriedensbruch angeklagt. Ein Zitat aus dem Artikel: „Als weiteres Beweismittel dient ein kurzer Videobeitrag, der am 24. Januar auch im ORF zu sehen war: Er zeigt, wie der Jenaer Student in der Wiener Innenstadt einen Abfallbehälter aufstellt. Laut Anklage hat er den Behälter danach als Wurfgeschoss verwendet. Auf dem Video ist das nicht zu sehen.“.

[UPDATE] Nach der Untersuchungshaft nun die Verhandlung: Livebericht bei derstandard.at. Österrichs rechtsradikale Justiz in voller Aktion. Hitlers Heimatland blamiert sich (erneut).

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern