Gesellschaft Medien Politik

Vorbildlich: Polizisten verweigerten Angriffsbefehl

„Ich remonstriere hiermit.“. Brutaler Polizeieinsatz gegen Lampedusa-Flüchtlinge in Hamburg. Aber einige Ordnungshüter machten von ihrem Recht Gebrauch, den Befehl aus Gewissensgründen zu verweigern, weil sie ihn für rechtlich unzulässig hielten: „Polizisten der 4. Hundertschaft verweigerten den Befehl eines Einsatzleiters, die Männer von den Treppenstufen vor dem Rathaus zu schubsen.“, schreibt die taz. Hut ab, solche Polizisten braucht das Land! So etwas sollte eigentlich der Normalfall sein.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern