Gesellschaft Medien Politik Wirtschaft Wissenschaft

Ukraine: Präsident Selenskyj veröffentlicht neues Kokain-Video

Der Kiew-ukrainische Präsident Selenskyj selbst hat am 18. April 2022 ein Video veröffentlicht, welches ihn beim Koksen in seinem Präsidentenbüro zeigt. In dem bizarren selbstgedrehten Video im „Youtuber-Style“ sind auf dem Schreibtisch vor einem Familienfoto deutlich mehrere Lines Koks zu sehen. Das Video wurde bald nach seiner Veröffentlichung wieder vom Netz genommen, ist aber noch beispielsweise bei Twitter verfügbar:

Video: Selenskyj beim Koksen, Selfie-Video vom 18.4.2022.

Hier zwei Screenshots aus dem Selenskyj-Video. Die Kokain-Linien – so wird der Stoff in der Regel konsumiert – sind deutlich zu erkennen:

Bild: Selenskyj beim Koksen, Video-Screenshots. Video vom 18.4.2022.

Drogenkonsum hin oder her, toleriert oder nicht: Die Veröffentlichung eines solchen Videos durch Selenskyj selbst (der schon bei vorherigen Videos zugekokst wirkte) zeigt, dass der Mann sich offenbar in einer Art Allmachtswahn befindet und/oder nicht ganz Herr seiner Sinne ist.

Und von diesem Bürostuhl aus verweigert Wolodymyr Oleksandrowytsch Selenskyj, gelernter Comedian, seinen eingeschlossenen Truppen/Kämpfern die Kapitulation. Bei einer Ladung Koks, die für ein halbes Bataillon ausreicht…

Zehn Tage vor diesem Video, am 8. April 2022, hatte Selenskyj dem verblüfften griechischen Parlament einen Kämpfer des Asow-Nazi-Bataillons präsentiert und eine Rede halten lassen.

Bild: Der Kiewer Bürgermeister und Ex-Boxer Klitschko mit Nazis des Asow-Bataillons sowie ein Spiegel-Bericht über die Nazi-Kämpfer.

Hier noch einmal das eingangs gezeigte Video als Sicherungskopie:

Als Nachtrag hier unten noch einmal die Koks-Lines in Großaufnahme. Man sieht, dass es sich nicht um „Luftspiegelungen“ handelt, wie behauptet wurde. Unter anderem rechts oben hat die Linie schon gut an Höhe eingebüßt.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen